[geklärt] unbekannter LS-Bunker (12) -> Dortmund/Hörde, Faßstrasse

Hier landen die inzwischen gklärten (und somit nicht mehr ungeklärten) historischen Fotos.
Antworten
Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2654
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

unbekannter LS-Bunker (12) -> Dortmund/Hörde, Faßstrasse

Beitrag von klaushh » 26.10.2017 21:13

Moin, moin!

Wer kann bei der Identifizierung des anliegend abgebildeten Hochbunkers helfen?

Dazu folgende Anmerkungen:
1. Aufnahmegegend möglicherweise Ruhrgebiet oder aber Waldbronn;
2. Aufnahmezeitpunkt vermutlich etwa Jahrtausendwende;
3. auf dem einen Werbeplakat ist Reklame für eine Firma "Teppichböden E. Röhricht KG", googeln bringt eine Firma "Röhricht Haussanierung" in 76337 Waldbronn, ob ein Zusammenhang besteht?

Gruß
klaushh
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Baum
Forenuser
Beiträge: 928
Registriert: 15.12.2003 20:50
Ort/Region: 74223 Flein

Beitrag von Baum » 26.10.2017 22:44

Hallo,

aus dem Bauch heraus werf ich mal ganz unbedarft Stuttgart - Steinhaldenfeld in die Runde - Zuckerstraße oder Kolpingstraße (beide baugleich).
Schon von der Form her scheint es zu passen.
Unter

http://www.schutzbauten-stuttgart.de/en ... nfeld.aspx

sieht man die kleinen Öffnungen.

Unter

http://www.schutzbauten-stuttgart.de/en ... ucker.aspx

"Das Dach war ursprünglich nur über eine Leiter an der Aussenseite des Bunkers erreichbar."

Die Bilder auf den beiden Seiten sind ja relativ aktuell und zeigen verschiedene Umbauten.
Das sw-Bild ist m.E. jedoch nie und nimmer um die Jahrtausendwende aufgenommen - wie die anderen Bilder auch, wohl spätestens in den 70er-Jahren.

Da es zur Firma Röhricht laut Plakat 35 m links geht, glaub ich nicht, dass es sich um eine Firma aus Waldbronn handelt.
Waldbronn ist eine Gemeinde bei Karlsruhe. Dort gibt es laut LS-Datenbank eine Zivilschutzanlage Im Ermlisgrund 10.
Mit heute 12.600 Einwohnern inkl. Teilorten nehme ich nicht an, dass im WKII dort Bedarf für einen derartigen Bunker bestand.

Vielleicht weiß ja jemand aus Stuttgart Näheres.

Stuttgart passt natürlich überhaupt nicht zu den anderen Bildern aus dem Ruhrgebiet.

Das andere Plakat "Kronenbräu Export(?)" führt nach google eigentlich nur nach Dortmund.
Kronenbräu ist nun natürlich auch nicht so das Alleinstellungsmerkmal - und wieviel Kronenbräus gibt es nicht mehr?

Auf ein weiterhin frohes Rätselraten.

Gruß Baum

Benutzeravatar
Shadow
Moderator
Beiträge: 2837
Registriert: 03.08.2007 22:44
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Shadow » 27.10.2017 04:09

Bevor wir nach Stuttgart greifen sollten wir vielleicht mal schauen, ob man den (2015 abgebrochenen) Hochbunker in Dortmund/Hörde in der Faßstrasse entweder zurecht gedreht bekommt, oder ob er in der näheren Umgebung noch einen Zwilling hat.
Da aber genau am rechten Fuss des Bunkers ein Autodach zu sehen ist, könnte das mit der Lage direkt an der Strasse fast passen.

http://www.panoramio.com/photo/119256476

Um die Aussenleiter links ins Bild zu bekommen müsste die Aufnahme dann von Süden aus der Einmündung der Strasse Seekant in die Faßstrasse gemacht worden sein.

Thorsten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Shadow am 27.10.2017 04:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Shadow
Moderator
Beiträge: 2837
Registriert: 03.08.2007 22:44
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Shadow » 27.10.2017 04:20


Benutzeravatar
sjwhn
Forenuser
Beiträge: 241
Registriert: 08.05.2005 22:25
Ort/Region: Heilbronn

Beitrag von sjwhn » 27.10.2017 11:56

Hallo zusammen,

den Aufnahmezeitpunkt würde ich in 1974 einordnen.

Grund: unter http://www.Wirtschaftswundermuseum.de gibt es ein Werbeplakat für "Milde Sorte" aus dem Jahr 1974, das gleichfalls mit "Ja zu MILDE SORTE die Richtige für zeitgemäßes Rauchen" wirbt.
Auch die Gestaltung der Schachtel ist dort die gleiche wie auf dem Foto.

Die Firma Röhricht Haussanierung arbeitet lt. Homepage seit 2008. Von einer Vorgängerfirma ist keine Rede. Ich vermute daher, dass das Plakat auf dem Foto für eine andere Firma Röhricht wirbt.

Gruß

Stefan

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2654
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von klaushh » 27.10.2017 12:05

Moin, moin!

@Thorsten
Wieder mal eine gute Spürnase (bzw. "Spürauge").
Selbst die Verfärbungen (Reste einer Tarnbemalung?) auf meinem Bilde sind auf den von Thorsten verlinkten Bild fast alle exakt wiederzufinden.
Vielen Dank Thorsten!

Gruß
klaushh
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Benutzeravatar
kuhlmac
Forenuser
Beiträge: 2297
Registriert: 18.06.2005 12:42
Ort/Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag von kuhlmac » 31.10.2017 15:42

Kleine Ergänzung noch: Das Plakat für Dortmunder Kronen Pils spricht dann auch dafür. Das wäre in Süddeutschland eher ungewöhnlich... ;)
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

Baum
Forenuser
Beiträge: 928
Registriert: 15.12.2003 20:50
Ort/Region: 74223 Flein

Beitrag von Baum » 31.10.2017 16:49

Hallo Leute,

hatte ich alles doch auch schon angemerkt (Dortmunder Kronenbräu, ein süddeutscher Bunker unter lauter Ruhrgebietsbunkern!
Der Tip mit Waldbronn kam ja nicht von mir, aber dann schaut man eben mal in der Nähe. Und dass ich nicht weiß, dass es im Ruhrgebiet vom Typ her ähnliche Hochbunker wie in Stuttgart-Steinhaldenfeld gibt, sei mir bitte noch mal verziehen.

Nichts für ungut.

Baum

Antworten