[geklärt] Unbekannter LS-Bunker (24) -> Leierweg, Dortmund

Hier landen die inzwischen gklärten (und somit nicht mehr ungeklärten) historischen Fotos.
Antworten
Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2654
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Unbekannter LS-Bunker (24) -> Leierweg, Dortmund

Beitrag von klaushh » 21.03.2018 20:53

Moin, moin!

Das Suchen geht noch etwas weiter (bis Nr. 27).

Hier nun zwei Aufnahmen, die m.M.n. denselben Bunker darstellen.
Der Bunker scheint dreigeschossig zu sein und sich an einem Hang zu befinden.
An der "Rückseite" sieht es so aus, als ob sich dort im zweiten Geschoss ein Anbeu (weiterer Zugang?) befindet.
Aufnahmezeit auch hier wieder vermutlich 70-er / 80-er Jahre.

Gruß
klaushh
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2654
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von klaushh » 21.03.2018 22:40

Moin, moin!

Könnte es sich hier um den Hochbunker in Dortmund, Leierweg 42 handeln?

Siehe hier:
https://www.geschichtsspuren.de/forum/h ... 18836.html

Gruß
klaushh
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Benutzeravatar
bazooka
Forenuser
Beiträge: 165
Registriert: 26.05.2002 11:40
Ort/Region: bei Braunschweig
Kontaktdaten:

Leierweg

Beitrag von bazooka » 22.03.2018 02:23

Ziemlich wahrscheinlich :thumbup:

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2654
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von klaushh » 22.03.2018 21:19

Moin, moin,

ich bekam jetzt noch eine grottenschlechte Fotokopie eines Fotos vom Bunker Leierweg 42
und betrachte nun den fraglichen Bunker 24 als eindeutig gelöst.

Gruß
klaushh
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Antworten