Alte Kanaldeckel

Zivile und sonstige Bauten mit geschichtlichem Hintergrund und deutlichem Bezug zu den Fachthemen, die jedoch nicht eindeutig zuzuordnen sind
Antworten
lars
Forenuser
Beiträge: 540
Registriert: 20.01.2003 17:08
Ort/Region: hamburg

Beitrag von lars » 07.05.2018 08:57

Moin,
ein Deckel aus Berlin-Tempelhof,

Gruß Lars
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 919
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Beitrag von Fieldmouse » 07.05.2018 21:39

Schöner Deckel ! Die Fa. G.A. Neumann hatten wir hier schon mal : 02.07.2007 16:59. Seite 14.
Gibt nicht viel über die Firma zu finden ...
Fm.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 627
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 11.08.2018 21:53

Mir ist klar, dass der Deckel nicht alt ist. Aber haben die irgendeine Besonderheit? Der ist mir heute in meiner Gegend aufgefallen. Was mich etwas irritiert, ist, dass es nur drei Stück waren, verteilt auf ca.800m. Davor und danach keine mehr.
Typ Budalock v. der Fa. Meierguss
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4911
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 11.08.2018 23:17

Hallo zusammen,

hier drei weitere Kanaldeckel mit dem Wappen der Stadt Oberhausen:

1) Hersteller NORINCO, heute NORGUSS mit rundem Rahmen,

2) der gleiche Deckel mit rechteckigem Rahmen und

3) für Oberhausen traditionsbewußt ein Oberhausener Kanaldeckel der Oberhausener Neue Ludwigshütte.

Viele Grüße

Kai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

lars
Forenuser
Beiträge: 540
Registriert: 20.01.2003 17:08
Ort/Region: hamburg

Beitrag von lars » 21.09.2018 11:58

Moin,

ein Kabel-Kanaldeckel aus Mannheim,

Grüße Lars
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Sunninger
Forenuser
Beiträge: 174
Registriert: 23.05.2018 10:12
Ort/Region: Sonnen

Beitrag von Sunninger » 21.09.2018 12:50

EPmuc hat geschrieben:Mir ist klar, dass der Deckel nicht alt ist. Aber haben die irgendeine Besonderheit? Der ist mir heute in meiner Gegend aufgefallen. Was mich etwas irritiert, ist, dass es nur drei Stück waren, verteilt auf ca.800m. Davor und danach keine mehr.
Typ Budalock v. der Fa. Meierguss
Servus Eugen,

diese Kanaldeckel sind selbstnivellierend Schachtabdeckungen. Schau mal hier in den Flyer:
https://www.meierguss.de/assets/selbstn ... -flyer.pdf

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 627
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 21.09.2018 13:59

Ja, das hatte ich auch schon gelesen. Wie schon gesagt, mich hat nur gewundert, dass da nur diese drei sind. So, als ob dort irgendwas besonderes wäre, das genau diese Deckel erfordert.
Könnte sein, dass es damit zusammenhängt, dass die Straßen in einem ehemaligen Moosgebiet liegen. Aber das trifft auch auf andere Orte in der Gegend zu. Und da sind normale Deckel verbaut.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 1952
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Djensi » 22.09.2018 12:44

Moin,

die haben auch die Möglichkeit von unten als Notausstieg zu funktionieren, vllt. in dem Bereich unterirdisches Abwasserrückhaltebecken, bzw. Sammelsiel ??

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 919
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Beitrag von Fieldmouse » 24.11.2018 20:58

Gefunden in Eupen/Ostbelgien: deutsche und französische Ausführungen
des Hauswasseranschlusses sowie ein Hydrantendeckel.
(Hydrant in französisch lautet "bouche d'incendie" ohne H als Anfangsbuchstabe)
Ist da schon komisch, man fährt über die Grenze,
und ein belgisches Fahrzeug mit der Aufschrift "Feuerwehr" kommt einem entgegen. :shocked:
Fm.

P.S.: Zufälligerweise war mein UrUrgroßonkel dort mal ziemlich lange Bürgermeister.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 627
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 11.12.2018 20:05

@Djensi: Sorry, erst jetzt gesehen.
Nicht dass ich wüsste, das da so was ist.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Antworten