Flugplatz Allstedt

Verkehrsgeschichte - Bauwerke der zivilen Luftfahrt
Antworten
Benutzeravatar
Helmholtz
Forenuser
Beiträge: 1006
Registriert: 08.11.2003 20:31
Ort/Region: Berlin

Flugplatz Allstedt

Beitrag von Helmholtz » 31.05.2007 00:52

Abei eine recht aktuelle Aufnahme des Flugplatzes Allstedt. (30.04.07)

Da dürfte auch noch recht viel von den Russen übrig sein... Bilder vom Boden zu bekommen?! Viel Wald drumherum...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Obacht Nebenkeule!

MAV.

und noch eines....

Beitrag von MAV. » 31.05.2007 18:44

...von der anderen Seite vom 26. Mai 2007

Thilo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Gast

Beitrag von Gast » 10.08.2007 11:41

Ist der Flugplatz etwa verlassen???

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3329
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 10.08.2007 12:10

Mäx hat geschrieben:Ist der Flugplatz etwa verlassen???
Ja,

und bei dem Zustand der Infrastruktur hatte auch niemand ein Interesse an einer weiteren Nutzung.

Der Platz ist erst im Kalten Krieg von den Sowjets angelegt worden.

MfG
Zf :holy:

Gast

Beitrag von Gast » 10.08.2007 12:15

steht er zum verkauf? unglaublich, dass den niemand will......

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3329
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 10.08.2007 14:53

Mäx hat geschrieben:
steht er zum verkauf? unglaublich, dass den niemand will......
Hallo Mäx,

da musst du die
Anstalt für Immobilienaufgaben des Bundes (BImA)
Jenaer Straße 37
99099 Erfurt

fragen.

Du musst aber alle :lol: Altlasten und ihre ordnungsgemäße Beseitigung übernehmen! :mrgreen:

MfG
Zf :holy:

Gast

Beitrag von Gast » 10.08.2007 14:58

:shocked:

äh.... hab mich leider schon für nen anderen flugplatz entschieden :holy: :lol:

Benutzeravatar
patchman
Forenuser
Beiträge: 481
Registriert: 05.01.2005 11:00
Ort/Region: Pankow

Beitrag von patchman » 13.08.2007 18:43

Ach, ist das nicht der mit den großen Flugzeugbunkern, aus denen man unterirdisch gestartet ist? :mrgreen:
Na klar, dass kann nur so gewesen sein, denn sonst wären ja damals die Flugzeuge nicht so einfach aus dem Nichts über Allstedt aufgetaucht. :lol:

So leider wieder gehört von nem BW-Hauptmann, als ich bei meiner letzten WÜ diesen begleitend dort entlang kam. :cry:

Gruß
Patchman
Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.

www.berliner-unterwelten.de

Claus P.
Forenuser
Beiträge: 225
Registriert: 11.01.2004 14:31
Ort/Region: 22607 Hamburg

Beitrag von Claus P. » 21.08.2007 13:56

Hallo - Ich war letzten Sommer auf dem Flugplatz Allstedt. Hatte in der Gegend Urlaub gemacht. Der Flugplatz ist nicht verlassen. Dort hat sich eine kleine Fluglinie oder so ähnlich angesiedelt womit man Rundflüge machen kann oder das Fliegen erlernen kann. Der Flugplatz ist sehr groß soweit ich sagen kann. Einige Shelter sind im Bereich der Start u. Landebahn und andere soweit ich sagen kann versteckt im Wald. es gibt dort auch etliche alte Gebäude die schon ziemlich verfallen sind ! Auch Absperrungen und BETRETEN VERBOTEN - LEBENSGEFAHR -Schilder. Der Besitzer der kleinen Flugzeuge hatte uns argwöhnisch beäugt und ist mit seinen Auto uns hinterher gefahren was wir wohl dort machen. Zum Erkunden ist reichlich Potenzial auf dem Flugplatz vorhanden. Abends ist die Zufahrt von der Straße glaub ich durch einen Zaun verschlossen ! Auf der anderen Straßenseite des Flugplatzes muß wohl eine Kaserne gewesen sein. Letzte Mauerreste und Gebäudereste lassen sowas erahnen. Ansonsten ist der Rest der Kaserne aber platt gemacht !

Gruß Claus

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4685
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 03.01.2016 23:18

Hallo zusammen,

inhaltich kann ich zu Claus Beitrag kaum etwas ergänzen, aber ein paar Fotos aus Juli vegangenen Jahres liefern.

Der Flugplatz wird von dem Herrn betrieben, der dort die kleine Fluglinie betreibt und auch Rundflüge u.a mit einer schönen alten Antonow AN-2 anbietet. Auch bei unserem Besuch dauerte es nicht lange, bis er angefahren kam, woraus sich ein sehr nettes Gespräch ergab und wir einen kleinen Privatvortrag über die Geschichte des Platzes, die Berufsfliegerei und seine kleine Fluglinie erhielten. Dabei berichtete er uns auch, dass die Antonow von den Russen betrieben wurde und er sie bei der Restaurierung in den Interflug-Farben hat lackieren lassen.

Auf der Internetseite des Flugplatzes findet sich ebenfalls ein kleiner geschichtlicher Abriss des Flugplatzes.

Auf der gegenüberliegenen Strassenseite befand sich tatsächlich die Kaserne. Diese ist auf GoogleEarth-Luftbildern von 2000 noch zu sehen.

Viele Grüße

Kai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten