MZA Passau

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
Antworten
suchratte
Forenuser
Beiträge: 202
Registriert: 22.09.2003 15:24
Ort/Region: KÜN

MZA Passau

Beitrag von suchratte » 19.07.2012 15:41

https://www.geschichtsspuren.de/datenba ... /1387.html

Hallo
War auf einer Schiffstour auf der Donau,und kurz Passau besucht.
Hier die Bilder von den Lüftungsbauwerke bitte in die Datenbank verschieben
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

suchratte
Forenuser
Beiträge: 202
Registriert: 22.09.2003 15:24
Ort/Region: KÜN

Beitrag von suchratte » 19.07.2012 15:45

Hier noch weitere Bilder von MZA Passau
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

suchratte
Forenuser
Beiträge: 202
Registriert: 22.09.2003 15:24
Ort/Region: KÜN

Beitrag von suchratte » 19.07.2012 15:52

weiter gehts
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

suchratte
Forenuser
Beiträge: 202
Registriert: 22.09.2003 15:24
Ort/Region: KÜN

Beitrag von suchratte » 19.07.2012 15:54

weiter gehst
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

suchratte
Forenuser
Beiträge: 202
Registriert: 22.09.2003 15:24
Ort/Region: KÜN

Beitrag von suchratte » 19.07.2012 15:57

Noch 1 was kann das sein
Befindet sich auf der Rückseite unterhalb geht ein Fußweg an der Donau entlang.
Sieht nach Froschklappen aus: Abwasser der MZA ????
Weiter oben wo der Treppenabgang Spindel befindet gibts auch noch so eine Klappe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Oliver
Forenuser
Beiträge: 2765
Registriert: 06.09.2003 15:37
Ort/Region: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver » 19.07.2012 20:11

Hi,

Froschklappen werden durchaus als Auswurf für eine Fäkalienhebeanlage verwendet. Die ZS Anlage in Nürnberg am HBF hat eine solche Froschklappe die dann in einen der UBahn Tunnel mündet.

Gruß
Oliver

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung“