Bunker von Landesregierungen!

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
Antworten
Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4723
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 17.04.2013 12:54

Hallo Gerd,

sorry, aber es geht hier um Baden-Württemberg, nicht um Rheinland-Pfalz. ;-)

Viele Grüße

Kai

Benutzeravatar
Cremer
Forenuser
Beiträge: 909
Registriert: 23.02.2010 11:26
Ort/Region: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Beitrag von Cremer » 17.04.2013 12:57

@redsea

Von Simon war aber Alzey angesagt worden ;)
MfG Euer Fernmelder
Erich Fellgiebel 1935:Nachrichtentruppen sind kostbare, schwer zu ersetzende Mittel der Führung.

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4723
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 17.04.2013 18:05

Hallo Gerd,

das stimmt wohl, ich dachte Deine Antwort bezog sich auf meinen Beitrag und das Ausgangsthema "Sendeanlage Lerchenberg". Aber hier ist ja so einiges hineinen geraten, was nicht unmittelbar mit der Ausgangsfrage zu tun hat. Hier müßte man wohl mal ein bißchen aufräumen, was bei Themen die sich vermischen aber nicht immer ganz einfach und unproblematisch ist. :?

Viele Grüße

Kai

Benutzeravatar
Simon
Forenuser
Beiträge: 27
Registriert: 12.04.2013 13:02
Ort/Region: Waldalgesheim

Beitrag von Simon » 18.04.2013 12:46

Vieleicht kann man die Bilder der einzelnen Ausweichsitze als eigene Freds auskoppeln und den hier als allgemeinen Fred über die Standorte der jeweiligen Bundesländer belassen?

@Cremer: Hallo Gerd,
im Zweifelsfall wäre wohl der Abschnitt der A63 zwischen Mainz und Alzey kurzer Hand gesperrt worden.
Der Bau erfolgte bis ca. 1979 gemeinsam mit der Sporthalle.

Mich würde interessieren, ob es in dieser Bunker auch regelmäßig Übungen gab, und ob noch Infomaterial oder sogar Bilder existieren.

Viele Grüße
Simon
...und noch etwas in eigener Sache: www.mach-mit-thw.de

derbaja
Forenuser
Beiträge: 156
Registriert: 24.05.2013 22:12
Ort/Region: Bietigheim-Bissingen

Beitrag von derbaja » 30.05.2013 18:43

Servus

Westlich von Deckenpfronn in Ba-Wü liet ebenfalls eine grosse Fernmeldeanlage. Nutzer sind wohl BGS,Polizei und KAtastrophenschutz. Vor der Verlagerung nach Oberreichenbach befand sich hier auch der Ausweichsitz der Landesregierung. Habe sogar noch ein Bild aus meinen jungen Jahren, da ich dort immer spazieren war. Bei Interesse PN.

Sollte der Beitrag nicht passen,da die Anlage noch (wieder) aktiv ist,bitte löschen.


Gruss

Olli


[edit: Beitrag an bestehndes Thema angehängt - BITTE VOR ERSTELLEN EINES BEITRAGS DIE FORUM-SUCHE NUTZEN! • redsea]
Stolzer,unwissender " Auf'm Atombunker - Fussballspieler "

VeritasObscura
Neu im Forum
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.2016 20:50
Ort/Region: Stuttgart

Decknpfronn

Beitrag von VeritasObscura » 22.07.2016 00:09

Um das Thema Deckenpfronn wieder aufzuwärmen: Der Grund für die Verschwiegenheit und die Verwirrung rund um die Nutzer der Anlage von Deckenpfronn liegt wohl darin, dass der BND die Liegenschaft bis in die jüngere Vergangenheit nutzte - und es möglicherweise noch immer tut. Ende der 90er Jahre wollte der BND dort wohl einen Zahlensender betreiben.
http://ausweichsitz.de/pdf-artikel/2016-07-13.pdf

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3357
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 22.07.2016 09:49

derbaja hat geschrieben:Servus

Westlich von Deckenpfronn in Ba-Wü liet ebenfalls eine grosse Fernmeldeanlage.

Gruss

Olli
Hallo Olli,

westlich von Deckenpfronn ist der Ort Gültlingen zu finden.

Besagte Fernmeldeanlage liegt im Nordwesten von Deckenpfronn. An dieser Stelle befand sich schon vor und während des Zweiten Weltkriegs die von der Bauleitung des Luftgaus VII unter J 1 geführte Funksendezentrale Deckenpfronn.

MfG
Zf :holy:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

VeritasObscura
Neu im Forum
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.2016 20:50
Ort/Region: Stuttgart

Beitrag von VeritasObscura » 22.07.2016 17:11

Zu der ominösen BND-Geschichte in Deckenpfronn wäre noch anzumerken, dass sich der Betrieb eines Zahlensenders vermutlich erübrigt hat. Mir wäre jedenfalls seit dem Abschalten von Cynthia (CIA) in Langen keiner bekannt, der von Deutschland sendet. Man wird wohl andere Formen der Kommunikation nutzen.

Honey

Re: Bunker von Landesregierungen!

Beitrag von Honey » 28.09.2019 15:50

Hier noch ein interessanter Link mit vielen Bildern über den früheren Ausweichsitz der Landesregierung von Baden Württemberg in Oberreichenbach
https://www.flickr.com/photos/bunker-do ... 6488583371

ManaMane
Neu im Forum
Beiträge: 1
Registriert: 20.11.2019 19:12
Ort/Region: Homburg Saar

Re: Der Schacht unter den Betonschwellen gehört zum Hochwasserspeicher ich war gestern dort.

Beitrag von ManaMane » 25.11.2019 04:46

;)
Gast hat geschrieben:
15.03.2004 12:41
und noch ein paar Bilder aus dem Saarland...

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung“