[geklärt] Welcher Flugplatz könnte es sein? -> Fürth-Atzenhof

Hier landen die inzwischen gklärten (und somit nicht mehr ungeklärten) historischen Fotos.
Antworten
JensS
Forenuser
Beiträge: 47
Registriert: 15.03.2015 20:42
Ort/Region: Rüsselsheim

Welcher Flugplatz könnte es sein? -> Fürth-Atzenhof

Beitrag von JensS » 09.03.2018 12:42

Hallo,

könnt ihr mir bei der Zuordnung das anhängenden Fotos weiterhelfen?
Es zeigt einen Flugplatz mit jeder Menge Flugzeugen, einer Flugzeughalle und
diversen anderen Gebäuden.
Auf der Rückseite trägt es den Atellierstempel eines Fotoladens in Jena und
in einer Ecke einen Namen o. ä. den ich nicht entziffern kann.
Ich habe schon Vergleiche mit Aufnahmen aus Nohra, Kölleda und Erfurt gemacht, aber
alles was mir vorliegt passt nicht so recht zu dieser Aufnahme.
Um welchen Flugplatz könnte es sich handeln?

Danke + Gruß
Jens
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3549
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 09.03.2018 15:17

Hallo Jens,

das ist der Südteil des Fliegerhorstes Fürth-Atzenhof, Aufnahme von Ostnordost. Die große Halle ist die Neue Werfthalle. Die Geschichte des Platzes ist in verschiedenen Veröffentlichungen ausführlich dokumentiert.

Das Bild entstand mit Sicherheit in der Vorkriegszeit (helle Betonoberfläche auf dem Rollweg um die Unterflurzapfanlagen). Eventuell wurde es ja im Rahmen einer der Luftwaffenaufmärsche während der Reichsparteitage aufgenommen, als dort auch Maschinen anderer Geschwader für die großen Luftparaden stationiert waren.

MfG
Zf :holy:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

JensS
Forenuser
Beiträge: 47
Registriert: 15.03.2015 20:42
Ort/Region: Rüsselsheim

Beitrag von JensS » 09.03.2018 16:28

Hallo Zulufox,

vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Gruß
Jens

Paulchen
Forenuser
Beiträge: 299
Registriert: 26.11.2009 18:55
Ort/Region: Bornheim

Beitrag von Paulchen » 09.03.2018 17:46

Vielleicht bekommen wir das Aufahmedatum heraus? War zwar nicht teil der Frage aber ......


Ich möchte mal soweit gehen die Maschinen als HE111 H Versionen einzustufen. Sieht mir nach Vollsichtkanzel aus. Die wurde erst ab Frühjahr 1939 gebaut. Wenn das Foto tatsächlich aus Vorkriegstagen stammt, dann könnte das Bild eigentlich nur im Zeitraum ende Juni 1939 bis anfang September 1939 entstanden sein. Also ein Zeitraum von nur gut 2 Monaten... Gab es in der Zeit einen Parteitag?

Im August ´39 waren das KG1, KG4, KG26 und KG27 mit HE111 H ausgestattet.
Die Gruppen lagen jeweils in Kolberg, Gotha, Erfurt, Nordhausen, Lübek, Lüneburg, Hannover, Wunstorf und Delmenhorst.

Benutzeravatar
Der Landfranke
Forenuser
Beiträge: 79
Registriert: 29.12.2017 09:39
Ort/Region: Bei Nürnberg

Beitrag von Der Landfranke » 09.03.2018 18:49

Paulchen hat geschrieben: Ich möchte mal soweit gehen die Maschinen als HE111 H Versionen einzustufen. Sieht mir nach Vollsichtkanzel aus. Die wurde erst ab Frühjahr 1939 gebaut.
Bereits das P-Modell hatte eine Glasnase. Die ersten Exemplare der Produktionsmodelle -P1 und -P2 wurden ab Herbst '38 ausgeliefert und ab Mai '39 in Dienst gestellt. Das -H Modell war im Prinzip eine -P mit Junkers Jumo 211 Motor, statt dem Mercedes DB601A.

MfG
Der Landfranke

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3549
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 09.03.2018 19:45

Hallo Jens,

nach einem ähnlichen Bild hattest du ja schon einmal eine Frage gestellt:

https://www.geschichtsspuren.de/forum/f ... 20405.html

MfG
Zf :holy:
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

JensS
Forenuser
Beiträge: 47
Registriert: 15.03.2015 20:42
Ort/Region: Rüsselsheim

Beitrag von JensS » 10.03.2018 09:16

Hallo zulufox,

ja, das stimmt. Allerdings sind die zwei Fotos aus völlig verschiedenen Quellen
und ich habe sie beide nicht Fürth zuordnen können.
Beim ersten Foto hatte ich in Sachsen gesucht (Kamenz, Großenhain, etc.) und beim
zweiten in Thüringen.

Gruß
Jens

isch
Forenuser
Beiträge: 285
Registriert: 16.05.2010 15:35
Ort/Region: Weißenfels
Kontaktdaten:

Beitrag von isch » 10.03.2018 09:46

Hallo,

der Name den du nicht entziffern konntest ist auch Fürth.

Benutzeravatar
argus
Forenuser
Beiträge: 254
Registriert: 19.10.2005 17:59
Ort/Region: Nürnberg

Parteitag 1939

Beitrag von argus » 12.03.2018 17:35

Hallo!

Für 1939 war in Nürnberg ein Parteitag geplant, wurde aber wegen des Kriegsbeginn abgesagt.
Aus Tarnungsgründen liefen die Vorbereitungen dazu aber bis zum Schluß.

Gruß aus Nürnberg!
argus

Antworten