Neuer User - Eine rechtliche Frage

Fotografie-Themen - richtige Belichtung, Technik und Techniken etc.
Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8655
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 15.09.2003 13:07

Moin!

Nun, den Beweggrund kann ich verstehen: Die Betreiber möchten eine gewisse Kontrolle über die Fotos behalten. Dabei wird es ihnen nicht um Frizchen Meier gehen, sondern eher um Leute, die dann z.B. einen Bildband herausbringen, ohne daß die Höhle etwas davon hat. Das ist aus meiner Sicht zwar blöd für die Masse der Besucher, aber zumindest in gewisser Hinsicht auch wieder verständlich.

Mike

Der Andreas

Beitrag von Der Andreas » 19.09.2003 22:53

Hallo und guten Abend,

vielen Dank für eure Antworten.

Ich hatte die offizielle Erlaubnis etwas über das Schwimmbad machen zu dürfen schon abgeschrieben. Gestern kam überaschenderweise eine Mail!

Das ganze wurde anscheinend diskutiert und da den Leuten meine Pilzkiosk.de gut gefallen hat, darf eine etwas über das schöne Schwimmbad machen. Ist doch nett, oder?

Viele Grüße & schönes Wochenende

Andreas

Wilm

Beitrag von Wilm » 19.09.2003 22:56

Andreas,
na dann,herzlichen Glückwunsch !!!

Bilder bekommen wir doch zu sehen ? oder ?


Gruß

Der Andreas

Beitrag von Der Andreas » 20.09.2003 01:12

Wilm hat geschrieben:
Bilder bekommen wir doch zu sehen ? oder ?
Hallo Wilm,

freilich bekommt ihr die Bilder zu sehen. Ich bin aber noch am basteln und habe die zuständige Dame vom Amt gebeten, dass sie mir noch ein paar Infos zu kommen lässt.

Ich sach dann Bescheid.

Gruß
Andreas

Gast

Beitrag von Gast » 20.09.2003 01:50

Servus ! Ich bin neu hier !

Zuerst mal ein großes Lob an die Betreiber der Seite ! Hier gibt sich jemand Mühe !

Nun zum Thema, das sich ja schon "fast" erledigt hat.

http://foto.studio.de/magazin/recht

Hier findet man recht gute Informationen über die rechtliche Betrachtung beim Blick durch die Kamera.

http://www.marcus-haas.de/Foto/recht.html

Auch dieser Link ist recht informativ.

In den Artikeln wird klar: es gibt 3 Sichten. Einmal die Sicht des Schaffenden, des Urhebers, mit der Kamera. Er schaft ein Werk.
(Urheberrecht)
Die Sicht desjenigen, den man hinterher auf dem Foto sieht oder eben nicht sehen soll (Persönlichkeitsrecht).

Und die Sicht des Eigentümers von einem Grundstück oder Gebäude. Er hat das Hausrecht. Er kann erlauben oder verbieten. Wenn der Eigentümer nicht da ist, dann der jeweils Berechtigte, eigentlich auch die Dame oder der Herr an der Eintritts-Kasse.
Dieser sollte sich aber mit einem Bademeister absprechen. Ein Bademeister kann auch das Hausrecht inne haben. Eher noch als jemand der an der Kasse vom Geschehen im Schwimmbad nichts mitbekommt.

Alles nicht so einfach !

Viel Erfolg noch..
Zuletzt geändert von Gast am 17.10.2003 00:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8655
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 20.09.2003 03:32

Moin Schreibtischtäter Dominic!

Herzlich Willkommen im Forum und vor allem vielen Dank für die Links - ich denke, sie helfen hier einigen weiter.

Zum Thema "Mail oder Telefon": Meiner Erfahrung nach bringt "Erst Brief oder Fax und dann nach einiger Zeit Nachfrage per Telefon" die besten Erfolge. Die Leute haben so die Ruhe, sich mit dem Thema bzw. der Anfrage zu befassen und der Anruf zwingt sie dazu, dies dann im Dialog zu tun. Dazu kommt, daß besonders Ämter ein solches Vorgehen oft einfach erwarten.

Per Email habe ich eigentlich hauptsächlich bei großen Firmen, bei denen Email zum "täglich Brot" gehört, gute Erfolgsquoten gehabt.

Wie immer gilt: Ausnahmen bestätigen die Regel.

Mike

Der Andreas

Beitrag von Der Andreas » 30.09.2003 18:21

Sooo,

ich hab über das Schwimmbad eine Seite reingestellt - und über eine schöne alte Tanke auch gleich.

http://www.pilzkiosk.de/


unter specials


viele Grüße
Andreas

Biedermann (†)

Beitrag von Biedermann (†) » 07.10.2003 22:14

Pilze, Pilze?
Da war doch was...
Irgendwo zwischen der Lüneburger Heide und Golfsburg gibt es (?) eine Einrichtung namens "Heidepilz". War mal Hotel, und zwischendurch sicher auch schon was anderes. Jedenfalls war der Mittelteil mit einem kleinen Runderker ausgestattet und statt des Reetdaches des restlichen Baus mit einem putzigen Fliegenpilzdach versehen. Entstanden möglicherweise in Anlehnung an die Kioske.

Dein "unbekannter" Pilzbau (habe ich gerade eben gefunden, als ich schon angefangen hatt zu schreiben) sieht vom Baustil sehr ähnlich aus, allerdings kenne ich ein längeres Gebäude (oder ich war einfach noch viiieel kleiner).

Nordlichter and die Tastatur, ich habe rein gefühlsmäßig eine Stelle an der B4 bei Wesendorf im Kopf, evtl. das längliche Gebäude auf der TK50 bei 32 N Ost 602232, Nord 5824523 (ca. 8 km nördlich von Gifhorn). Kann das jemand bestätigen/prüfen ?

Gast

Beitrag von Gast » 07.10.2003 22:29

vor 3 monaten gab´s das teil noch... so richtig was für die heide-touris
:mrgreen:

http://www.motelzumpilz.de/start_01.htm

Benutzeravatar
cih
Forenuser
Beiträge: 214
Registriert: 16.01.2003 14:09
Ort/Region: Hannover-Nordstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von cih » 08.10.2003 11:21

[quote="Biedermann"]Pilze, Pilze?

jepp, gibts noch

Antworten