Lost SAR Hamburg 71

Verkehrsgeschichte - Bauwerke der zivilen Luftfahrt
Antworten
Benutzeravatar
Godeke
Forenuser
Beiträge: 811
Registriert: 14.10.2003 20:23
Ort/Region: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Godeke » 11.02.2006 21:11

Hallo :) ,

wenn überhaupt, dann müßte es das dunkelgrün der BUNDESPOiLIZEI gewesen sein...das BMI ist die einzige Behörde in Deutschland, die die BELL 212 betreibt.
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de , der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens!

Gast

Beitrag von Gast » 11.02.2006 21:31

Hmm, vorhin ist auch "etwas" über mich rübergeknattert - vom Klang her war's dem UH1 sehr ähnlich (den neuen hab ich erst einmal aus größerer Entfernung gehört). Die Farbe konnte ich nicht mit Sicherheit erkennen, es war ca. 17:30 und ich hab ihn nur von unten gesehen (in Harburg). Von Orange war für mich aber nichts zu erkennen.

Gruß,
Simon

Benutzeravatar
Eisenbahnfreund
Forenuser
Beiträge: 514
Registriert: 10.06.2002 07:32
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Eisenbahnfreund » 12.02.2006 06:48

Moin,
hier ist der link.
MfG
der Eisenbahnfreund

Gast

Beitrag von Gast » 12.02.2006 12:07

Moin moin,
danke für den Link, das ist allerdings der Vollorange, der mich auch hat glauben lassen, dass alle deren Bell 212 Vollorange seien.

Ich kann aufgrund von knapp 100m Luftlinie leider nicht sehr sicher sagen, ob oliv/grün oder schwarz, sah aber eigentlich dunkler aus als das grün!

Herr Auer
Forenuser
Beiträge: 298
Registriert: 26.01.2005 09:48
Ort/Region: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Herr Auer » 12.02.2006 21:10

Moin Moin !
Ich wohne in der Einflugschneise des "Neuen" ....
Es ist tatsächlich eine Maschine im Dunkelgrün der Bundespolizei mit dem Schriftzug am Heckausleger .
Anscheinend seit Freitag im Einsatz , da ist mir das schon aufgefallen !
Gruß aus Wandsbek
Ronald

Herr Auer
Forenuser
Beiträge: 298
Registriert: 26.01.2005 09:48
Ort/Region: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Herr Auer » 13.02.2006 19:19

Moin !
Einen Nachtrag habe ich noch , aufgenommen um 11:25 nach einem Einsatz .
Besten Gruß
Ronald
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Käpt´n Blaubär
Forenuser
Beiträge: 1218
Registriert: 25.05.2002 22:34
Ort/Region: Hamburg-Wandsbek

Beitrag von Käpt´n Blaubär » 04.05.2006 22:59

Moin!
Noch ein kleiner Nachtrag: Am letzten Freitag (28.04.) war nun die offizielle Übergabe des Rettungsflugbetriebes in Hamburg an die Bundespolizei.
http://www.abendblatt.de/daten/2006/04/29/557876.html
Schöne Grüße
Michael
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)

hollihh
Forenuser
Beiträge: 1443
Registriert: 12.09.2005 20:53
Ort/Region: Hamburg

SAR Anneliese zurück ??

Beitrag von hollihh » 17.07.2006 21:39

Moin,

hat der BMI Hubi Sommerurlaub ??

Heute nachmittag habe ich gegen 17:00 Uhr in Poppenbüttel wieder eine militärische SAR Bell im Landeanflug gesehen - weiß jemand Näheres ??

Gruß aus HH

Holli

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 1881
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Djensi » 18.07.2006 12:33

Moin,
meine Jungs berichteten mir auch schon, dass die Rettungseinsätze mit einem grünen Hubi geflogen werden. Der ADAC-Christoph ist jetzt auch häufiger hier in HH-Wandsbek zu sehen.

Aus dem sonnigen HH grüßt

Djensi

HW
Forenuser
Beiträge: 1871
Registriert: 24.07.2002 16:42
Ort/Region: Pullach i. Isartal und Ottobrunn

Beitrag von HW » 19.07.2006 11:46

Es gibt ja noch von der Bundeswehr die SAR-Kommandos in (Stand 2001):
Helgoland
Borkum (Außenlandeplatz bei Bedarf)
Warnemünde
Laage
Diepholz
Nörvenich
Malmsheim
Ingolstadt
Landsberg
Holzdorf
Erfuhrt

Helgoland und Warnemünde fliegt den Typ Sea King MK 41, die anderen Standorte den Typ Bell UH-1D.

Es kann also sein, dass der SAR-Hubschrauber in Poppenbüttel gegen 17:00 Uhr einer von diesen SAR-Kommandos aus der näheren Umgebung gewesen ist.

In Bayern kommt das öfters vor, da fliegen die SAR-Hubschrauber von Landsberg (Penzig) oft Bergrettung in den Alpen und die aufgenommenen Patienten werden dann in die Krankenhäuser oft auch bis nach München geflogen. Auch werden dringende Verlegungsflüge von Patienten in der Nacht häufig von den SAR-Kommandos durchgeführt, da deren Hubschrauber auch in der Nacht fliegen. Die Krankenhäuser München-Schwabing und München "Rechts der Isar" (Dachlandeplatz) und deren Anwohner können das bestätigen, dass nachts um 23:00 Uhr oder 02.00 Uhr oder auch 04:00 Uhr das teppichklopfer Geräusch zu hören ist.

Antworten