Besichtigung Warnamt

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 27.05.2009 23:29

Das Versuchswarnamt in Düsseldorf, über das wir hier schon geschrieben haben, befand sich übrigens in der Breite Straße 28-32. Das Gebäude existiert glaube ich heute nicht mehr.
Grüße,
Christoph

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1882
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Warnamt I

Beitrag von bettika » 28.05.2012 22:50

Hallo,
das ehem. Warnamt I ist zu verkaufen/zu vermieten
http://immobilien.trovit.de/index.php/c ... r_id.1/t.1
http://www.immobilien-kleinanzeigen.com ... 60877.html

Grüsse
bettika
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2630
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Warnamt I Hohenwestedt

Beitrag von klaushh » 28.05.2012 23:10

Moin, moin!

Feudal, feudal! kann ich da nur sagen: Hundezimmer und Katzenzimmer, vollmöbliert.
Nach der Beschreibung muss die ganze Anlage ja auch technisch noch schwer in Ordnung und vollständig sein.
Irgendwie habe ich den Eindruck, dass der jeweilige Besitzer / Eigentümer mit der Snlage längerfristig kein Glück hat.

Gruß
klaushh
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Benutzeravatar
tensi
Forenuser
Beiträge: 24
Registriert: 18.03.2010 20:42
Ort/Region: Tutzing

Beitrag von tensi » 31.05.2012 20:30

Servus,

um zur ursprünglichen Frage zurück zu kommen;
das Warnamt X bei Pähl kann gelegentlich im Zuge einer Kunstaustellung der dort ansässigen Künstlergemeinschaft besichtigt werden.
Gelegentlich mal auf http://www.aukio-ateliers.de/ vorbei schauen, ich glaube momentan gibt es noch keinen Termin.

Bei der letzten Austellung waren die oberen drei Ebenen fast voll zugänglich! (Bis auf einzelne abgesperrte Räume)

Man darf sich nur nicht dran stören, dass der Bunker mit Bildern vollgestellt ist :mrgreen:
Sogar die Verwaltungsgebäude mit provisorischem Luftschuztkeller waren zugänglich!

Viele Grüße

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung“