Deutschlandhalle bald "lost"?

Zivile und sonstige Bauten mit geschichtlichem Hintergrund und deutlichem Bezug zu den Fachthemen, die jedoch nicht eindeutig zuzuordnen sind
Benutzeravatar
Markus
Forenuser
Beiträge: 676
Registriert: 11.12.2002 15:23
Ort/Region: Seevetal

Deutschlandhalle bald "lost"?

Beitrag von Markus » 28.05.2008 09:43

Diesem Artikel http://www.welt.de/welt_print/article20 ... niert.html ist zu entnehmen, daß die Berliner Deutschlandhalle bald ebenfalls "lost" sein soll. Wenn ich mich richtig erinnere, ist die Halle im Jahre 2001 erst renoviert worden, oder?

Gruß, Markus


[edit: GeoTag ergänzt • redsea]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Militärgeschichtliche Exkursionen und Recherchen / Maas - Argonnen - Champagne / Preußischer und französischer Festungsbau

Benutzeravatar
Deichgraf
Forenuser
Beiträge: 1070
Registriert: 27.05.2002 06:55
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Deichgraf » 15.10.2010 06:37

Moin,
nun soll der Abriß wohl 2011 erfolgen (wer weiß), aber ziemlich lost ist die Halle schon. Und da ich gerade auf der Ecke war...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bis dann
Deichgraf

Benutzeravatar
Red Baron
Forenuser
Beiträge: 581
Registriert: 28.10.2003 07:44
Ort/Region: Schortens
Kontaktdaten:

Beitrag von Red Baron » 15.10.2010 07:15

Als ehemaliger Berliner tut das schon weh, wenn man das liest. Da hängen unzählige Erinnerungen an diverse Konzerte in den 70er und 80er: David Bowie, Genesis, Pink Floyd und viele mehr. Ich war sogar mit Oma dort auf dem Militärmusikfestival, als Berlin noch von den Alliierten besetzt war. Da haben dann die Engländer in der Deutschlandhalle einen Hubschrauber fliegen lassen; analog zu Hanna Reitsch.
Tja dann, auf Wiedersehen Deutschlandhalle!

Gruss

Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Kindacool
Forenuser
Beiträge: 214
Registriert: 13.08.2003 16:38
Ort/Region: Buchholz/Nordheide

Beitrag von Kindacool » 15.10.2010 13:27

Eigentlich steht die Halle seit 1995 unter Denkmalschutz !
Aber was heißt das schon in Deutschland... ? :cry:

Kindacool

arne.kunstmann
Forenuser
Beiträge: 100
Registriert: 03.05.2011 20:38
Ort/Region: Hamburg

Masurenhalle

Beitrag von arne.kunstmann » 20.07.2011 13:23

Hallo,
in einem Buch habe ich ein Bild von der "Masurenhalle" in Berlin gefunden, bei google fand ich leider nix weiteres.
Das Buch geht über Autos der dreißiger Jahre und in dieser Halle war eine Automobilausstellung.
Die Halle scheint wirklich heftig groß zu sein, handelt es sich dabei vielleicht um die heutige Deutschlandhalle?
Besten Dank im Vorraus!
Arne
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee...

Benutzeravatar
Shadow
Moderator
Beiträge: 2837
Registriert: 03.08.2007 22:44
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Shadow » 20.07.2011 14:05

Moin,
die Masurenhalle ist heute Teil der Berlin-Messe, steht direkt an der Masurenallee und bildet heute den nördlichen Eingang des Messegeländes.
Historische Postkarte und heutige Ansicht.

Gruss, Shadow.

darkstar
Forenuser
Beiträge: 61
Registriert: 20.05.2005 13:42
Ort/Region: Berlin

nu geht es mit dem Abriss los

Beitrag von darkstar » 13.10.2011 11:54

war heute mal an der Deutschlandhalle

die ersten Photos vom Abriss,
werde zusehen das ich das regelmäßig verfolge.
Interessanterweise haben die das Gelände mit einer
zwei Meter hohen Holzabsperrung gesichert.
Haben die Angst davor das man dem Abriss zusehen könnte?

Gruß
darkstar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Frontstadtkind
Forenuser
Beiträge: 150
Registriert: 22.02.2010 19:57
Ort/Region: Köln

Beitrag von Frontstadtkind » 13.10.2011 19:51

Sehr bedauerlich, ein denkmalgeschütztes Gebäude abzureißen. Die Messe wollte die Halle schon lange nicht mehr. Soll an die Stelle irgendwas neues Bedeutendes oder kommt dann dort nur Unkraut hin?

darkstar
Forenuser
Beiträge: 61
Registriert: 20.05.2005 13:42
Ort/Region: Berlin

Beitrag von darkstar » 13.10.2011 20:27

zur Geschichte was da passiert ist.

Als man die jetzige Max-Schmeling-Halle und das Velodrom baute hatte man große Pläne.
Nach einer erfolgreichen Olympiabewerbung sollten diese Hallen wirtschaftlich betrieben werden. Dazu wurde Schwenkow gefunden der dazu die Velomax aus der taufe hob.
Bei dem Deal war die Deutschlandhalle nur lästige Konkurrenz.
Um dies auszuschließen erklärte man diese als baufällig.

Nach ein paar Jahren war die Eissporthalle den Erweiterungsplänen der Messe im Weg.
Dumm nur das dort die Cracks des BSC Preussen/Capitals erfolgreich Eishockey spielten.
Die benötigten eine neue Halle.
Als Ersatz baute man die Deutschlandhalle um.

Seit der Insolvenz der Caps stand die Halle leer.
Diese muss nun einer neuen Messehalle weichen die auch als Ersatz für Kongresse dienen soll, weil nach deren Fertigstellung das ICC grundlegend saniert resp. modernisiert wird.

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2654
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Deutschlandhalle

Beitrag von klaushh » 29.11.2011 13:55

Moin, moin!

Das Hamburger Abendblatt brachte am 26.11.2011 die dpa-Meldung, dass im Dezember d.J. das Dach der Deutschlandhalle gesprengt werden soll.

Da dieser traditionsträchtige Bau, der bei seiner Errichtung 1935 der weltgrößte Mehrzweckbau war, (angeblich) nicht mehr in die heutige Zeit paßt, muss er aus dem Berliner Stadtbild verschwinden. Angeblich soll er marode sein. Das passiert natürlich mit jedem Bauwerk, welches eine zeitlnag nicht mehr gepflegt wird. Ob es in diesem Fall anders war?

Gruß
klaushh
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Antworten