UKW-Rundspruchsende- und Richtfunkverbindungsstellen

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
Antworten
umeier
Forenuser
Beiträge: 11
Registriert: 24.08.2010 21:52
Ort/Region: Taufkirchen

Beitrag von umeier » 07.09.2010 21:13

derlub hat geschrieben: Als was kann man denn die Eintragungen "Berndorfer Buchet", Höhenbuchet"und "Droßbergbuchet" im direkten Umfeld des Warnamtes X in der Topographischen Karte im Bayernviewer bezeichnen?
Das sind sogenannte topographische Bezeichnungen. Da schreiben die Topographen halt auf, wie die Bevölkerung die Gegend so nennt.
Ist aber ned so mein Thema, weil ich eigentlich Kataster- und nicht Landesvermesser bin.

Uli

HW
Forenuser
Beiträge: 1913
Registriert: 24.07.2002 16:42
Ort/Region: Pullach i. Isartal und Ottobrunn

Beitrag von HW » 13.09.2010 15:36

Eben habe ich eine Rückmeldung auf meine Frage nach Unterbuchet erhalten (ist eine Behörde). Ein Unterbuchet in diesem Bereich vom Warnamt X gibt es offiziell nicht (wie ja auch von umeier schon gepostet).

Es könnte sich aber eigentlich nur um das Waldgebiet Kerschlacher Forst um das Warnamt X handeln, da hier auch der Name Berndorfer Buchet verzeichnet ist. Aber von einen Fernmeldeturm des Warnamtes (RV) ist nichts bekannt. Auch wurde jemand vom LRA, der für das Warnamt freigestellt worden wäre, dazu befragt. Auch er konnte sich nicht an einem Fernmeldeturm erinnern. Vielleicht höre ich noch etwas von dieser Stelle.

Bleibt eigentlich hier nur der Fernmeldemast nördlich von Monatshausen, der zwar neu ist, aber vielleicht war hier früher ein Gittermast als Fernmeldeturm.

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 13.09.2010 17:23

HW hat geschrieben:Auch wurde jemand vom LRA, der für das Warnamt freigestellt worden wäre, dazu befragt. Auch er konnte sich nicht an einem Fernmeldeturm erinnern.
Vielen Dank für die Mühe :-)
Mal angenommen, der Mast wurde schon bei der Aufgabe des RV-Stellennetztes abmontiert, dann könnte das bereits Anfang der 70er Jahre gewesen sein. Alle WA-Mitarbeiter die danach dort tätig waren, werden davon vielelicht gar nichts mehr gewusst haben.
Also ich befürchte, dass wir mit der Bezeichnung Unterbuchet leider nicht weiterkommen.
Vielleicht lohnt es sich wirklich mal sich das Grundstück mit dem Mast bei Monatshausen anzusehen.
Leif hatte noch die Idee, zu schauen, ob man vielleicht erkennen kann, in welche Richtung die Antenne auf dem Warnamtsbunker ausgerichtet ist. Als Antennenlaie kann ich auf den Fotos keine Richtung erkennen:
http://www.the-bunker.de/bilder.html

Grüße,
Christoph

Benutzeravatar
Olli_B
Forenuser
Beiträge: 109
Registriert: 15.12.2007 14:56
Ort/Region: Meinerzhagen

Beitrag von Olli_B » 29.11.2010 14:03

Moin,

Ich ab auch noch eine. Die 410, auf der Nordhelle. Da ist auch nur noch der Bunker zu sehen. Bilder folgen.

Gruß

Olaf

Benutzeravatar
Olli_B
Forenuser
Beiträge: 109
Registriert: 15.12.2007 14:56
Ort/Region: Meinerzhagen

Beitrag von Olli_B » 29.11.2010 14:14

Noch die Bilder.

Die Anlage steht auf den jetzigen Gelände des alten Fernsehsenders. Ich glaube der ist auch schon lost, da alles auf DVB-T umgeschaltet wurde. Aus diesen Grund wurde der Sendeturm abgeschaltet.


Gruß

Olaf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 30.11.2010 09:37

Hallo.

Danke für die Fotos.
Falls mal jemand in Presseck sein sollte, auf dem "Pressecker Knock" im Frankenwald befindet sich ebenfalls eine ehemalige RV-Stelle. Die RV-St 910 soll ebenfalls warndiensteigen gewesen sein und müsste demnach über einen Typbunker verfügen.
Auf den Luftbildern bei Google Earth kann man das nicht eindeutig erkennen. Die Luftbilder bei www.bayernviewer.de sind zwar wesentlich besser, geben aber auch nicht 100%tige Klarheit.
Hier noch ein Foto des oberen Teil des Mastes:
http://mw2.google.com/mw-panoramio/phot ... 314953.jpg

Falls mal jemand in der Nähe sein sollte, würde ich mich sehr über Fotos freuen.

Grüße,
Christoph
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Olli_B
Forenuser
Beiträge: 109
Registriert: 15.12.2007 14:56
Ort/Region: Meinerzhagen

Beitrag von Olli_B » 01.12.2010 14:38

Moin,

ich hab noch einige Fotos zur RV 114 Stenneshöh gefunden

Gruß

Olaf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
darkmind76
Forenuser
Beiträge: 945
Registriert: 20.04.2007 14:59
Ort/Region: Wörth am Main

Beitrag von darkmind76 » 17.02.2011 02:34

Der Mast der ehem. RV-Stelle auf dem Hahnenkamm bei Alzenau soll bald verschwinden und
der Bunker verfüllt werden, um Platz für einen Mastneubau zu machen - Artikel dazu im
Main-Echo vom 17.02.2011:

Baugenehmigung für 70-Meter-Mast einstimmig erteilt
Der knapp 50 Jahre alte Mast auf dem Hahnenkamm verschwindet stattdessen

Hahnenkamm Der hoch aufragende Rundfunk-Sendemast auf dem Hahnenkamm bekommt voraussichtlich bald Gesellschaft.
http://www.main-netz.de/nachrichten/reg ... 81,1534163

Benutzeravatar
darkmind76
Forenuser
Beiträge: 945
Registriert: 20.04.2007 14:59
Ort/Region: Wörth am Main

Beitrag von darkmind76 » 18.06.2011 20:12

Durch Zufall bin ich auf dieses Panoramio-Bild bei GoogleEarth gestoßen. Der Mast sieht sehr
nach ehem. RV-Stelle aus. Der schräge Abgang in das Schutzbauwerk ist auch erkennbar.

Könnte dort auf dem Roßkopf bei Wehrheim eine RV-Stelle gewesen sein?

http://www.panoramio.com/photo/8403830? ... google.com

Benutzeravatar
Olli_B
Forenuser
Beiträge: 109
Registriert: 15.12.2007 14:56
Ort/Region: Meinerzhagen

Beitrag von Olli_B » 18.06.2011 23:42

Hallo,

würde mal sagen TREFFER

Gruß

Olaf

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung“