Stillgelegte Bahnstrecken

Verkehrsgeschichte - Bauwerke der Bahn, U-Bahn, S-Bahn etc.
Antworten
Blechhaferl
Forenuser
Beiträge: 20
Registriert: 30.12.2016 07:37
Ort/Region: München

Beitrag von Blechhaferl » 29.05.2017 14:55

Prima. Wie hast Du es rausgefunden? Mit Gugeln ging bei mir nix...

Gruß

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 29.05.2017 17:18

Sehr gut!
Again what learned :-)
Ich hatte gestern auch eine Zeitlang gesucht, aber so wie es aussieht, mit den falschen Begriffen ;)
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

McIndy
Forenuser
Beiträge: 14
Registriert: 10.03.2017 09:34
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von McIndy » 30.05.2017 07:27

Schlicht ergooglet.

Ich war ja überzeugt, im Wald gab es eine Struktur. Da davon aber nichts mehr zu sehen war, hatte ich auf ein Zwangsarbeiterlager getippt. Und deswegen nach Zwangsarbeitern und Baldham gegooglet.
Stellt sich raus, es gab kein festes Lager, aber dafür eben das Denkmal. Der Rest ist Geschichte, wie man so schön sagt.

Benutzeravatar
VitaminB11
Forenuser
Beiträge: 175
Registriert: 21.05.2008 18:02
Ort/Region: Ulm und drulm herulm

Beitrag von VitaminB11 » 30.05.2017 19:28

Danke!

... und ich hatte nur das Stichgleis im Sinn, tippte auf einen Schuttberg und hab natürlich nix gefunden.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 30.05.2017 21:20

McIndy hat geschrieben:Stellt sich raus, es gab kein festes Lager, aber dafür eben das Denkmal. Der Rest ist Geschichte, wie man so schön sagt.
:thanx:
Und ich suche mich halb blöd nach:
Baldham, Vaterstetten, Feldbahn, Wald usw.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Drakaisyl
Forenuser
Beiträge: 3
Registriert: 21.05.2017 19:12
Ort/Region: München

Beitrag von Drakaisyl » 03.06.2017 09:57

Servus zusammen,

ich war gestern Abend mal unterwegs um habe das alte Industriestammgleis in München Karlsfeld besucht.

Dieses beginnt im Karlsfelder Bahnhof und führt bis in das heutige MAN/MTU Gelände an der Otto-Warburg-Straße. Gebaut wurde sie ursprünglich für ein Werk von BMW, welches sich auf dem jetzigen MAN/MTU Gelände befindet. Das Werk II von BMW dort war damals das größte Flugmotorenwerk des Deutschen Reiches. Wie der Bahnhof damals aussah und wie er jetzt aussieht werde ich euch in einem gesonderten Beitrag noch zeigen.

Die Strecke ist noch sehr gut erhalten und fast vollständig freigeschnitten. Auch sind noch alle Signale vorhanden, jedoch sieht man deutlich, dass Kabeldiebe ihr Unwesen schon getrieben haben, da Kabel herausgerissen worden sind und die Reste einfach so über den Gleisen liegen.

Damit ihr euch eine Vorstellung machen könnt, sind 13 Bilder der Strecke wie sie heute aussehen im Anhang.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 03.06.2017 20:51

Ich bin ja eigentlich öfter in der Gegend, da in der Mannertstrasse mein bevorzugter Modellbaudealer seinen Laden hat. Aber da komme ich an den Gleisen nie vorbei.
Ich denke, das werde ich mal nachholen.
Für die Nichtmünchner habe ich mal ein KMZ ergänzt (auf die Brücke in Bild 6).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 16.09.2018 19:54

Wieder mal beim Radeln über eine stillgelegte Strecke "gestolpert". Oder zumindest ist auf ihr schon längere Zeit kein Zug mehr gefahren. Und es sieht auch nicht so aus, als würde da in absehbarer Zeit einer fahren. Anschlussgleis an das Messegelände in München Riem.
Zwei Fragen an die Bahnexperten unter uns
-Was hat es mit diesen "inneren" zusammenlaufenden Gleisen auf sich, die sich ja nur auf der Brücke befinden? Welche Funktion haben die?
-Hat es irgendeinen tieferen Sinn, dass vor und nach der Brücke auf ca.10m Holzschwellen verlegt sind, während es bei der restlichen Strecke Betonschwellen sind?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
Frontstadtkind
Forenuser
Beiträge: 155
Registriert: 22.02.2010 19:57
Ort/Region: Köln

Beitrag von Frontstadtkind » 16.09.2018 21:03

Die zusätzlichen Schienen halten den Zug bei einem eventuellen Entgleisen in der Spur. Das gibt es oft auf Brücken oder neben wichtigen Brückenpfeilern.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 16.09.2018 21:25

Danke :thumbup: Schon oft gesehen, aber immer vergessen mal zu fragen.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Antworten