Bismarcktürme

Zivile und sonstige Bauten mit geschichtlichem Hintergrund und deutlichem Bezug zu den Fachthemen, die jedoch nicht eindeutig zuzuordnen sind
Antworten
Benutzeravatar
Markus
Forenuser
Beiträge: 676
Registriert: 11.12.2002 15:23
Ort/Region: Seevetal

Beitrag von Markus » 22.09.2009 06:57

Moin Deichgraf,

der schlechte Zustand des von Dir gezeigten Turmes ist heute leider noch immer so. Auf http://www.bismarcktuerme.de/website/eb ... iedri.html wird als Ortsbezeichnung "Reinbek-Silk" genannt. Auf Grund der Nähe zu Aumühle gibt es gelegentlich Verwechselungen mit dem dortigen Bismarckturm.

Gruß
Markus
Militärgeschichtliche Exkursionen und Recherchen / Maas - Argonnen - Champagne / Preußischer und französischer Festungsbau

Benutzeravatar
Deichgraf
Forenuser
Beiträge: 1070
Registriert: 27.05.2002 06:55
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Deichgraf » 23.09.2009 07:45

Hallo Markus,
interessanter Link, den Du da hast.
Das erinnert mich doch gleich daran, daß ich noch mal nach Aumühle wollte... :oops:

Grüße

Jürgen
Bis dann
Deichgraf

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 919
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Beitrag von Fieldmouse » 05.10.2009 21:07

...neulich auf dem Jacobsberg in Porta Westfalica...

Hier gibts nicht nur U-Verlagerungen und Einschusslöcher, nein, hier hat es auch mal einen Bismarck-Turm
gegeben. Er wurde durch zwei Fernmeldetürme verdrängt, dennoch hat sich eine Bismarck-Gedächtnisraum am
Fuße des heutigen Turmes erhalten, innen mit dem Charme eines deutschen Wohnzimmers.

http://www.bismarcktuerme.de/website/eb ... porta.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Jakobsberg ... estfalica)

www.team-porta.de/Jakobsberg.htm

Gruß Fm.

(Ja k obsberg jetzt mit "c" oder "k" ?)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4911
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 05.10.2009 22:16

Fieldmouse hat geschrieben:Ja k obsberg jetzt mit "c" oder "k" ?

Hallo Fieldmouse,

jetzt mit "k", früher mit "c" ;-)

Schöne Fotos die ich mal noch mit ein paar alten Postkarten und Blicken aus der Luft auf den ehemaligen Standort der Bismarcksäule und der ehemaligen "Gaststätte" :holy: ergänze.

Viele Grüße

redsea
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 919
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Beitrag von Fieldmouse » 07.10.2009 21:19

Wäre noch zu ergänzen, daß ca. 500m westlich bei Punkt 156,7, Kreuzung Grottenweg-Schwollmannsweg,
ein wegen der hohen senkrechten Wände beeindruckender ehemaliger Sandsteinbruch liegt,
(weiter im Westen sogar noch einer, jetzt als Wasserbehälter dienend),
woraus wohl die Steine für den Bismarck-Thurm gewonnen wurden,
um sie über den relativ sanft ansteigenden Schwollmannsweg zur Thurm-Baustelle zu transportieren.

Es wäre natürlich noch interessant zu erfahren, wo sie nach dem Abbruch des Thurmes verblieben sind.

Gruß Fm.


(@ redsea: Dank für die bereits im Link auftauchenden Bilder, sowie ein Tip für die auch nach meiner Erfahrung
schwierig handzuhabenden Luftbild-Photographie, hier P1010084.JPG: entweder schneller knipsen, oder langsamer fliegen ! ;) )

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 919
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Beitrag von Fieldmouse » 11.10.2009 16:52

Bei Rödinghausen gibt es noch ein Bismarck-Gemäuer, ist eher ein Denkmal als Säule oder Turm:

http://www.bismarcktuerme.de/website/eb ... eding.html

direkt daneben steht der Aussichtsturm auf dem Nonnenstein:

http://de.wikipedia.org/wiki/Nonnenstein

Gruß Fm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2650
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von klaushh » 09.12.2009 17:08

Moin, moin!

Hier ein besseres Bild des von hollihh am 30.11.2005 geposteten Bildes vom Bismarckturm am Kiekeberg.

Die "Macher" der dortigen Tafel haben wohl dasselbe Postkartenbild als Vorlage gehabt :mrgreen:

Gruß
klaushh
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Benutzeravatar
dkr1969
Forenuser
Beiträge: 98
Registriert: 11.02.2007 23:09
Ort/Region: Lübeck

Bismarcksäule Bad Schwartau

Beitrag von dkr1969 » 10.01.2010 23:57

Guten Abend,

nachdem ich zwei Seiten zuvor bereits die Bismarcksäule in Groß Parin, einem Ortsteil von Bad Schwartau, erwähnt habe, heute ergänzend ein Bild.

Viele Grüße
dkr1969
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Tom Riddle

Beitrag von Tom Riddle » 04.05.2010 17:32

Moin!

Neben den beiden Türmen, die bei dem Link am Anfang dieses Threads schon genannt sind, gibt es in Göttingen eine Besonderheit, die alle anderen Türme nicht aufzuweisen haben.

Ein Turm der ehemaligen Stadtbefestigung steht auch heute noch (der letzte) und diente damals dem Studenten Bismarck als Studentenbude.(Bilder folgen inden nächsten Tagen, sobald ich einen Kartenleser aufgetrieben habe.)

TR

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 919
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Beitrag von Fieldmouse » 13.05.2010 21:09

Hallo Forum,
hier die Lage des ehemaligen Bismarckturmes auf der Burg Vlotho,
1903 erbaut, 1936 abgerissen:
http://www.bismarcktuerme.de/website/eb ... lotho.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Burg_Vlotho
Gruß von Fm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten