Flughafen Plauen

Verkehrsgeschichte - Bauwerke der zivilen Luftfahrt
Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8470
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 25.08.2006 13:06

Moin!

Ich würde ebenfalls vermuten, dass die oberste Fensterreihe (die breite Gaube) nachträglich dazu kam.

Mike

goldi

Beitrag von goldi » 21.09.2006 23:05

hallo, viele grüße aus plauen :)
hat zufällig jemand von diesem fliegerhorst alte fotos wie er mal ausgesehen hat?

Gruß Goldi

goldi

Beitrag von goldi » 01.11.2006 16:24

wie weit hat sich der flugplatz ersteckt?

demokrit

Beitrag von demokrit » 11.11.2006 11:22

Hallo Goldi,

anbei ein bearbeitetes Bild aus Google Earth, dass es Dir erlauben dürfte, die ungefähre Ausdehnung des Flughafenareals zu erkennen. Mehrere Bilder befinden sich auf Postkarten in den vorigen Beiträgen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3329
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 11.11.2006 12:30

Hallo demokrit, hallo alle,

einiges an Informationen zur Geschichte des Flughafens und des späteren Fliegerhorstes Plauen findet ihr hier:

Zapf, Jürgen
Flugplätze der Luftwaffe 1934 – 1945 – und was davon übrig blieb Band 2 – Sachsen
VDM Heinz Nickel, Zweibrücken, 1. Auflage 2002

Seite 174/175 und Seite 181 - 184 einschl. Luftbildern von 1944 und 1953.

Bilder aus der Frühgeschichte gibt es hier:
Die deutsche Luftfahrt Band 25
Grenzdörfer, Joachim; Seifert, Karl-Dieter
„Geschichte der ostdeutschen Verkehrsflughäfen“
Bernhard & Graefe Verlag Bonn, 1. Auflage 1997
Seite 219 - 223

MfG
Zf :holy:

goldi

Beitrag von goldi » 13.12.2006 09:48

super, danke euch, ist echt interessant

Gast

Beitrag von Gast » 03.02.2009 09:23

Salve aus Plauen!
War am WE mal draußen- das ist erstaunlich, was dort an Gebäuden noch erhalten ist. Waren dort zu DDr- Zeiten Grenztruppen drin? Würde den "guten" Zustand der Gebäude erklären... :?
Mal ne Frage: Hat irgendjemand Ahnung, wem dieses Areal gehört? Ist das eine Bundesliegenschaft? Oder eine des Freistaates? Weil: Würde gerne einen Teil des Areals (der nicht vermietet/ verpachtet ist) im Sommer für ne Art Treffen anmieten. Geht sowas überhaupt? Wäre Euch sehr dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte...

Benutzeravatar
HSE24
Forenuser
Beiträge: 15
Registriert: 12.04.2011 09:19
Ort/Region: Bautzen
Kontaktdaten:

Plauen Grenzregiment 10 bis 1989

Beitrag von HSE24 » 25.02.2016 16:57

Ja, der Standort war von den Grenztruppen benutzt wurden bis zum Übergang in die Bundesrepublik Deutschland.
Heute Gewerbe Gebiet.
Die Bild am Themen Anfang sind sehr interessant, es zeigt das Areal noch fast wie bei der Nutzung - Danke @demokrit ,leider kann ich Dich nicht fragen um deine Bilder nutzen zu dürfen. Damit schreibe ich es öffentlich, das ich deine Bilder mit Formangabe und Quelle benutze.

Danke
Privat immer auf der Suche nach neuen Dingen zwischen 1945 und 1990 zur Geschichte der Grenzsicherung

Antworten