Behördenschutzräume Baden-Würtemberg

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
Baum
Forenuser
Beiträge: 917
Registriert: 15.12.2003 20:50
Ort/Region: 74223 Flein

Beitrag von Baum » 12.10.2012 23:58

hallo,

hier noch ein paar Bilder aus Esslingen vom letzten Mittwoch.
Im untersten Parkdeck findet man keinerlei verdächtige Hinweise und Beschriftungen. Diese stammen alle aus dem 2. Parkdeck.
Während im Parkdeck selbst die fluoreszierenden Wandstreifen nur sporadisch vorhanden sind, sind sie in den Treppenhäusern der Notausgänge des Parkhauses noch durchgehend erhalten.Interessant auch die verschiedenen Kleinigkeiten - zumindest für mich als weniger vom Thema belesenen - wie die Leiter zum Guckloch oder die fluoreszierende Umrandung der Klingel. Eigentlich etwas paradox, wenn man davon ausgehht dass die Leuchtstreifen ja wohl für einem Stromausfall gedacht sind, aber die elektische Klingel hervorgehoben wird. Oder läuft die über Notstrom? Wohl eher nicht, wenn direkt darunter Lichtschalter und Steckdose installiert sind. Ich bin aber kein Stromer.
Bild ES 1 zeigt ein "Lüftungsgitter", das sich mit mehreren weiteren an einer INNENwand befindet. Hier scheint es zentral einen polygonförmigen Raum zu geben.

Baum
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Baum
Forenuser
Beiträge: 917
Registriert: 15.12.2003 20:50
Ort/Region: 74223 Flein

Beitrag von Baum » 13.10.2012 00:10

noch ein paar, wobei ich bei den letzten beiden nicht sicher bin, ob sie zum Schutzzbau gehören oder eher zur Parkhausnutzung.
Der Strichcodeaufkleber war mehrfach an verschiedenen Stellen zu sehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

gfaust
Forenuser
Beiträge: 127
Registriert: 19.04.2010 23:45
Ort/Region: Leverkusen

Beitrag von gfaust » 13.10.2012 20:58

Die Kontrollpunkt-Barcodes könnten für den Wachdienst sein, der mit dem scannen die Kontrollpunkte auf seiner Tour dokumentiert. Das können aber auch Kontrollpunkte für messtechnische Zwecke sein, z.B. wenn es einmal Setzungen o.Ä. gegeben hat (dann ist das natürlich nicht der Kontrollpunkt selber, sondern identifiziert diesen nur).

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung“