AFN, lost...

Zivile und sonstige Bauten mit geschichtlichem Hintergrund und deutlichem Bezug zu den Fachthemen, die jedoch nicht eindeutig zuzuordnen sind
R. Krammer

AFN

Beitrag von R. Krammer » 05.08.2009 13:06

:kiss:

Beim Lesen dieser Artikel fiel mir auf einmal wieder der gute alte Wolfman Jack von AFN Augsburg ein.
Als Teenie in den guten alten 70er Jahren waren wir ganz wild auf seine Sendung. Denn wir wußten genau, auch wenn die Batterien am Kofferradio leer sind. AFN-hören geht immer!

Viele Grüße
Ruth

Hans Ludwig Wiegel
Forenuser
Beiträge: 179
Registriert: 28.09.2004 10:52
Ort/Region: Nordbayern

Beitrag von Hans Ludwig Wiegel » 23.06.2017 08:59

Hallo,

bis August 1994 wurde in Schwabach (ca. 16 Kilometer südwestlich von
Nürnberg) auf Kanal E44 (ca. 20 W ERP) das Fernsehprogramm vom
AFN ausgestrahlt.

In ca. drei Kilometern Entfernung war der Empfang leicht verrauscht
noch möglich.

Hat jemand damals, außer mir, noch dieses Programm im Schwabach empfangen
bzw. geschaut (geeigneter Fernseher vorausgesetzt)?

Für etwaige Antworten vielen Dank in Voraus

Gruß

Hans Ludwig

Benutzeravatar
Frontstadtkind
Forenuser
Beiträge: 155
Registriert: 22.02.2010 19:57
Ort/Region: Köln

Beitrag von Frontstadtkind » 25.06.2017 14:29

Hallo, ich habe in Berlin früher immer AFN Berlin, "the great 88" auf 88 MHz und auch AFN Frankfurt 1107 AM "eleven-o-seven" gehört. Fernsehen gab es lokal auch, kriegten wir aber nur schwarz weiß mit schlechtem Ton. (im US NTSC-Standard) Immerhin kannte ich Sesamstraße schon als "Sesame Street" vor den deutschen Kindern.

Ich wohnte nicht weit vom Sender, wir waren sogar mal im Englisch-Schulausflug im Studio in Dahlem bei "Air Force Sergeant Dan Simmons", damals der wirklich beste Radio-DJ in Berlin. Dem konnte man auch Postkarten mit Wünschen schreiben und der spielte das dann. Oft Platten, die man in D gar nicht kriegte. Erstaunlich war, mit wie wenig Technik und Aufwand die das machten. Musik gab es teilweise fertig gemischt auf eigenen AFN-Mix-LPs und dann hatten die noch so altertümliche, große Musik-Kassetten, die an der Schmalseite abgelesen werden. Später wurde der lokale Berliner AFN bei AFN Frankfurt angegliedert und stark ausgedünnt und die Musik musste über Mono-Militär-Leitungen übertragen werden, die nur für Sprache optimiert waren. In Berlin kam alles aus so einer Barracke mit ganz wenigen Leuten. Irgend sone Ecke war das Fernsehstudio. Ein Tisch und eine Couch.

Heute kriege ich AFN-Radio noch in Stuttgart aber das ist nicht mehr so "meine" Musik. BFBS "from the SSVC" (am Theodor-Heuss-Platz) in Berlin war übrigens auch so klasse damals.

WoWu
Neu im Forum
Beiträge: 1
Registriert: 29.06.2017 13:55
Ort/Region: La Vega, Kolumbien

Das schicke kleine Häuschen...

Beitrag von WoWu » 29.06.2017 16:55

war die Wohnung des damaligen maintenance-technikers (das war übrigens Peter Lustig, der später mit seinen Kindersendungen im Deutschen TV bekannt wurde).
Das Haus hat so gesehen nichts mit dem AFN zu tun.
Der saß in dem Haus Podbielskiallee 28.
Das Haus hat früher dem Außenminister Rippentrop gehört.
Es war in den 70er/80ern mein Arbeitsplatz.
Eine gute Zeit war das und in dem kleinen Häusschen, hinter dem AFN, ging so manche gute Fete ab.

Benutzeravatar
Frontstadtkind
Forenuser
Beiträge: 155
Registriert: 22.02.2010 19:57
Ort/Region: Köln

Beitrag von Frontstadtkind » 30.06.2017 19:34

Hier ist noch ein guter Link zur AFN-Geschichte, ich hoffe ich habe den oben nicht übersehen.

http://www.radiojournal.de/radiojournal ... 1/afn1.htm

Und hier Soundbeispiele:

http://rias1.de/afn.htm

Benutzeravatar
Gizmo
Forenuser
Beiträge: 4
Registriert: 20.06.2020 18:42
Ort/Region: Arnis

Re: AFN, lost...

Beitrag von Gizmo » 23.06.2020 21:17

Ich bin in der Nähe des Frankfurter AFN-Senders aufgewachsen, und habe diesen am liebsten gehört. Ich fand immer die Musikmischung besser als bei den deutschen Sendern. Was mich wiederum etwas nervte war, dass oft lange geredet wurde. Das half zwar meinen Englischkenntnissen auf die Sprünge, wurde aber irgendwann doch langweilig.

Wir wohnten damals im Oberurseler Stadtteil Stierstadt, und mein bester Kumpel wohnte in Frankfurt- Kalbach. Immer, wenn ich ihn besuchte, fuhren wir am Sender vorbei. Eigentlich unscheinbare Gebäude, über dem Haupteingang stand "AFN", und wenn die 3 Sendemasten und der Zaun nicht gewesen wären, hätte ich es langweilig gefunden. So aber hatte es einen besonderen Reiz für mich. Ob ich jemals dort anrief, um mir Titel zu wünschen, weiss ich nicht mehr, ist aber durchaus möglich.

Habe gestern mal spontan versucht, rauszufinden, was aus dem Gelände wurde, nachdem AFN nach Mannheim verlegt hat.
2015 hat das US Militär das Gelände zurückgegeben, die Sendemasten wurden gesprengt. Die Stadt Oberursel hatte zwar wohl irgendwann mal geäussert, das Gelände kaufen zu wollen, es dann aber nicht getan. Ein nicht namentlich genannter Privatmann hat es dann wohl gekauft, laut einem Zeitungsbericht von 2017. Der will den Grossteil der Gebäude wieder nutzbar machen, nur den Kühlturm hat er wohl abgerissen. Was er auf dem Gelände vor hat, wollte er wohl nicht sagen.

Das ist ja nun auch schon wieder 3 Jahre her. Weiss jemand, was auf dem Gelände entstanden ist? Ich wohne inzwischen zu weit weg, um mal eben kucken zu fahren ;)

DE80
Forenuser
Beiträge: 4
Registriert: 04.06.2020 14:34
Ort/Region: Unterfranken

Re: AFN, lost...

Beitrag von DE80 » 30.06.2020 14:30

Hier in Schweinfurt wurde der Sendebetrieb 2014 kurz vor dem endgültigen Abzug der Amerikaner eingestellt. Müsste entweder 105,3 MHz oder 103,5 MHz gewesen sein, wenn ich mich recht erinnere. Ich hatte den Sender in meinem Autoradio, da ich AFN sehr gerne gehört habe.

Nach dem Abzug aus Würzburg 2006 war der Sendebetrieb (Sendemast) nach Schweinfurt verlagert worden.

Zum AFN-Studio Würzburg hat die MainPost vor einigen Jahren mal einen sehr interessanten Beitrag geschrieben:
https://www.mainpost.de/regional/wuerzb ... 35,9861329

Interessant auch, dass alle Schallplatten einen Stempel des DoD hatten und nach Aussonderung vernichtet werden mussten.

Sehr cool fand ich, als ich 2018 zu einem Seminar in Stuttgart war und bei der Sendersuche den AFN Stuttgart gefunden habe.

Antworten