Alte Tankstellen / Petroliana in Deutschland

Verkehrsgeschichte - Straßen, Autobahnen und sonstige Straßenverkehrs-Bauwerke
Antworten
Benutzeravatar
norberthanke
Forenuser
Beiträge: 33
Registriert: 29.10.2017 19:29
Ort/Region: Berlin
Kontaktdaten:

Runde Tankstelle

Beitrag von norberthanke » 03.04.2018 22:20

Hallo zusammen,

ja, ich weiss, wo sich die Tankstelle befindet! Es ist auch kein kleiner Ort. Wenn es keiner in ein paar Tagen auflöst, werde ich Euch nicht mehr auf die Folter spannen.
Die Tanksäule in Ziegenrück ist wirklich Klasse! Habe ich nicht bemerkt, als ich da mal durchgefahren bin. Ich finde es gut, wenn immer noch so viel wie möglich an Originalplätzen erhalten ist.
Eine solche Säule habe ich mal Anfang der 90-er in Kahla fotografiert. Eine weitere steht noch in der Oberlausitz an einer Schmiede.
Hier noch ein Bild von der Weser in Pegesdorf. Muss ich nochmal bei schönerem Wetter fotografieren.
Grüsse
Norbert
P.S. auf dem Foto sind keine Namen lesbar, soweit ich weiss, Lars!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Architektur- u. Verkehrs-Geschichte

Benutzeravatar
norberthanke
Forenuser
Beiträge: 33
Registriert: 29.10.2017 19:29
Ort/Region: Berlin
Kontaktdaten:

Tankstelle für Filmprojekt

Beitrag von norberthanke » 03.04.2018 22:46

Hallo,
die Tankstelle bei Rhinow steht noch. Ein Freund hat mir kürzlich Fotos geschickt.
Grüsse
Architektur- u. Verkehrs-Geschichte

SuR
Forenuser
Beiträge: 407
Registriert: 09.02.2005 08:53
Ort/Region: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Vorkriegstankstellen-Gebäude no. 8 in Berlin

Beitrag von SuR » 04.04.2018 13:28

norberthanke hat geschrieben:Hallo zusammen,

hier nun ein Bild von der letzten mir bekannten Tankstelle aus den 1930-er Jahren in Berlin: An der Schloßstrasse in der Nähe des Innsbrucker Platzes. Die Strasse wechselt im Verlaufe der Durchquerung als alte Bundesstrasse 1 mehrmals ihren Namen, and dieser Stelle heisst sie Schloßstrasse.

Wer noch weitere richtig alte Tankstellen in Berlin, oder noch wichtiger, im Umland von Berlin kennt, bitte melden, am besten mit einem Foto.

Danke fürs Interesse

Norbert
Das Grundstück wird ja gerade bebaut. Bleibt die Tanke denn stehen und wird ins neue Gebäude integriert?
LG,
SuR

tobias
Forenuser
Beiträge: 169
Registriert: 03.02.2016 08:24
Ort/Region: hannover

Beitrag von tobias » 06.04.2018 15:56

hier etwas aus springe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 06.04.2018 16:29

Ich liebe solche schnell mal reingeknallte Handybilder ohne jede weitere Angabe :thumbdown:
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Johannes

Beitrag von Johannes » 06.04.2018 17:35

Ich Glaube wir lieben alle diese Handybilder Eugen :-)

Benutzeravatar
norberthanke
Forenuser
Beiträge: 33
Registriert: 29.10.2017 19:29
Ort/Region: Berlin
Kontaktdaten:

Tankstelle an der B 1 auf dem Posthof

Beitrag von norberthanke » 07.04.2018 20:52

Liebe Freunde,

also, ich habe gestern mal nachgeschaut an der B 1 hier in Berlin. Das Grundstück wird neu bebaut und die Tankstelle ist wohl abgerissen. Da waren es nur noch 7 (Vorkriegs-Tankstellengebäude hier in Berlin). Das Gelände erstreckt sich bis zur parallel verlaufenden Beelitzer Strasse, und da sieht es so aus wie auf dem zweiten Bild. Komischerweise ist der alte Toreingang noch erhalten (muss man genau schauen). Im Hintergrund sieht man noch die typische abgerundetete Bauweise der Innenbebauung. So siehts aus. Keine reingeknallten Fotos ohne Kommentar. Zufrieden?
Grüsse
Norbert

P.S. Die B 1 heisst hier übrigens nicht Schloßstrasse, sondern Hauptstrasse. Die B 1 wechselt laufend ihren Namen, später sogar Unter den Eichen (No. 101 die alte Wiking-Fabrik!)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Architektur- u. Verkehrs-Geschichte

SuR
Forenuser
Beiträge: 407
Registriert: 09.02.2005 08:53
Ort/Region: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tankstelle an der B 1 auf dem Posthof

Beitrag von SuR » 10.04.2018 09:38

norberthanke hat geschrieben:... Das Grundstück wird neu bebaut und die Tankstelle ist wohl abgerissen. Da waren es nur noch 7 (Vorkriegs-Tankstellengebäude hier in Berlin).
Die Tanke wurde aber vor Beginn der Bauarbeiten mit einem ziemlich massiven Verschlag eingehaust, bevor die umfangreichen Abbrucharbeiten am Gebäude dahinter begannen (Befand sich da eigentlich mal ein Bunker? Der Abbruch sah mir aus wie eine Tiefenenttrümmerung).
Daher hege ich noch Hoffnung ...
LG,
SuR

Benutzeravatar
norberthanke
Forenuser
Beiträge: 33
Registriert: 29.10.2017 19:29
Ort/Region: Berlin
Kontaktdaten:

Tankstelle an der B 1 auf dem Posthof

Beitrag von norberthanke » 10.04.2018 22:02

Klingt interessant.

Kann natürlich sein, dass die Tankstelle selbst sozusagen aus Denkmalschutz-Gründen verwahrt oder vielleicht sogar im Gebäude integriert wird.

Das ist in Kassel auch einmal passiert (erzähle ich ein anderes Mal).

Fakt ist, dass die Passage links an der Tankstelle bis zur Belziger Strasse (nicht: Beelitzer, das war falsch) führte und dabei sozusagen "runter" ging und zur Belziger hin dann wieder nach oben führte bis zu dem Tor an der Belziger Strasse, welches ziemlich Retro aussah.

Ich such mal ein Foto raus.

Grüsse
Norbert
Architektur- u. Verkehrs-Geschichte

SuR
Forenuser
Beiträge: 407
Registriert: 09.02.2005 08:53
Ort/Region: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von SuR » 10.04.2018 22:12

Hier mal ein Bild zum "runter" aus der Belziger Straße, vor Beginn der Bauarbeiten:

http://www.berliner-woche.de/resources/ ... 390912.jpg
LG,
SuR

Antworten