MZA Limburg City Parkhaus

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 05.07.2008 00:28

Geograph hat geschrieben:Vermutlich ist dann damit der Schutzraum unter dem Anbau des Feuerwehrhauptstützpunkt in Limburg an der Lahn gemeint …
Richtig.

Benutzeravatar
Geograph
Forenuser
Beiträge: 132
Registriert: 28.02.2007 18:55
Ort/Region: Hessen

Beitrag von Geograph » 05.07.2008 00:38

derlub hat geschrieben: Richtig.
Wird heute als »Atemschutzübungsstrecke« verwendet: http://www.feuerwehr-limburg.de/Feuerwa ... /index.htm

.

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 12.06.2012 13:17

Es ist so traurig irgendwie....

"Die Schutzräume im Limburger City-Parkhaus werden nicht mehr gebraucht

Nahezu 40 Jahre lang hat der Katastrophen-Bunker im City-Parkhaus in der Frankfurter Straße zumindest theoretisch seinen Zweck erfüllt. Jetzt wird die Einrichtung entsorgt, die Metallteile landen auf dem Schrottplatz.
(...)
Die Räumlichkeiten sind heute noch nahezu voll ausgestattet, selbst für die medizinische Versorgung sind vereinzelt Vorräte vorhanden, auch Einwegdecken für die Benutzer. Lebensmittelkonserven lagern allerdings nicht mehr im Depot.

Jetzt, 39 Jahre später, steht die abschließende Sanierung des Parkhauses an, die im vergangenen Jahr begonnen worden war. Die neue Parkhausgesellschaft, die das City-Parkhaus vor rund zwei Jahren übernommen hat, beginnt am 18. Juni mit dem zweiten Bauabschnitt der Sanierung. Der Katastrophen-Bunker ist vom Regierungspräsidenten in Gießen von seinem einstigen Zweck entwidmet worden. Die neuen Eigentümer können die Einrichtung entsorgen."

Quelle und vollständiger Bericht: http://www.fnp.de/nnp/region/lokales/li ... 60.de.html

Vielleicht nutzt ja jemand, der dort in der Region wohnt, die Gelegenheit und versucht letzte Fotos von den Technikräumen zu machen, bevor sie ab dem 18. Juni endgültig zurückgebaut werden...

Grüße,
Christoph

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung“