Schutzräume unter der Bundesbahndirektion Münster

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Schutzräume unter der Bundesbahndirektion Münster

Beitrag von derlub » 04.08.2011 16:05

Hallo.

Der Schutzraum unter der Bundesbahndirektion Münster am HBF wird abgerissen werden.
Der gesamte Komplex soll zu Büroräumen umgebaut werden. Laut einem Online-Bericht der Ahlener Zeitung soll mit dem Abriss des Bunkers noch diesem Monat begonnen werden.

Bei einer Ermittlung der Schutzplatzsituation der Stadt Münster im Jahre 1981 wurde für den Schutzraum unter der Bahnhofsdirektion (Bahnhofstr. 1-5) eine Grundfläche von 952m² für 1420 Schutzplätze angegeben. Vielleicht gelingt es ja einem User aus der Region noch vor dem Abriss der Bunkers davon Fotos zu machen?

Grüße,
Christoph

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 592
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 13.10.2017 21:29

Ist das der, von dem in dem Bericht die Rede ist?
http://t.wn.de/Muenster/3018571-Gebaeud ... ausgedient
Da ist allerdings kein Rede mehr von Sanierung, sondern von Entkernung.

Mich hat gewundert, dass ich den in der Zivilschutzanlagen-Datenbank nicht gefunden habe.
Oder habe ich falsch gesucht?
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2573
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von klaushh » 14.10.2017 09:42

Moin, moin!

@EPmuc
Guck mal hier:
https://www.geschichtsspuren.de/datenba ... -Str-.html

Gruß
klaushh
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 592
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 14.10.2017 10:06

Danke Klaus :thumbup:
Ich hatte die Wolbeckerstr. nicht gleich mit dem Hbf. in Verbindung gebracht.
Aber, ist das jetzt der selbe, wie in dem obigen Beitrag?
Wegen der Adresse Bahnhofstrasse, die dort genannt wird.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2573
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von klaushh » 14.10.2017 13:02

Moin, moin!
@EPmuc
Keine Ahnung, insbesondere nicht von den örtlichen Verhältnissen in Münster.
Gruß
klaushh
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

BVK
Forenuser
Beiträge: 88
Registriert: 15.11.2005 22:07
Ort/Region: Everswinkel

Beitrag von BVK » 14.10.2017 13:30

EPmuc hat geschrieben:Ist das der, von dem in dem Bericht die Rede ist?
Nein, ist er nicht. In 2011 wurde ein Deckungsgraben im Innenhof der ehem. Bahndirektion abgebrochen. Leider habe ich den Bericht - mit Bildern wie der Bagger von der Bahnhofstraße aus über die Dächer der DBD zum Abrissort gehievt wurde - ad hoc bei den WN nicht gefunden. Dürfte wohl im (kostenpflichtigen) Archiv zu finden sein.

BVK
Forenuser
Beiträge: 88
Registriert: 15.11.2005 22:07
Ort/Region: Everswinkel

Beitrag von BVK » 14.10.2017 13:39

klaushh hat geschrieben:Moin, moin!
@EPmuc
Keine Ahnung, insbesondere nicht von den örtlichen Verhältnissen in Münster.
Gruß
klaushh
EPmuc hat geschrieben: Ich hatte die Wolbeckerstr. nicht gleich mit dem Hbf. in Verbindung gebracht.
Aber, ist das jetzt der selbe, wie in dem obigen Beitrag?
Wegen der Adresse Bahnhofstrasse, die dort genannt wird.
M.E. ist die Bezeichnung "Wolbecker Straße" in der Datenbank falsch; die Adresse Bahnhofstraße 1-5 korrekt.
Ein räumlicher Bezug - Eingang/Ausgang Wolbecker Str. - existiert nicht.

Gruß
BVK

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 592
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 14.10.2017 14:57

@BVK: Danke für die Erklärung für einen “Nicht-Münsteraner“.
Die falsche Adresse dürfte sich ja ändern lassen.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

BVK
Forenuser
Beiträge: 88
Registriert: 15.11.2005 22:07
Ort/Region: Everswinkel

Beitrag von BVK » 15.10.2017 13:01

@EPmuc: bitte schön... :-)

Im IN habe ich dann doch noch einen Artikel bez. des Bunkerabrisses in 2011 gefunden.
http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/m ... 93,1373280

;) es waren 2 Bagger..

angeblich ein Lagerbunker.

:?: das werde ich noch prüfen. M.E. war es DG für die Bahndirektion.

Gruß
BVK

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 592
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 15.10.2017 16:30

Nochmal danke :thumbup:
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung“