Festung Germersheim

Militärische Objekte des Ersten Weltkriegs, der Kaiserzeit etc.
Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3304
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 05.01.2016 22:45

Hallo Turul,

das stimmt zwar für die bayerischen Truppen im ehemaligen Königreich Bayern, passt aber nicht für Germersheim: Germersheim gehörte gem. Vertrag von Versailles zum entmilitarisierten Rheinland, die Festung wurde vertragsgemäß 1921/22 geschleift und die Stadt war gemäß den Waffenstillstandsbestimmungen von Compiègne (und dann entsprechend o.a. Vertrag) bis 1930 von französischen Truppen besetzt.

Geschichtlich richtig müsste man also sagen, dass General Sponeck seine "Festungshaft" in den nicht geschleiften spärlichen Überresten der Festung Germersheim absitzen musste.

MfG
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Antworten