Hamburger Freihafen - adé

Verkehrsgeschichte - Wasserwege, Häfen und zugehörige Bauwerke
Benutzeravatar
Frontstadtkind
Forenuser
Beiträge: 150
Registriert: 22.02.2010 19:57
Ort/Region: Köln

Beitrag von Frontstadtkind » 05.11.2013 20:13

Danke für die Bilder. Kenne den Freihafen noch in Betrieb. Meiner Meinung nach sehr schade, dass es ihn nicht mehr gibt. Die haben ihren schönen Freihafen den Immobilienentwicklern geopfert.

Benutzeravatar
DirkM
Forenuser
Beiträge: 99
Registriert: 20.05.2010 19:00
Ort/Region: Hamburg-Hamm Nord
Kontaktdaten:

Beitrag von DirkM » 16.11.2013 21:28

Schöne Bilder Christel!

Wenn Du heute zur Zweibrückenstrasse fährst siehst Du noch mehr Zollfahrzeuge. Die Zweibrückenstrasse ist jetzt Standort von 4 Kontrollgruppen. 3 Gruppen für Schiffsdurchsuchungen und eine Autobahngruppe. Das Gebäude bleibt wohl noch bis 2017 sitz dieser Einheiten. Übrigens existiert auch die Bundesfinanzdirektion am Rödingsmarkt nicht mehr. Diese ist in den Stubbehuk umgezogen. Das Altehrwürdige Gebäude soll wohl an ein Hotel verkauft sein.

Grüße

DirkM
www.dirk-untertage.jimdo.com

LLBrig 31; LLSanKp 270 (lost); Glück Ab!
dirkmahler@me.com

lars
Forenuser
Beiträge: 557
Registriert: 20.01.2003 17:08
Ort/Region: hamburg

Re: Hamburger Freihafen - adé

Beitrag von lars » 26.05.2020 22:37

Moin,
7 1/2 Jahre später hängt dieses Zollgrenze-Schild immer noch an der Eisenbahn-Norderelbbrücke,

viele Grüße Lars
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

lars
Forenuser
Beiträge: 557
Registriert: 20.01.2003 17:08
Ort/Region: hamburg

Re: Hamburger Freihafen - adé

Beitrag von lars » 04.07.2021 21:52

Moin,
ein recht neu wirkendes Schild kurz hinter der Retheklappbrücke Richtung Norden,

Grüße Lars
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten