Kirchenruine, so ohne Dach und ohne Fenster

Zivile und sonstige Bauten mit geschichtlichem Hintergrund und deutlichem Bezug zu den Fachthemen, die jedoch nicht eindeutig zuzuordnen sind
Antworten
Winfried
Forenuser
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2006 12:16
Ort/Region: Zapfendorf

Hohenfels

Beitrag von Winfried » 23.01.2009 12:43

Hallo,

aus meiner Wehrdienstzeit kann ich mich an eine Kirchenruine auf dem Truppenübungsplatz Hohenfels erinnern. Sie stand an einer der größeren Straßen, ich habe sie auch schon in Büchern abgebildet gesehen, fragt mich nur nicht, wo.

Beim Suchen habe ich diesen Link gefunden. Die Kirche, die ich meine ist zwar nicht dabei, dafür aber ein paar andere.

http://www.asamnet.de/~maschmid/TrPlatz.html

Grüße

Winfried

Winfried
Forenuser
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2006 12:16
Ort/Region: Zapfendorf

Kirchenruine

Beitrag von Winfried » 23.01.2009 12:49

Hier noch einmal ein Link zum Thema

http://www.online-infos.de/sazg/2008/pd ... z_2008.pdf

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 888
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Beitrag von Fieldmouse » 23.01.2009 21:16

:shocked: Da kam doch schon mal einiges zusammen, wer hätte das gedacht.
Noch ein paar Postings, und man könnte glatt zur Kirchen-Ruinen-Tour starten.

Sehr schön zu sehen ist die Kirchenruine Aura, aber wo genau liegt die Ruine Ulrichshusen,
nördlich des Dorfes, mitten im Feld ?

Und am Rande, in Böddeken und auf dem nahen Friedhof soll die 'weiße Frau' spuken:
http://www.sagen.at/texte/gegenwart/deu ... deken.html
http://orte.dj-labass.de/orte.html

Munter bleiben, weiter so! Gruß Fm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Bohemiascout

Kirchenruinen

Beitrag von Bohemiascout » 23.01.2009 21:47

Hallo zusammen,

anzufügen wären noch
- die Klosterruine Limburg bei Bad Dürkheim,
- die Klosterruine Gnadenberg bei Oberölsbach, die man bei der gleichnamigen Ausfahrt auf der A9 in Richtung Nürnberg rechts der Autobahn sieht
- aus einem zurückliegenden Urlaub in der Toscana, die Ruine der Abtei San Galgano, die sehr an die Klosterruine Limburg erinnert

Grüße

Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

petzolde
Forenuser
Beiträge: 2103
Registriert: 05.09.2004 14:03
Ort/Region: Münster

Beitrag von petzolde » 23.01.2009 22:23

Mittlerweile eine "lost-Ruine": Marienkirche in Beeskow. Abgebrannt Ende April 1945, teilweiser Einsturz, zu DDR-Zeiten nur wenig gesichert, dann ab Wende verstärkter Wiederaufbau. Wer noch den Ruinencharakter sehen will, sollte sich beeilen.
gruß EP

andreas_jott

Beitrag von andreas_jott » 23.01.2009 23:50

Hallo zusammen,

da gibts es dann noch in der Eifel im jetztigen Nationalpark Eifel das nach dem WK II von den Militärs zwangsweise geräumte Dorf Wollseifen, von dem heute noch die Ruine der Kirche St. Rochus steht. Diese hat inzwischen wieder ein Dach, ein Förderverein kümmert sich um ihre Erhaltung.

Gruß
Andreas J.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
pigasus
Forenuser
Beiträge: 438
Registriert: 02.06.2006 23:54
Ort/Region: Windeck
Kontaktdaten:

Beitrag von pigasus » 24.01.2009 10:14

Die Klosterruine Heisterbach im Peterstal hatten wir schon weiter oben, ganz in der Nähe auf dem Petersberg stehen die Fundamente einer fünfschiffigen Wallfahrtskirche ebenfalls der Zisterzienser, die von hier aus den Berg herunter nach Heisterbach gezogen sind.

Zwei weitere loste Kirchen, wenn auch keine Ruinen, hatten wir hier im Forum an anderer Stelle schon: die Kneipe in Wyk auf Föhr und die Kirche in der ehemaligen belgischen Kaserne Camp Altenrath.

Christoph
Es gibt 10 Arten Menschen: solche, die binär denken, und solche, die das nicht tun.

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 888
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Beitrag von Fieldmouse » 24.01.2009 11:10

Und nicht zu vergessen Darkminds Gotthardsruine bei Amorbach, wo die Grenzsteine die Kirche teilen,
damit die anliegenden Gemeinden sich den Unterhalt teilen müßen:
http://home.arcor.de/markus.ruehl/www-m ... -SDG03.htm
Siehe auch Thread "Wegsteine", S.4+5.
Gruß Fm.

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4841
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Re: lost Kirchenruine, so ohne Dach und ohne Fenster

Beitrag von redsea » 24.01.2009 14:58

Fieldmouse hat geschrieben:Gibts ja nicht so oft in Deutschland, spontan fallen mir nur Bad Hersfeld und Aegidienkirche in Hannover ein.
Krakau hat geschrieben: Aegidienkirche in Hannover
Tolle Idee, dieser Thread Fieldmouse :-)

Zur Aegidienkirche, mitten in Hannovers Innenstadt, kann ich auch ein paar Fotos beisteuern. Die Kirche(nruine) ist öffentlich zugänglich und sehr beeindrucken.

Grüße redsea


In FlashEarth
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
pigasus
Forenuser
Beiträge: 438
Registriert: 02.06.2006 23:54
Ort/Region: Windeck
Kontaktdaten:

Beitrag von pigasus » 24.01.2009 15:05

Und noch eine: die Eremitage bei Troisdorf am Rand der Wahner Heide. Ein flacher Felsblock, der früher Fußboden war, und ein paar Kreuze stehen noch, außerdem sind Reste der Umwallung und eines Brunnens erkennbar. Sie diente zeitweise auch als Notkirche für die Troisdorfer. Die Eremitage wurde, wenn ich micht recht erinnere, Anfang des 19 Jh. wegen unzüchtigen Lebenswandels der dortigen Mönche nierdergelegt.

Christoph
Es gibt 10 Arten Menschen: solche, die binär denken, und solche, die das nicht tun.

Antworten