Urheberrecht

Fotografie-Themen - richtige Belichtung, Technik und Techniken etc.
Antworten
Lutz

Beitrag von Lutz » 08.08.2004 15:40

TimoL hat geschrieben:Bis dahin könnt Ihr Euch ja vielleicht mal hiermit beschäftigen:
http://www.forgottenplaces.de/oilshamain.htm
Eine interessante Seite haben Sie dort. Interessant deshalb, da sie einerseit die Reproduktion von Fotos und Grafiken untersagen, andererseits aber (zumindest in dem Artikel) offensichtlich nicht selbst erstellte Zeichnungen verwenden. Daher stellt sich mir die Frage, ob Sie dort mit zweierlei Maß messen.

MfG,
Lutz

Benutzeravatar
Oliver
Forenuser
Beiträge: 2765
Registriert: 06.09.2003 15:37
Ort/Region: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver » 08.08.2004 15:44

Hi zusammen,

@ Timo:

Sag mal kann man die Anlage einfach so besichtigen bzw ist sie mittlerweile zurückgebaut?

Gruß
Oliver

Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 835
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Neumünster (vorübergehend)

Beitrag von TimoL » 08.08.2004 15:51

@Lutz:
Die beiden Zeichnungen bei dem Erdölbericht stammen aus einem Lehrbuch für Bohrmeister aus dem Jahre 1950. Das Coppyright von diesem Buch ist bereits im Jahre 1975 ausgelaufen, es kam auch zu keiner Neuauflage (den Verlag gibt es seit 1973 übrigens auch gar nicht mehr!)!
Damit ist eine Veröffentlichung für den privaten Gebrauch legal!

P.S.: Es ist nicht sonderlich höflich, Leute wegen solcher "Geringfügiglkeiten" hier öffentlich zu brandmarken! :x
Eine persönliche Mail hätte ja wohl auch ausgereicht! :megawut:
Zuletzt geändert von TimoL am 08.08.2004 15:55, insgesamt 1-mal geändert.
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 835
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Neumünster (vorübergehend)

Beitrag von TimoL » 08.08.2004 15:55

@Oliver: Der Bunker ist mittlerweile KOMPLETT zurück- und umgebaut :(
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

Lutz

Beitrag von Lutz » 08.08.2004 16:28

TimoL hat geschrieben:aus dem Jahre 1950. Das Coppyright von diesem Buch ist bereits im Jahre 1975 ausgelaufen
Wie kommen Sie darauf? Das Urheberrecht von Schriftstücken erlischt 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers (Paragraph 64 UrhG). Das heißt, der Autor bzw. Grafiker müsste 1905 gestorben sein.
"Geringfügiglkeiten"
Ich halte Verstöße gegen das Urheberrecht nicht für Geringfügigkeiten.
So ein Vorgehen läßt immer Zweifel an der allgemeinen Authentizität aller Veröffentlichungen dieser Person aufkommen, denn wenn diese Person ein Bild oder eine Grafik kopiert, kommt immer die Frage auf ob sie das vielleicht auch mit den Texten gemacht hat.

Daher ist das "klauen" von Content bei relevanten Artikeln immer eine sehr heikle Angelegenheit.

Ich behaupte nicht, das Sie das auch so gemacht haben!

Diese Problematik kann jedoch auch relativ leicht umgangen werden, denn nach § 52a UrhG ist es durchaus erlaubt, Teile eines Werkes zum Zwecke der Forschung zu veröffentlichen. Das bedarf dann allerdings einer deutlichen Quellenangabe (§ 63 UrhG).

MfG,
Lutz

Devon

Beitrag von Devon » 08.08.2004 16:33

Ich möchte an dieser Stelle nochmal darauf hinweisen, das wir hier im Forum keine Rechtsberatung machen!

Wenn ihr Fragen oder Unklarheiten zum Copyright habt, geht zu einem darauf spezialisierten Anwalt...

Der kann euch mit Sicherheit sagen, was ihr wann wie dürft.... :thumbup:

Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 835
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Neumünster (vorübergehend)

Beitrag von TimoL » 08.08.2004 16:37

Gut gekonntert @Devon! :)
Ich versteh' sowieso nicht warum Lutz gerade hier in diesem Forum Ärger anzetteln will, da meine Seite mit geschichtsspuren.de nichts zu tun hat!
Also was soll der scheiß @Lutz!?
Wenn du ein Problem mit mir und meiner Seite, bzw. meinen Methoden hast, trag' das gefälligst NICHT hier aus!
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

Antworten