Bauvorleistungen-Straße u. ä., kmz- und Bildersammlung

Verkehrsgeschichte - Straßen, Autobahnen und sonstige Straßenverkehrs-Bauwerke
Antworten
lurker
Forenuser
Beiträge: 84
Registriert: 17.11.2007 16:34
Ort/Region: Franken

Frankenschnellweg B2a A751 A77 "in Planung" lt. Ge

Beitrag von lurker » 10.07.2010 13:45

Habe den ehemals geplanten südlichen Frankenschnellweg alias B2a, alias A751, alias A77 als "in Planung" lt. aktuelle Gelbe Seiten 2010, Karte (c) von 2006 mal bei GE eingezeichnet und für interessierte Betrachter hier angehängt:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von lurker am 10.07.2010 14:42, insgesamt 1-mal geändert.

lurker
Forenuser
Beiträge: 84
Registriert: 17.11.2007 16:34
Ort/Region: Franken

Brücke Beuthener Str. über Hans-Kalb-Str.

Beitrag von lurker » 10.07.2010 14:24

Auch sehr interessant ist die lange Brücke der Beuthener Str. über die Hans-Kalb-Str. in Nürnberg, die für die doppelte Breite der unten verlaufenden Hans-Kalb-Str. ausgelegt ist. Die westliche Hälfte des Tunnels wird derzeit genutzt, die östliche ist durch Tore bzw. Gitter abgesperrt.

Weiss hier jemand mehr zu den Hintergründen? Ist die Brücke noch "alt" aus der Nazizeit? Oder sollte die Hans-Kalb-Str. mal breit aus- bzw. durchgebaut werden, am Stadion vorbei bis zur Großen Straße? Es fehlt ja nur ein kleines Stück.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Toasty
Forenuser
Beiträge: 179
Registriert: 26.06.2007 23:06
Ort/Region: Nürnberg

Re: Brücke Beuthener Str. über Hans-Kalb-Str.

Beitrag von Toasty » 11.07.2010 10:26

oerx hat geschrieben:Auch sehr interessant ist die lange Brücke der Beuthener Str. über die Hans-Kalb-Str. in Nürnberg, die für die doppelte Breite der unten verlaufenden Hans-Kalb-Str. ausgelegt ist. Die westliche Hälfte des Tunnels wird derzeit genutzt, die östliche ist durch Tore bzw. Gitter abgesperrt.

Weiss hier jemand mehr zu den Hintergründen? Ist die Brücke noch "alt" aus der Nazizeit? Oder sollte die Hans-Kalb-Str. mal breit aus- bzw. durchgebaut werden, am Stadion vorbei bis zur Großen Straße? Es fehlt ja nur ein kleines Stück.
Ich meine mal gehört zu haben, dass die Aussparung für die Straßenbahn vorgesehen war.

Die Strecke sollte der Regensburger Straße folgen, an der Kreuzung mit der Hans-Kalb-Straße in jene einbiegen und zum Stadion führen, wo eine Wendeschleife geplant war.

Da ich das allerdings auch nur vom Hören sagen weiß: Ohne Gewähr!

Benutzeravatar
Toasty
Forenuser
Beiträge: 179
Registriert: 26.06.2007 23:06
Ort/Region: Nürnberg

Re: Frankenschnellweg B2a A751 A77 "in Planung" lt

Beitrag von Toasty » 11.07.2010 10:47

oerx hat geschrieben:Habe den ehemals geplanten südlichen Frankenschnellweg alias B2a, alias A751, alias A77 als "in Planung" lt. aktuelle Gelbe Seiten 2010, Karte (c) von 2006 mal bei GE eingezeichnet und für interessierte Betrachter hier angehängt:
Joa, die guten alten Verkehrsruinen ;) Sollte die A77 doch mal nach Donauwörth führen... Nix wurde draus, genau so wie die Südwesttangente nie Diespeck gesehen hat.

Auf der Straßenkarte in der Nürnberger Ausgabe der Gelben Seiten ist tatsächlich die AB noch als "geplant" eingezeichnet. Krass. Naja, den Baubeginn wird wohl keiner von uns mehr erleben ;)

lurker
Forenuser
Beiträge: 84
Registriert: 17.11.2007 16:34
Ort/Region: Franken

Re: Brücke Beuthener Str. über Hans-Kalb-Str.

Beitrag von lurker » 11.07.2010 11:08

UrbanExplorer hat geschrieben: Ich meine mal gehört zu haben, dass die Aussparung für die Straßenbahn vorgesehen war.

Die Strecke sollte der Regensburger Straße folgen, an der Kreuzung mit der Hans-Kalb-Straße in jene einbiegen und zum Stadion führen, wo eine Wendeschleife geplant war.

Da ich das allerdings auch nur vom Hören sagen weiß: Ohne Gewähr!
Danke, das macht schon Sinn. Wusste bisher nur, dass die Strassenbahn (die alte Linie 9) nur von der anderen Seite, grob parallel zur heutigen Münchner Str. über Bauernfeindstr. nach Süden und dann so etwa beim heutigen Messezentrum zum Stadion rüber gefahren sein soll (Karte von 1939). Aber das schliesst ja eine weitere Planung über die Regensburger Str. nicht aus.

Benutzeravatar
Toasty
Forenuser
Beiträge: 179
Registriert: 26.06.2007 23:06
Ort/Region: Nürnberg

Re: Brücke Beuthener Str. über Hans-Kalb-Str.

Beitrag von Toasty » 11.07.2010 11:39

oerx hat geschrieben:
UrbanExplorer hat geschrieben: Ich meine mal gehört zu haben, dass die Aussparung für die Straßenbahn vorgesehen war.

Die Strecke sollte der Regensburger Straße folgen, an der Kreuzung mit der Hans-Kalb-Straße in jene einbiegen und zum Stadion führen, wo eine Wendeschleife geplant war.

Da ich das allerdings auch nur vom Hören sagen weiß: Ohne Gewähr!
Danke, das macht schon Sinn. Wusste bisher nur, dass die Strassenbahn (die alte Linie 9) nur von der anderen Seite, grob parallel zur heutigen Münchner Str. über Bauernfeindstr. nach Süden und dann so etwa beim heutigen Messezentrum zum Stadion rüber gefahren sein soll (Karte von 1939). Aber das schliesst ja eine weitere Planung über die Regensburger Str. nicht aus.
Ja, die alte Stadionlinie (mit Wendeschleife am Stadion) wurde durch den Bau des Reichsparteitagsgeländes stillgelegt und abgebaut. Daher macht es auf jeden Fall Sinn, dass das Stadion später über eine neue Strab-Strecke direkt angeschlossen werden sollte.

Wenn ich mich nicht täusche, war entlang der Regensburger Straße sowieso mal eine Strab-Strecke geplant... Strecke zum Fischbacher Bahnhof vll.? Muss mal in meinen Lektüren über den Nürnberger Nahverkehr wühlen...

Benutzeravatar
kuhlmac
Forenuser
Beiträge: 2297
Registriert: 18.06.2005 12:42
Ort/Region: Hamm / Iserlohn

Re: Frankenschnellweg B2a A751 A77 "in Planung" lt

Beitrag von kuhlmac » 11.07.2010 14:25

oerx hat geschrieben:Habe den ehemals geplanten südlichen Frankenschnellweg alias B2a, alias A751, alias A77 als "in Planung" lt. aktuelle Gelbe Seiten 2010, Karte (c) von 2006 mal bei GE eingezeichnet und für interessierte Betrachter hier angehängt:
OK. Hab jetzt mal die Karte gescannt, die ich habe. Leicht veränderte Planung.
Der Scan ist etwas schlecht, weil die Karte an den Buchfalz ging und die Biegung schlecht zu scannen ging...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

lurker
Forenuser
Beiträge: 84
Registriert: 17.11.2007 16:34
Ort/Region: Franken

Beitrag von lurker » 11.07.2010 15:06

Danke für den Scan.

Darauf ist die Trassenführung im südlichen Teil (und auch die Querung der A6) ein ganzes Stück weiter westlich und im nördlichen Teil etwas weiter östlich als auf der Karte in den Gelben Seiten (siehe oben: Frankenschnellweg-in-Planung-B2a-A751-A77.kmz). Auch der neue Kanal ist da noch nicht richtig eingezeichnet und auch der Verlauf der Bahnlinie ist etwas anders. Offenbar eine sehr frühe Planungsphase oder einfach nur ein grober Anhaltspunkt ohne genaueren Ortsbezug.

Benutzeravatar
argus
Forenuser
Beiträge: 254
Registriert: 19.10.2005 17:59
Ort/Region: Nürnberg

Straßenbahntrasse

Beitrag von argus » 13.07.2010 15:20

Hallo!

oerx hat folgendes geschrieben:
"Auch sehr interessant ist die lange Brücke der Beuthener Str. über die Hans-Kalb-Str. in Nürnberg, die für die doppelte Breite der unten verlaufenden Hans-Kalb-Str. ausgelegt ist. Die westliche Hälfte des Tunnels wird derzeit genutzt, die östliche ist durch Tore bzw. Gitter abgesperrt.

Weiss hier jemand mehr zu den Hintergründen? Ist die Brücke noch "alt" aus der Nazizeit? Oder sollte die Hans-Kalb-Str. mal breit aus- bzw. durchgebaut werden, am Stadion vorbei bis zur Großen Straße? Es fehlt ja nur ein kleines Stück."

Da ich in meiner Jugendzeit dort viel unterwegs war, kann ich folgendes beitragen:
Das "kleine Stück" führte nach dem Krieg zu einer Art Tunneleingang, welcher meterhoch voll Wasser stand. Auf der gegenüberliegenden Seite der "Breiten Straße" war noch so ein "Naturschwimmbecken". Direkt neben dem Fußweg von der Hans - Kalb -Str. zur "Breiten Straße" sind noch Reste der oberen Mauereinfassung (Traverin) sichtbar. Ein Teil der Anlage wurde, nach dem Verfüllen mit Erdreich, vom Westernklub überbaut.

Die andere Seite wurde von der Messegesellschaft für einen Ausstellerparkplatz eingeebnet. Die weitere Trassenführung sollte wohl in Richtung Bauernfeindstaße weiter gehen und dort an die damalige Endhaltestelle der Linie 1 angebunden werden.

Ein Tunnel unter der "Breiten Str." ist mir nicht bekannt, es blieb wohl beim Bau der beiden Einschnitte, dann begann der Krieg.
In eines der beiden Löcher fuhr übrigens mal ein PKW. Die Insassen sind ertrunken. Wenn ich den Artikel finde, melde ich mich wieder.

Gruß!

argus

P.S:
Kartenlink

http://www.stadtatlas-muenchen.de/stadt ... nberg.html#

lurker
Forenuser
Beiträge: 84
Registriert: 17.11.2007 16:34
Ort/Region: Franken

Beitrag von lurker » 13.07.2010 15:24

UrbanExplorer hat geschrieben:Weitere Bauvorleistung in Erlangen: Der Adenauerring.
Inzwischen wird der Adenauerring im Westen "geschlossen", die Bauarbeiten sind seit einer Weile im Gang und wohl teilweise schon fertig. Die Trasse führt auf einer etwas kürzeren Schleife als im alten Beitrag von 2007 von "UrbanExplorer" im kmz angedacht.

Mehr dazu hier im Bebaungsplan, mit Detailkarten als PDF: http://www.erlangen.de/de/desktopdefaul ... ead-10365/

Der grobe Verlauf lt. Bebaungsplan im Anhang.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten