Was ist das auf dem Wartenberg bei Gemünden (Wohra)?

Funkmess-, Funkpeil-, Funkleit- und Funkstörtechnik des 2. Weltkriegs
Antworten
Sunninger
Forenuser
Beiträge: 149
Registriert: 23.05.2018 10:12
Ort/Region: Sonnen

Was ist das auf dem Wartenberg bei Gemünden (Wohra)?

Beitrag von Sunninger » 25.10.2019 07:35

Servus Forum,

ich bin bei der Durchsicht auf diesen Ausschnitt eines Aufklärungsfotos vom März 1945 gestoßen und frage mal in die Runde, was für eine Installation da auf dem Wartenberg bei Gemünden (Wohra) zu sehen ist?

Auf heutigen Luftaufnahmen ist nämlich nichts mehr zu erkennen.
Es schaut auch nicht nach einem Baumkreis bzw. etwas natürlich Gewachsenem aus.

Womöglich liege ich da auch komplett falsch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
VitaminB11
Forenuser
Beiträge: 175
Registriert: 21.05.2008 18:02
Ort/Region: Ulm und drulm herulm

Re: Was ist das auf dem Wartenberg bei Gemünden (Wohra)?

Beitrag von VitaminB11 » 25.10.2019 18:17

Es sieht nach etwas eher massiv gebautem aus, womöglich mit einem dünnen hohen dreibeinigen Etwas in der Mitte.

Nur mal so gesponnen: Freya & Co wurden auch mit Splitterschutzwänden umgeben. Vielleicht ist da so etwas im Spiel.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3361
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Re: Was ist das auf dem Wartenberg bei Gemünden (Wohra)?

Beitrag von zulufox » 25.10.2019 19:45

Guten Abend,

die Vermutung von VitaminB11 könnte zutreffen.
In der 2. Hälfte März 1945 lag eine Staffel der Nachtschlachtgruppe 2 auf dem etwas südlicher gelegenen Einsatzhafen Bracht, und die erhielten, wo möglich, Unterstützung durch EGON-Führung.

Eine Information zur genaueren Lage dieses Fundorts wäre sehr hilfreich. (Gerne auch per PM).

MfG
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

aflubing
Forenuser
Beiträge: 437
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Re: Was ist das auf dem Wartenberg bei Gemünden (Wohra)?

Beitrag von aflubing » 25.10.2019 20:05

Hallo Zulufox,
ich verorte das gepostete Luftbild bei: 50°58'38.7"N 8°58'52.9"E
Es grüßt aflubing

Benutzeravatar
VitaminB11
Forenuser
Beiträge: 175
Registriert: 21.05.2008 18:02
Ort/Region: Ulm und drulm herulm

Re: Was ist das auf dem Wartenberg bei Gemünden (Wohra)?

Beitrag von VitaminB11 » 26.10.2019 13:01

Wenn ich bei GE halbwegs richtig schätze, kommt der Kreis so auf 32 m Durchmesser. Das ist ne Ecke mehr als der Splitterschutz um FREYA / EGON.

Hier gibt's vergleichbare Diskussionen:
unbekannter Sockel?
Haltberg bei Löbejün

Und hier mehr Hintergrund von SES: Freya S M (insbes. links unten)

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Funkmess / Ln / Fernmeldeanlagen“