Hilfskrankenhaus Alsdorf

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
radar
Forenuser
Beiträge: 176
Registriert: 26.08.2006 21:17
Ort/Region: Gangelt

Beitrag von radar » 14.01.2018 19:44

In de3m Film von dem Bunker in Alsdorf, erkennt man, dass die Wände vor dem Treppenaufgang zum Klassenraum nicht aus Beton sind, sondern vermutlich Kalksandstein. Da währe eine Drucktüre unnütz. Die Anschläge für eine eventuelle Drucktüre müssten auf der Treppen zugewandten Seite sein. Auf der Innenseite machen sie keinen Sinn.

Gruß
Radar

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4627
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 14.01.2018 21:05

Hallo radar,

das ist richtig und sie befinden sich auch auf der, der Treppe zugewandten Seite, siehe:
redsea hat geschrieben:[...] Bzgl. des fehlenden Druckabschlusses sehe ich das wie Mike. Bei 5:06 erkennt man im Video mehrere augenscheinliche Metallwinkel, bei denen es sich um Reste der Befestigung der Zarge der ehemaligen Drucktür handeln könnte, ähnlich wie auf diesem Foto zu sehen. [...]
Bzgl. der Kalksandsteinwände oder was auch immer das für ein mehr oder weniger poröses Material ist, hast Du auch Recht. Ich habe mich auch schon gefragt, ob da eine Druckabschlusstür wirklich Sinn macht. Aber wenn nicht dort, wo befand sie sich dann?

Viele Grüße

Kai

Benutzeravatar
Shadow
Moderator
Beiträge: 2754
Registriert: 03.08.2007 22:44
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Shadow » 15.01.2018 07:52

Ich finde das ganze Bauwerk an dem Ende seltsam.
Bezogen nochmal auf den ersten Film: bei 5:00 sieht man den Raum hinter Dunkelkammer und Filmlager, in dem rechts neben dem Waschbecken offensichtlich der ganze Schutz gegen die Aussenwelt aus der Unterseite der Treppe besteht, die wir am Anfang schon mal diskutiert haben.
Im Vergleich zu einer anderen Abschlusstür ist dieser Bereich ziemlicher Leichtbau.

Thorsten.

Benutzeravatar
Sandfilter
Forenuser
Beiträge: 136
Registriert: 22.11.2003 00:12
Ort/Region: Dorsten

Beitrag von Sandfilter » 17.01.2018 03:59

Alle mir bekannten Keller-HKHs sind im Grundschutz erstellt, also nix druckfest. Nur ABC-, brand- und trümmersicher. Also auch keine Drucktüren sondern nur Gastüren ;)
Bei modernisierten Hochbunkern sieht das anders aus, da kamen m.W. trotz Grundschutz Drucktüren zum Einsatz (warum weiß ich leider nicht...).
Gruß Kimi

Antworten