Beleuchtbare Verkehrszeichen

Verkehrsgeschichte - Straßen, Autobahnen und sonstige Straßenverkehrs-Bauwerke
Lokomotive
Forenuser
Beiträge: 169
Registriert: 26.07.2008 22:57
Ort/Region: Bornheim

Re: Leuchtverkehrszeichen (LVZ) in Hamburg

Beitrag von Lokomotive » 22.02.2012 09:48

Ampelolaf hat geschrieben:Hallöchen,

in Hamburg werden die innenbeleuchteten Verkehrszeichen, kurz LVZ, vsl. bis Ende 2012 auch ein "Lost Place" sein. Denn die Stadt lässt jetzt sämmtliche LVZ in HH gegen RVZ (reflektierende Verkehrszeichen) tauschen. Im Bezirk Altona ist man schon weit fortgeschritten, auch Eimsbüttel ist schon in Arbeit, HH-Nord folgt. Allerdings werden erst alle Hauptwegweiser, also die Kästen mit der Pfeilspitze, bekanntestes Beispiel ist "Centrum", getauscht, später folgen dann die "gewöhnlichen" Zeichen, wie Stop, Vorfahrt achten, rechts vorbeifahren usw. Als Besonderheit stehen, bzw hängen die letzten beleuchteten Großwegweiser in HH noch über den Abfahrten der B5 zwischen Billstedt, und dem Beginn der Eiffestraße, der letzte Vorwegweiser (mehrere Ziele auf einem Schild vereint) hängt, unbeleuchtet, in der Süderstraße.

Wer sich die LVZ noch einmal anschauen will, dem sei auch meine Seite

www.ampelolaf.de

empfohlen. Zur Zeit sind ein Freund und ich dabei möglichst viele der Wegweiserhauben zu bergen, um sie der Nachwelt zu erhalten.
Ampelolaf hat geschrieben:Hallo,

wie ja bereits erwähnt, werden die LVZ in Hamburg ja jetzt stückweise ersetzt, bzw. ersatzlos demontiert. Die alten Wegweiser werden vorrübergehend gelagert, und dann zerlegt. Davon hier ein paar Bilder. (Bei diesen Zeichen handelt es sich um welche die in Eimsbüttel hingen):
Hallo Ampelolaf,

Deine beiden Beiträge hier sind sehr interessant, passen der Thematik nach aber noch besser hierher: "Selbstleuchtende Wegweiser": viewtopic.php?t=6973 bzw. viewtopic.php?t=6973&start=0&postdays=0 ... highlight=

Mein Vorschlag an einen der Admins, die Beiträge nach dorthin zu verschieben bzw. wenigstens zu kopieren, damit wieder ein wenig Übersicht entsteht und die Interessenten des anderen threads auch die Chance haben, Ampelolafs Beiträge zu lesen.

Grüße

kp

Trip7075
Forenuser
Beiträge: 86
Registriert: 09.08.2010 21:22
Ort/Region: NRW

Beitrag von Trip7075 » 14.04.2012 14:33

Ob das Teil noch leuchtet, weiß ich nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Janericloebe
Forenuser
Beiträge: 111
Registriert: 15.06.2011 23:45
Ort/Region: Erlangen

Beitrag von Janericloebe » 28.04.2012 23:05

Hallo zusammen,

obwohl sie auch in Erlangen vielfach schon ersetzt wurden und nicht mehr leuchten, gibt es auch dort noch einige Exemplare.

Gruß
Janericloebe

Benutzeravatar
DerAmpelsammler
Forenuser
Beiträge: 7
Registriert: 21.11.2013 18:01
Ort/Region: Heppenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von DerAmpelsammler » 19.08.2015 15:41

Hallo,
So nach langem habe ich nun mal eine Übersicht erstellt, was es so an Schildern gab. Das sind so die geläufigsten Ausführungen.


Dann habe ich noch euch Bilder von meinem neuen Schätzchen mitgebracht ;)

Grüße :-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
ampelseite.de

Lokomotive
Forenuser
Beiträge: 169
Registriert: 26.07.2008 22:57
Ort/Region: Bornheim

Beitrag von Lokomotive » 12.08.2018 11:47

Tach' zusammen,

endlich mal wieder etwas gefunden.

In Monheim am Rhein an der Tankstelle mit der großen Muschel, fand ich dieses beleuchtbare "Einfahrt verboten"- Schild. Es ist noch von alter Machart. Ob es leuchtet, weiß ich indes nicht.

Schöne Grüße,

kp
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten