"Atombunker" Landeszentralbank - Zweigstellen

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1891
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Bundesbank Flenburg

Beitrag von bettika » 07.12.2011 20:22

Hallo,
auch die Bundesbankfiliale in Flensburg schließt zum 30.9.2012
"Damit endet zugleich eine jahrhundertealte Tradition, die bis in die Kaiserzeit zurückreicht. Bereits vor der Gründung der Deutschen Reichsbank 1876 gab es in der Fördestadt eine Niederlassung der Preußischen Bank. Nach dem 2. Weltkrieg gab es hier zunächst die »Bank Deutscher Länder« und ab 1957 wurde Flensburg mit der Gründung der Deutschen Bundesbank zeitweise sogar zur Hauptstelle. ..
Auch Kiel und Lübeck sollen 2015 geschlossen werden. In Schleswig-Holstein gibt es dann überhaupt keine Filiale mehr"

http://www.moinmoin.de/lokales/lokale-r ... ition.html

Wenn ich das relativ neue Gebäude sehe, glaube ich nicht, daß die Bundesbankfiliale in der Waitzstrasse über Schutzräume verfügte.

Grüsse
bettika
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 835
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Neumünster (vorübergehend)

Beitrag von TimoL » 15.05.2012 19:19

In den Bauunterlagen einer befestigten Befehlsstelle bin ich heute auf eine Referenzliste eines Elektro-Ingenieur-Büros vom Oktober 1968 gestoßen, in der ein Schutzbauwerk "Staatsbank Braunschweig" mit aufgeführt ist.
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 835
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Neumünster (vorübergehend)

Beitrag von TimoL » 15.05.2012 20:03

Zur Frage ob die Bundesbankfiliale in Flensburg über einen Schutzraum verfügt... Schaut Euch mal das markierte Objekt an... Sieht das nicht wie ein Notausstiegsdecken und Lüftungsgitter aus ? :?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

Benutzeravatar
Oliver
Forenuser
Beiträge: 2765
Registriert: 06.09.2003 15:37
Ort/Region: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver » 23.05.2012 08:20

Hallo Timo,

mir scheint das Bauwerk fast zu groß, wenn ich es mit den Autos vergleiche. Das Beste wäre wohl, wenn mal jemand vor Ort nachschauen könnte.

Gruß
Oliver

Benutzeravatar
Shadow
Moderator
Beiträge: 2837
Registriert: 03.08.2007 22:44
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Shadow » 23.05.2012 08:57

Das Gelände sieht mir nicht so aus, als könnte man da mal eben unbedarft an dem fraglichen Objekt vorbei schlendern. Da macht man wohl besser einen Besichtigungstermin, und dann kann man auch gleich nach dem Schutzraum fragen :mrgreen:

Shadow.

Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 835
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Neumünster (vorübergehend)

Beitrag von TimoL » 23.05.2012 09:38

Ich habe das markierte Notausstieg- und Lüftungsgebäude noch mal mit dem vom Bahnhof Neumünster verglichen und die Größe kommt hin...
Zuletzt geändert von TimoL am 23.05.2012 11:13, insgesamt 1-mal geändert.
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 23.05.2012 10:53

Ich würde auch sagen, dass das sehr wahrscheinlich ein Notausstiegsdeckel mit anliegendem Zuluftgitter ist.

gfaust
Forenuser
Beiträge: 127
Registriert: 19.04.2010 23:45
Ort/Region: Leverkusen

Beitrag von gfaust » 23.05.2012 22:43

In Leverkusen-Opladen, Robert-Koch-Str. 29-31 war auch eine Zweigstelle - heute eine Steuerberatungskanzlei.

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1891
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Bundesbankfiliale Flensburg

Beitrag von bettika » 31.05.2012 18:25

Shadow hat geschrieben:Das Gelände sieht mir nicht so aus, als könnte man da mal eben unbedarft an dem fraglichen Objekt vorbei schlendern. Da macht man wohl besser einen Besichtigungstermin, und dann kann man auch gleich nach dem Schutzraum fragen :mrgreen:

Shadow.
Hallo,
auf diesen Besichtigungstermin müssen wir wohl noch etwas warten.
Auf meine schriftliche Anfrage nach einem Schutzraum bekam ich schnell und freundlich die Antwort aus der Hauptverwaltung Hamburg,daß die Bundesbank
" ...grundsätzlich aus sicherheitstechnischen Überlegungen keine Angaben über Räumlichkeiten in Ihren Dienstgebäuden macht. Ich hoffe auf Ihr Verständnis.."

verständlich aber trotzdem schade :cry:
Grüsse
bettika
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4891
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Bundesbankfiliale Duisburg - ehem. LZB zu verkaufen

Beitrag von redsea » 25.11.2012 22:40

Hallo zusammen,

seit dieser Woche steht vor der Bundesbankfiliale an der Düsseldorfer Straße in Duisburg ein großes Schild, dass das Gebäude zu verkaufen ist.

Auf den Seiten der Deutschen Bundesbank findet sich nun auch ein Exposé zu diesem Objekt. Leider jedoch ohne Grundrisspläne.

Viele Grüße

Kai

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung“