Standort der ehem. Lufthansa Landshut 737

Verkehrsgeschichte - Bauwerke der zivilen Luftfahrt
Antworten
Benutzeravatar
kleingaertner
Forenuser
Beiträge: 178
Registriert: 31.07.2009 14:03
Ort/Region: Heppenheim

Standort der ehem. Lufthansa Landshut 737

Beitrag von kleingaertner » 27.07.2017 21:12

Hallo zusammen,

in den letzten Monaten wurde in den Medien immer wieder von der ehemaligen Lufthansa 737 "Landshut" berichtet, die 1977 entführt und später in Mogadischu befreit wurde.
Momentan steht sie (noch) auf dem Flughafen von Fortaleza (siehe Geotag) und wartet auf ihre Rückkehr nach Deutschland, wo sie zukünftig im Dornier-Museum in Friedrichshafen am Bodensee ausgestellt werden soll.

Identifizieren kann man den Abstellpatz anhand dieses Beitrags:
http://www.tagesschau.de/videoblog/tudo ... t-101.html

Grüße
Marcus

P.S.
In Google earth taucht sie an diesem Platz zuerst 2009 auf, das Leitwerk noch blau lackiert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1827
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Beitrag von bettika » 28.07.2017 00:02

Hallo,
in Flensburg hatte man sich , neben Landshut , auch als Museumsstandort beworben
https://www.shz.de/lokales/flensburger- ... 12901.html

Grüße
Beate
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

zeppelin
Forenuser
Beiträge: 22
Registriert: 28.10.2007 21:19
Ort/Region: 88069 Tettnang

Landshut in Friedrichshafen

Beitrag von zeppelin » 29.07.2017 06:52

moin - laut Presseberichten soll die Landshut im Dornier-Museum am Flugplatz Friedrichshafen ausgestellt werden. Leider sind die Gemeinderäte der Stadt nicht sonderlich begeistert, man fragt nach dem Bezug der Maschine zur Stadt Friedrichshafen. Und : Es könnte ja was kosten.Schade eigentlich, ist doch Friedrichshafen eine der Wiegen der Luftfahrt. erinnert sei an Zeppelin, Dornier, Maybach, Kober.Federführend bei der Aktion ist das Dornier-Museum,vertreten durch Familienmitglieder.Hier sind die richtigen Leute, die das Projekt hoffentlich durchziehen werden !

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1827
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Beitrag von bettika » 24.09.2017 12:57

Hallo,
Die "Landshut" ist in Friedrichshafen angekommen
http://spon.de/ae4oU
Grüße
Beate
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1827
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Beitrag von bettika » 27.10.2017 09:27

Hallo,
jetzt fehlt in Friedrichshafen das Geld für die Halle
Das private Dornier-Museum in Friedrichshafen will das Flugzeug in einer fünf Millionen Euro teuren Halle präsentieren, die der Staat bezahlen soll. Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hatte mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) aber nur vereinbart, sein Amt zahle den Heimtransport und Grütters Behörde die Restaurierung des Wracks. Grütters weigert sich, weitere Kosten zu übernehmen, das Auswärtige Amt wiederum hat keine Haushaltstitel, um den Bau des Hangars zu finanzieren.
 http://www.spiegel.de/panorama/landshut ... 73900.html
Anders in Flensburg: Hier gibt es mit Thomas Liebelt nach wie vor einen Luftfahrt-Enthusiasten, der bereit ist, eine entsprechende Halle zu finanzieren. Er hat sogar schon einen ersten Entwurf dafür. – Quelle: https://www.shz.de/18154201 ©2017
Grüße
Beate
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Antworten