"Lichterstrassen" im Luftverkehr

Verkehrsgeschichte - Bauwerke der zivilen Luftfahrt
Antworten
Toliman
Forenuser
Beiträge: 78
Registriert: 28.11.2017 20:58
Ort/Region: Böblingen

Re: "Lichterstrassen" im Luftverkehr

Beitrag von Toliman » 09.02.2021 02:24

Gab es an der Strasse von Maichingen nach Döffingen unmittelbar östlich der Hochspannungsleitung Hoheneck-Herbertingen bei 48.7224 N 8.9552 E auch ein derartiges Leuchtfeuer? Besagtes Objekt, welches 1983 abgerissen wurde, kann man erkennen, wenn man besagtes Gebiet mit https://www.leo-bw.de/web/guest/karte-v ... eliefkarte auf maximaler Zoomstufe betrachtet.

Im Übrigen: wie weit waren Scheinwerfer auf kleinen Türmen üblich, um Luftverkehrshindernisse wie Sendemasten (zusätzlich) zu kennzeichnen? Ich weiß, dass es derartige Anlagen beim einstigen Deutschlandsender III und beim RCN Konstantynow gab. Vielleicht aber auch an anderen Orten? Wenn ja, wo?

JohannT
Forenuser
Beiträge: 5
Registriert: 02.08.2020 10:48
Ort/Region: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: "Lichterstrassen" im Luftverkehr

Beitrag von JohannT » 13.02.2021 12:32

heba hat geschrieben: 04.02.2021 00:00 Hallo Johann,

das Leuchtfeuer "Weseler Wald" stand auf der Nachtflugstrecke "Altenlünne - Wesel (Rheinberg) - Köln" und hatte (laut Merkblatt) die WGS84-Koordinaten 51 42 24.1 N 06 44 39.3 E (Potsdam: 51 42 29 N 06 44 42 E). In Google Earth ist von dem Leuchtfeuersockel nichts mehr zu sehen.

Gruß
Henry
Danke für deine Antwort. Ich bin mittlerweile im Bundesarchiv fündig geworden. Unter der Referenz RL 6/255 ist eine Auflistung aller Nachtfeuer mit Standortangaben, Lichtzeichen, Masthöhen und Leuchtreichweite vom Stand 1936. Die Koordinate dort stimmen nicht ganz mit deinen überein, annährend reicht mir aber diese Positionsangabe um festzustellen, dass dort wohl keine Fundamentreste mehr zu finden sind.

Liebe Dank!

Johann
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8634
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Re: "Lichterstrassen" im Luftverkehr

Beitrag von MikeG » 13.02.2021 21:38

Moin!

Die Koordinaten sind natürlich nicht WGS84, sondern Potsdam - daher rührt mit Sicherheit der größte Teil der Abweichung...

Mike

Antworten