Ausweichsitz der Verfassungsorgane

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
Antworten
Baum
Forenuser
Beiträge: 928
Registriert: 15.12.2003 20:50
Ort/Region: 74223 Flein

Beitrag von Baum » 30.06.2008 21:04

hallo

@kuhlmac: ja den meinte ich. An das Buch und somit den titel komm ich jetzt gerade aber leider aus verschiedenen Gründen nicht ran, da in irgendwelchen kisten verpackt.
Sorry für die verspätete Antwort.

Baum

Seemann
Forenuser
Beiträge: 70
Registriert: 05.12.2004 19:58
Ort/Region: Kreis OH

Beitrag von Seemann » 23.07.2008 10:09

Moin moin!

Ein kleiner erklärender Einwurf zur Quellenlage:
Meines Wissens (in Wikipedia bestätigt) hat der freie Journalist Michael Preute, der bekanntlich für die Presse und sein eigenes Werk über den Ahrtalbunker recherchiert hat, seine Romane unter dem Pseudonym "Jaques Berndorf" veröffentlicht. (Er wohnte im Ort Berndorf).

Gruß Til

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 23.07.2008 10:50

Hi!
Das ist hier eigentlich allgenmein bekannt, denke ich. Einfach mal die Suchfunktion mit den Begriffen "Preute" oder "Berndorf" füttern.
Grüße,
Christoph

Charly
Forenuser
Beiträge: 111
Registriert: 10.02.2008 01:41
Ort/Region: Trier

Beitrag von Charly » 31.08.2008 18:07

Hallo,
bei der Führung, die ich neulich mal mitgemacht habe, hieß es, sämtliche Bau-und Unterhaltskosten wären im Bundeshaushalt über die gesamte Betriebszeit, also auch nach dem Bau wie im Thread bereits erwähnt, als "THW 2" abgerechnet worden. Laut Wikipediaartikel "Dienststelle_Marienthal" müsste sich also ein entsprechender Posten noch im Haushalt von 1997 finden lassen, weil erst 1997 die Auflösung beschlossen wurde. Soweit ich weiß, sind aber die Haushaltspläne von "damals" nicht mehr online.
Kennt jemand dazu Quellen im Netz?
Gruß
Charly

cebulon66
Forenuser
Beiträge: 662
Registriert: 18.08.2003 20:24
Ort/Region: LG'er Heide

AW-Sitz und THW 4 ??

Beitrag von cebulon66 » 04.10.2008 13:51

Der Ausweissitz in Marienthal wurde/wird auch als THW 1 und THW 2, die abgesetzte Sendestelle bei Kirspenich südl, Euskirchen alsTHW-3 bezeichnet.

In "Geheimakte Regierungsbunker" von Jörg Diester ist mir Folgendes aufgefallen (ab Seite 86).

ZITATANFANG:
"Es ist das THW 3. Nach den Numemrn 1 (Trümmerräumung) und 2 (Ausbau) am Hauptschauplatz im Ahrtal die dritte Baustelle. Seine Geschichte beginnt in der Zeit, als Ausbauüberlegungen in Marienthal noch unter dem namen "Befehlstelle" und nicht "Anlagen des THW" laufen. Dieser Befehlsstelle "gehören zwei Außenbauwerke" an. Eine heisst zwar schon Funkstelle Kirspenich, ...."
ZITATENDE:

weiter siehe auch hier: http://ausweichsitz.de/content/view/54/39/

Es geht um die besagten "zwei Außenbauwerke". Eines ist letztendlich die Sendestelle (THW 3) bei Kirspenich.
Der 'deal' mit der ehemaligen Flakstellung aus dem II. WK kommt nicht zustande, und das Gelände im Wald bei Kirspenich wird als "Ersatzgelände" zur abgesetzten Sendestelle ausgebaut.

Die Fragen, die sich mir stellen:
Was ist mit "zwei Außenbauwerken" gemeint, wenn letztendlich doch nur THW 3 realisiert wurde.
Oder war ein THW 4 geplant ?? Wenn ja, wozu ??

oder liege ich da total verkehrt ....
Zuletzt geändert von cebulon66 am 04.10.2008 14:01, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3493
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 04.10.2008 13:58

Hallo cebulon,

im Prinzip gehört eigentlich auch eine Funkempfangsstelle dazu. Funk-Sende- und Empfangs-Stelle wurden räumlich getrennt, wenn gleichzeitig gesendet und empfangen werden sollte. Ansonsten wäre nur Sende-Betrieb oder Empfangsbetrieb möglich gewesen. Damit der eigene Sender nicht die Empfänger beeinträchtigte, war eine gewisse Enfernung zwischen beiden Anlagen erforderlich.

MfG
Zf :holy:
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

Benutzeravatar
Oliver
Forenuser
Beiträge: 2765
Registriert: 06.09.2003 15:37
Ort/Region: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver » 04.10.2008 14:00

Hi,

also ih würde ja so rechnen THW 1 und THW 2 der Bunker bei Marienthal. THW 3 ist dann die Sendestelle bei Kirspenich und der erste Außenposten, der zweite Außenposten sollte/ könnte dann noch der Postbunker sein. Wobei mir für diesen die Bezeichnung THW 4 noch nicht untergekommen ist.

Gruß
Oliver
Unterstützung gesucht: www.nuernberger-unterwelten.de

cebulon66
Forenuser
Beiträge: 662
Registriert: 18.08.2003 20:24
Ort/Region: LG'er Heide

Beitrag von cebulon66 » 04.10.2008 14:03

ZF, die Empfangstelle war ja Marienthal selbst, dazu gab es die beiden großen Dipolantennen (2 x 3 Masten) und der 'Papstfinger' .

NACHBRENNER:
die ehemalige Flakstellung wird hier beschrieben:
http://www.westwall.mynetcologne.de/kir ... enich.html

cebulon66
Forenuser
Beiträge: 662
Registriert: 18.08.2003 20:24
Ort/Region: LG'er Heide

Beitrag von cebulon66 » 04.10.2008 14:04

Oliver, THW 4 ist ja nur so eine Spekulation von mir, Stefan weiss schon, wie ich das meine.

Postbunker könnte gut sein, wann wurde der genau gebaut ??

Benutzeravatar
Oliver
Forenuser
Beiträge: 2765
Registriert: 06.09.2003 15:37
Ort/Region: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver » 04.10.2008 14:13

Hi,

auf die Schnelle kein Baujahr gefunden, allerdings die Aussage, dass man mit den Arbeiten zeitgleich zu M'thal begonnen hätte.
-> http://ausweichsitz.de/content/view/79/243/

Gruß
Oliver
Unterstützung gesucht: www.nuernberger-unterwelten.de

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung“