Zivilschutz in Skandinavien...

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
Benutzeravatar
skyper
Forenuser
Beiträge: 88
Registriert: 19.06.2005 20:47
Ort/Region: Hamburg

Zivilschutz in Skandinavien...

Beitrag von skyper » 04.09.2006 20:45

Moin,

kann das sein, dass die Skandinavier noch immer Schutzraeume und Anlagen vorhalten, bzw. sogar noch aktive errichten ??

Ich bin Helsinki beim Einkaufen mehrmals an Schildern vorbei gekommen, die waren Orange mit nen blauen Dreieck darauf, die Spitze nach oben... darunter ein Wort... also ich wuerde uebersetzt auf "Schutzraum" tippen, hoert sich grob so an...
Die Schilder waren an Hauseingaengen, einmal an einer Tiefgarage und einmal war da nen kleines Gebaeude am Rande eines Parks, viel Glas, was aussah, wie ein normale Zugang zur U-Bahn... aber halt zu war. Treppe ging ziemlich Steil nach unten soweit ich das durch die Tuer erkennen konnte und wieder dieses Schild.

Dann hab ich mich in ein Neubaugebiet "verirrt", einige Wohnbloecke waren schon fertig, einige noch im Bau... und an einem Hauseingang wieder dieses Schild !!!

So ein Schild habe ich auch einige Tage spaeter zufaellig in Turku an einen Gebaude gesehn...

Und heute Abend beim Bummel hab ich so eines auch ebend in Stockholm gesehn... wieder Tiefgarage in einer Seitenstrasse.

Das Problem, ich hab nie meine Cam. dabei gehabt, wenn ich diese Schilder gesehn habe... das ist zum verzweifeln !!!
Aber ich arbeite dran ;-)

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2580
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Schutzräume

Beitrag von klaushh » 04.09.2006 21:18

Moin, moin!

In Skandinavien (zumindest in Schweden) gibt es nach wie vor viele Schutzräume, die offensichtlich auch nicht beseitigt werden (wie man es in Deutschland wohl vorhat). Sie sind auch in aller Regel recht deutlich gekennzeichnet (Skyddsrum = Schutzraum).

Mit den Verhältnissen in Finnland bin ich nicht so vertraut. Allerdings muß gesagt werden, dass die Amtssprache im Südwesten des Landes Schwedisch ist, so dass hier auch natürlicherweise die Beschilderungen auf schwedisch (oder gar zweisprachig) sind.

So ist Turku der schwedische Name für das finnische Abo.

Gruß
klaushh

Gast

Schutzraumschilder in Stockholm

Beitrag von Gast » 06.09.2006 18:35

In Stockholm habe ich in einem Neubaugebiet diese Schilder gesehen.

Gruß Uwe
Zuletzt geändert von Gast am 06.09.2006 20:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
skyper
Forenuser
Beiträge: 88
Registriert: 19.06.2005 20:47
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von skyper » 06.09.2006 20:28

Moin,

wird immer besser... ich sitze gerade im Keller der Jugendherberge in Narvik, dort befindet sich der Aufenthaltsraum und die Kueche. Nichts besonderes an sich, wenns nur nicht ein Schutzraum waere.

Die Tueren sind noch vorhanden, in der Ecke hinter einer leichten Holzverkleidung befindet sich wohl die Pumpe fuer die Raumluft, ich werde mal fragen ob ich Fotos machen darf...

Morgen gehts noch ins Rot-Kreuz Kriegsmuseum von Narvik... bin gespannt.

Bis jetzt keine weitere Schilder gesehn.

@klaushh
Skyddsrum stand da glaub ich unter.

chris70
Forenuser
Beiträge: 337
Registriert: 16.02.2008 17:51
Ort/Region: Mannheim
Kontaktdaten:

Helsinki/ Finnland

Beitrag von chris70 » 21.02.2008 20:04

... leider habe ich keine Bilder gemacht, aber im Sommer habe ich in Helsinki einen sehr großen Bunker innerhalb eines Parkhauskomplexes (Kamppi-Center) gesehen. Außerdem befindet sich beispielsweise unterhalb der Temppeliaukio Church (Felsenkirche) ein Luftschutzbunker für 6000 Menschen. Hochmodern und sehr neu. In Finnland wird das Thema Luftschutzbauten immer noch sehr aktiv betrieben und selbst kleine Orte (z.B. in Saariselka/Lappland) haben Luftschutzräume, die durch ein einheitliches Beschilderungssystem gekennzeichnet sind (blaues Dreieck auf orangenem Grund). Ich werde bei nächster Gelegenheit mal Fotos machen und Infos sammeln.
grüße
Chris

Finnischer Zivilschultz:
http://www.pelastustoimi.fi/en/228511/

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 21.02.2008 20:19

Hallo Chris,
ich habe mir mal erlaubt, Deinen Beitrag hierhin zu verschieben, weils besser passt. Fotos und weitere Infos würden mich und andere sicherlich sehr interessieren.
Grüße,
Christoph

chris70
Forenuser
Beiträge: 337
Registriert: 16.02.2008 17:51
Ort/Region: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von chris70 » 21.02.2008 20:33

uups... da sollte er eigentlich nicht hin... aber passt fast besser als am Ursprungsort :-)
Danke!

Erik Burger
Forenuser
Beiträge: 21
Registriert: 01.08.2008 08:54
Ort/Region: Mosbach (Baden)

Bunker in Finnland

Beitrag von Erik Burger » 24.02.2010 10:00

Hallo miteinander,

ich war im Juni 2009 in Helsinki und Tampere. Ich habe dort auch Bilder von Bunkern gemacht, leider nur von außen, da wir in der Gruppe unterwegs waren und die meisten Leute nicht so bunkerbegeistert sind. :-) Hier meine Bilder:
http://blog.eriq.de/2009/06/bunker-in-finnland/

Viele Grüße,
Erik

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 24.02.2010 10:07

Hallo Erik.
Vielen Dank für die Fotos. Interessant, ebenso wie die anderen von Dir besuchten Objekte.

lurker
Forenuser
Beiträge: 84
Registriert: 17.11.2007 16:34
Ort/Region: Franken

Re: Schutzräume

Beitrag von lurker » 03.03.2010 01:32

klaushh hat geschrieben: So ist Turku der schwedische Name für das finnische Abo.
Andersrum, Turku = finnisch, Åbo = schwedisch ;)

Sorry, wenn das zu "off topic" und recht alt ist, fiel mir nur grade auf und wer weiss, wem es mal was nutzt... :schimpf: :oops:

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung“