[geklärt] MAA in Brunsbüttelkoog

Hier landen die inzwischen gklärten (und somit nicht mehr ungeklärten) historischen Fotos.
Antworten
OWW
Forenuser
Beiträge: 665
Registriert: 31.07.2004 16:32
Ort/Region: Schleswig-Holstein

MAA in Brunsbüttelkoog

Beitrag von OWW » 24.04.2018 19:01

Hallo,
das Foto soll eine Marine-Artillerie-Abteilung in Brunsbüttelkoog zeigen, den Uniformen nach wohl aus der Zeit der Kaiserlichen Marine. Kann das Jemand zeitlich näher einkreisen und vor allem:
Was steht auf bzw. im Rettungsring und was bedeuten die Abkürzungen ??
Viele Grüße
Oliver
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

OWW
Forenuser
Beiträge: 665
Registriert: 31.07.2004 16:32
Ort/Region: Schleswig-Holstein

Beitrag von OWW » 24.04.2018 19:04

Ooh, ich sehe gerade, die Zeitfrage ist wohl geklärt (1915)

Benutzeravatar
Godeke
Forenuser
Beiträge: 835
Registriert: 14.10.2003 20:23
Ort/Region: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Godeke » 24.04.2018 22:18

Hallo :-) ,

der Rettungsring ist ja eher ein wiederverwendbares Schild, auf das die genaue Einheitsbezeichnung geschrieben wurde:

Also, vom Großen zum Kleinen:

- 13. Artillerie-Abteilung
- 3. Kompanie
- 2. Zug
- 13. Korporalschaft
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de , der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens!

Benutzeravatar
Godeke
Forenuser
Beiträge: 835
Registriert: 14.10.2003 20:23
Ort/Region: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Godeke » 25.04.2018 12:05

Hallo :-) ,

ich ergänze noch mal was:

genaue Bezeichnung der Einheit ist '13. Matrosen-Artillerie-Abteilung', also eigentlich (13. MAA.
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de , der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens!

OWW
Forenuser
Beiträge: 665
Registriert: 31.07.2004 16:32
Ort/Region: Schleswig-Holstein

Beitrag von OWW » 25.04.2018 17:32

Danke schön :thumbup:
Gruß Oliver

Antworten