Rundfunk-Bunker

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
Antworten
Wetback
Forenuser
Beiträge: 277
Registriert: 23.08.2002 20:52
Ort/Region: Bergisches Land

Beitrag von Wetback » 25.08.2002 11:17

Hallo

genaueres kann ich nicht sagen mehr steht leider nicht dabei in dem Buch
ich denke aber er war in der Rothenbaumchaussee wo der Hauptsitz des NDR ist .
Ja im ernstfall wurde daraus gesendet oder bei Übungen zogen dort Redakteure ein.
Alle Rundfunkanstalten hatte ihren kleinen Bunker um den Sendebetrieb aufrecht zuhalten .

Wetback

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2630
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von klaushh » 26.08.2002 09:09

Moin!
Wenn deine Infos in einem Buch veröffentlicht worden sind, schreibe doch bitte einmal, in welchem Buch und von wann.
Für mich (und andere Interessenten) wäre natürlich eine Zitierung des Textes an dieser Stelle nützlicher.
Gruß
Klaus

Wetback
Forenuser
Beiträge: 277
Registriert: 23.08.2002 20:52
Ort/Region: Bergisches Land

Beitrag von Wetback » 26.08.2002 18:21

Hallo,

kann ich gerne machen also die Angaben kommen alle aus dem Buch von Michael Preute, Der Bunker eine Reise in Bonner Unterwelt.
ISBN 3-7609-1281-8 Pahl Rugenstein Verlag 1989
Der Text lautet wortwörtlich.
Einmal erwähnt, können wir also derartig kleine Bunker bei der Reise nach Süden vergessen.
Zum Beispiel den Bunker des Norddeutschen Rundfunkes in Hamburg.
Landesrundfunkanstalten haben selbstverständlich öffentliche Aufgaben und müssen also einen Bunker beziehen, wenn die Lage unübersichtlich oder ernsthaft wird.
In diesem Buch steht mehr zum Regierungsbunker drin alle anderen Bunker werden beiläufig erwähnt,deshalb habe ich auch keine genaue Ortsangabe.
Wenn ihr mehr von den anderen Bunkern wissen wollt die in dem Buch erwähnt werden schreibt es mir .
Ich glaube die gehören hier nicht hinein weil die zum Teil noch aktiv sind.

WETBACK

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8598
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 13.01.2013 23:49

Moin!

Auch beim BBC gibt es so einen geschützten Bereich, der auch im Notfall einen Sendebetrieb erlaubt: http://www.20min.ch/panorama/news/story ... r-30794987

Mike

Benutzeravatar
Frontstadtkind
Forenuser
Beiträge: 155
Registriert: 22.02.2010 19:57
Ort/Region: Köln

Beitrag von Frontstadtkind » 14.01.2013 20:53

Beim RBB (SFB "Haus des Rundfunks", vormals Berliner Rundfunk) in Berlin gibt oder gab es auch mal einen Bunker. Der war auf der Seite, wo der Busbahnhof ist. Da sind neue Häuser gebaut worden, möglicherweise gibt es den nicht mehr.

Nur zur groben Orientierung: Auf der Ansicht wäre das an der rechten Seite, hinter den beiden weißen Neubauten. Den Hochbunker sieht man hier aber nicht.
http://www.michael-foedrowitz.de/images/Bauten17.JPG

Die letzten Kriegstage im Bunker:
http://www.arte.tv/de/die-letzten-krieg ... 36676.html

Benutzeravatar
bazooka
Forenuser
Beiträge: 157
Registriert: 26.05.2002 11:40
Ort/Region: bei Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitrag von bazooka » 14.01.2013 23:13

Frontstadtkind hat geschrieben:Beim RBB (SFB "Haus des Rundfunks", vormals Berliner Rundfunk) in Berlin gibt oder gab es auch mal einen Bunker. Der war auf der Seite, wo der Busbahnhof ist. Da sind neue Häuser gebaut worden, möglicherweise gibt es den nicht mehr.
Der Rundfunkbunker an der Soorstraße wurde im Jahr 2000 abgerissen. Zu sehen ist er noch auf zwei Bildern auf dieser Seite: http://www.berlin.de/geschichte/histori ... +Rundfunks

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung“