Wegsteine

Verkehrsgeschichte - Straßen, Autobahnen und sonstige Straßenverkehrs-Bauwerke
Antworten
Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3484
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 04.01.2019 14:01

Moin,

bin am Neujahrstag auf der Teufelsmühle bei Loffenau im Nordschwarzwald östlich Baden-Baden gewesen und dort auf rund 900 m ü. NHN auf eine ganze Reihe historischer Grenzsteine gestoßen, die seit 1821 die Grenze zwischen dem Großherzogtum Baden und dem Königreich Württemberg markiert haben. Ein paar Impressionen anbei.

Viele Grüße,
Eric
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Benutzeravatar
erlenmeier
Forenuser
Beiträge: 506
Registriert: 17.12.2010 12:44
Ort/Region: Oldenburger Land

Wegstein in Hude / Bremer Straße

Beitrag von erlenmeier » 11.11.2019 11:01

Zwischen Hude-Sandersfeld und Hurrel an der ehemaligen Fernstraße von Oldenburg nach Bremen steht nach dem Ausbau der Straße in den 70er-Jahren noch folgender Wegstein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.

aflubing
Forenuser
Beiträge: 469
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Re: Wegsteine

Beitrag von aflubing » 11.11.2019 12:55

Hallo Erlenmeier,
was steht auf dem weggebogenen Schild, das auf Bild 2 und Bild 3 zu sehen ist?
Gruß aflubing
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

aflubing
Forenuser
Beiträge: 469
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Re: Wegsteine

Beitrag von aflubing » 11.11.2019 15:19

Hallo Erlenmeier,
Du bist der Urheber der Bilder. Die Bilder dokumentieren, dass am 10.11.2019-16:11:03 ein Schild auf dem Stein montiert war, aber am 10.11.2019-16:12:28 der Stein ohne Schild zu sehen ist. Was ist aus dem Schild geworden?
Gruß aflubing
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
erlenmeier
Forenuser
Beiträge: 506
Registriert: 17.12.2010 12:44
Ort/Region: Oldenburger Land

Re: Wegsteine

Beitrag von erlenmeier » 11.11.2019 18:27

Schild ohne Aufschrift. Lag in der Steimulde. Liegt nun daneben.
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1905
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Re: Wegsteine

Beitrag von bettika » 15.11.2019 12:34

Wie, "lag" in der Steinmulde", :?:
ich sehe da ursprünglich 4 Löcher , und nun ein "weggebogenes" Schild.
Für mich sieht das nach Sachbeschädigung aus.
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 924
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Re: Wegsteine

Beitrag von Fieldmouse » 08.04.2021 11:11

Gefunden auf dem Tönsberg bei Oerlinghausen:
Historischer "Höhenstein"/Vermessungsstein/trigonometrischer Punkt von 1875.
Nicht von Gauß (1777-1855).
Die Geschichte liegt leider hinter der Bezahlschranke:
https://www.nw.de/lokal/kreis_lippe/oer ... stein.html
Leider vergessen die Infotafel zu fotografieren, vllt. kann ein Ortskundiger mehr dazu erzählen ... ;)
Fm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4929
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Re: Historischer "Höhenstein"/Vermessungsstein/trigonometrischer Punkt von 1875 - Kammweg Tönsberg Oerlinghausen

Beitrag von redsea » 10.04.2021 12:02

Hallo Fm.,

was führte Dich denn in unsere Region: Grenzsteine oder Kirchenruinen ohne Dächer? Ich habe mich dann vorgestern mal auf’s Rad geschwungen und den Tönsberg erklommen. ;)

Obwohl schon unzählige Male daran vorbei gelaufen und geradelt, ist mir die Informationstafel noch nie aufgefallen.

Anhängend das gewünscht Foto der Info-Tafel sowie Fotos aller vier Seiten und noch ein älteres Foto aus Januar 2016.

Auf der Info-Tafel heißt es u.a.: “Das Dreieck auf der Rückseite zeigt genau nach Norden, …“, was ich so aber nicht feststellen konnte (siehe Foto mit Kompass).

Viele Grüße

Kai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 924
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Re: Wegsteine

Beitrag von Fieldmouse » 10.04.2021 16:33

@redsea: Danke für die schnelle und ausführliche Ergänzung !
War da in der Gegend und wollte mir eigentlich das 145er Denkmal zu Gemüte führen,
dann war da dieser Vermessungsstein und vorher die Himmelsleiter ...
Aussicht war natürlich hervorragend !
Gruß Fm.

(Lese gerade, 30m hinterm 145er liegt ein Gedenkstein für einen Mosquito-Absturz 26/27.02.1945...
https://www.nw.de/lokal/kreis_lippe/oer ... sberg.html
...aber das ist ja ein anderes Thema :-) )

Antworten