Brücken der Kaiserbahn

Verkehrsgeschichte - Bauwerke der Bahn, U-Bahn, S-Bahn etc.
Andrako

Beitrag von Andrako » 17.01.2004 22:50

Fortsetzung..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Andrako

Beitrag von Andrako » 17.01.2004 22:55

Fortsetzung....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Andrako

Beitrag von Andrako » 24.02.2004 02:18

In einem älteren Eisenbahnheft habe ich diesen Bericht über die Brücke bei Berkenthin gefunden:

Bild

Bild

Andrako

Beitrag von Andrako » 24.02.2004 02:24

Hier wohl eines der letzten Fotos der Brücke.
Zu sehen ist leider nur ein Teilausschnitt:

Bild

lars
Forenuser
Beiträge: 545
Registriert: 20.01.2003 17:08
Ort/Region: hamburg

Beitrag von lars » 24.02.2004 12:34

schöne Bilder, danke !

Gruß Lars

arne.kunstmann

Beitrag von arne.kunstmann » 08.03.2004 14:03

Mahlzeit,
wenn man die Strecke von Ratzeburg nach Hollenbek mit der Draisine abfährt, kann man so einiges sehen, lohnt sich wirklich. Ist nur schlecht für die Bandscheiben, habe ich feststellen müssen.

Gast

Koordinaten oder Karte?

Beitrag von Gast » 08.04.2004 18:51

Moin Kollegens!
Da ich zur Zeit gerade kurzfristig in Lübeck weile, wolllte ich mir mal die Relikte der Kaiserbahn anschauen. Hat jemand die Koordinaten der Disnacker Brücke oder eine Karte, in der die Kaiserbahn verzeichnet ist? Bei Öffentlichkeitsangst auch gern per PN.

Gast

Beitrag von Gast » 11.04.2004 02:25

Oh, Mensch, bloss nicht alle auf einmal.... :)
War fleissig und habs auf eigene Faust gefunden. Wirklich creepy, diese recht modern anmutende (und auch ziemlich große) Brücke mutterseelenallein im Wald stehen zu sehen.
Die Bilder unten sind leider nur Handy-Format, da meine G5 (lechz!) noch nicht da ist. Hab aber auch ein paar Dias gemacht, die ich nach Entwicklung/Digitalisierung hier reinstellen kann.

Etwas weiter Richtung Berkenthin gibt es auch noch einen Tunnel, der jetzt exklusiv Fledermäusen zur Nutzung zur Verfügung gestellt wird (also dichtgemacht). Für eine Beguckung fehlte heute allerdings die Zeit.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Gast

Beitrag von Gast » 13.11.2008 19:11

Hallo,
ist der im letzten Beitrag (von Dreadnought) erwähnte Tunnel ein Eisenbahntunnel oder ein ehemaliger die Strecke unterquerender Straßentunnel? Wer weiß dazu?
Gruß Lothar
http://www.eisenbahntunnel-portale.de/

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 1954
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Djensi » 13.11.2008 21:57

Hallo Brill,

kein Tunnel, Richtung Ratzeburg gibt es noch eine ehemalige Brücke, die zunächst bis knapp unter den Brückenbogen zugeschüttet wurde, heute ist von der Brücke nichts mehr zusehen. Der Fahrweg führt auf einem Damm über den Einschnitt.


Dazu diese GE-kmz´s


Gruß ins Frankenland

Djensi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten