Ringlokschuppen (nicht nur) in Hamburg

Verkehrsgeschichte - Bauwerke der Bahn, U-Bahn, S-Bahn etc.
Antworten
Tom Riddle

Sachstand

Beitrag von Tom Riddle » 24.05.2011 14:33

Über zwei der Ringschuppen kann ich aktuell berichten:

Göttingen ist komplett flach, der Platz soll demnächst wieder beaut werden (auch wenn er noch in GE zu erkennen ist)

dann bin ich am Wochenende in Stralsund vorbeigekommen, nachdem ich sie auf der Hinfahrt gesehen habe, hatte ich zwar auf der Rückfahrt die Kamrea dabei, aber die Bilder sind leider nichts geworden.
Bei allen drei Schuppen ist die Drehmachnik durch Grünbwuchs ersetzt worden :lol:
überhautp wächts das Halbrund immer mehr zu. alle Öffnungen sind vermauert/vernagelt. Wenn auch ungepflegt machen sie beim Vorbeifahren noch einen stabilen Eindruck

willem
Forenuser
Beiträge: 288
Registriert: 01.03.2003 14:58
Ort/Region: Garstedt

Beitrag von willem » 24.05.2011 15:53

Zu Stralsund guckst du hier:


http://www.gdl-stralsund.de/gal/index.html

gruß
willem

Benutzeravatar
Deichgraf
Forenuser
Beiträge: 1068
Registriert: 27.05.2002 06:55
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Deichgraf » 27.05.2011 06:29

Moin,
die Stralsunder standen zumindest im März noch, allerdings konnte ich nur 2 ablichten. Beim dritten wurde schwer gewerkelt, und der Zugang wäre etwas problematisch gewesen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bis dann
Deichgraf

MattyL
Forenuser
Beiträge: 21
Registriert: 27.11.2011 14:53
Ort/Region: Mürlenbach

Drehscheiben in der Eifel

Beitrag von MattyL » 15.12.2011 22:03

Hallo Leute

Ja ich grabe gerne :lol: Und habe somit mal hier geschaut.
Ich möchte folgendes anmerken:
BW Ehrang > komplett abgerissen
BW Trier > wird weiterhin genutzt, als besonderheit möchte ich anfügen das dort eine Dreh-Schiebebühne gelegen hat ( bevor diese durch weichen ersetzt wurde)
Kölner BW´s werden die Drehscheiben meines Wissen noch immer genutzt im Bw Köln-Deutz in verbindung mit den Lokschuppen auch zum abstellen von Loks
nun in die Eifel
Das BW Gerolstein: sag ich nichts sondern verweise nach hier: http://www.eifelbahn-gerolstein.de/ .
der Bahnhof Daun besaß ebenfalls eine Drehscheibe heute befindet sich dort der Parkplatz und die Zufahrt des Mosel-Maare-Radweges der auf der ehemaligen Strecke ( Gerolstein)- Daun -Manderscheid- Wittlich- Wengerohr gebaut wurde ( Wengerohr -> heute Wittlich HBF an der Moselstrecke ).
Waxweiler soll ebenfalls ein Drehscheibe besessen haben, Heute Discothek " Lokschuppen Waxweiler"
BW Mayen aus dem Lokschuppen wurde ein Kunstgalerie.

BW Daun an Stelle etwa des Hauses neben dem Parkplatz: http://g.co/maps/btkms

BW Waxweiler: http://g.co/maps/8wame


Schönen gruß aus der Vulkaneifel
Mathias

Tom Riddle

Zufallsfunde

Beitrag von Tom Riddle » 24.01.2012 12:51

Moin!

Eisenbahn ist ja nun alles andere als mein Spezialgebiet und dient mir mehr als Transportmittel und Hilfsmittel bei verschiedenen Recherchen.

Das beigefügte Sammel-kmz ist mehr ein "Abfallprodut" meiner Suche nach den Heeresverpflegungsämtern. Denn diese habe ich an den unbekannten Standorten an den Bahnstrecken begonnen.

Vielleicht ist für den einen oder anderen noch etwas dabei. Wenn sie schon alle veröffentlicht worden sind, dann sorry. Ich habe die Seiten vorher nur überflogen.

TR
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

der kleine Bazi
Forenuser
Beiträge: 114
Registriert: 28.04.2010 00:57
Ort/Region: Goldbach

Beitrag von der kleine Bazi » 29.06.2012 15:49

Habe heute mal ein paar Bilder vom ehemaligen Bahn BW in Aschaffenburg gemacht, solange dies noch möglich ist.
Leider kommt man nicht näher an das Objekt ran ohne verbotenes zu tun.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Captain Future
Forenuser
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2010 18:34
Ort/Region: Buchholz i.d. Nordheide

Beitrag von Captain Future » 30.06.2012 15:40

Noch eine Anmerkung zum Lokschuppen Buchholz i.d. Nordheide: Man erwägt laut aktueller Wochenblatt-Ausgabe, dort Wohnungen hineinzubauen.

Benutzeravatar
texaco-tiger
Neu im Forum
Beiträge: 2
Registriert: 13.09.2009 21:35
Ort/Region: Hamburg

Die Drehscheibe in Buchholz i. d. Nordheide

Beitrag von texaco-tiger » 01.07.2012 22:25

Anbei einige tagesaktuelle Fotos vom Verfall des Ringlockschuppens und vor allem der Drehscheibe. Die umliegenden Strassen die nicht zur Bahntrasse führen sind eine reine Wohngegend aus Einzel- aber vor allem Reihehäusern. Die angeblich neu zu bauenden Wohnhäuser liegen dann schön im Grünen.

TT
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Captain Future
Forenuser
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2010 18:34
Ort/Region: Buchholz i.d. Nordheide

Re: Die Drehscheibe in Buchholz i. d. Nordheide

Beitrag von Captain Future » 02.07.2012 08:11

Vielen Dank! Werde demnächst auch nochmal eine Tour dorthin unternehmen, vielleicht nächste Woche. Komme übrigens auch aus Buchholz. :-)

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1892
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Re: Ringlokschuppen in Schleswig-Holstein

Beitrag von bettika » 13.07.2012 18:03

d-zug-schaffner hat geschrieben:Moin aus Kiel,
in Schleswig-Holstein gibt es noch mehrere Ringlokschuppen. Hier ein paar Links:
Flensburg - jetzt ohne Drehscheibe
Weitere Ringlokschuppen befinden / befanden sich in:
Flensburg Weiche - noch vorhanden
Hallo,
der Ringlokschuppen in Flensburg-Weiche wird dem Verfall preisgegeben, das Gelände ist wegen Einsturzgefahr abgesperrt, alle Öffnungen zugemauert.Von einer Drehscheibe ist nichts zu erkennen.Es nur eine Frage der Zeit wann das Bauwerk zusammenfällt . :x
Eine "Sanierung" findet nur unterirdisch statt ;)

Grüsse
bettika
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Antworten