Fort George, Schottland

Militärische Objekte des Ersten Weltkriegs, der Kaiserzeit etc.
Antworten
Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8473
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Fort George, Schottland

Beitrag von MikeG » 07.09.2016 13:45

Moin!

Vor einiger Zeit hatte ich Gelegenheit, Fort George in Schottland zu besuchen. Die Festung aus dem 18. Jahrhundert liegt nordöstlich von Inverness auf einer Landzunge am Moray Firth. Sie gilt als eine der bedeutendsten erhaltenen Anlagen aus dieser Zeit und wird bis heute als Kaserne genutzt. Sie sollte das schottische Hochland nach dem Jakobitenaufstand von 1745/1746 befrieden.

Mike
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Markus
Forenuser
Beiträge: 676
Registriert: 11.12.2002 15:23
Ort/Region: Seevetal

Beitrag von Markus » 13.09.2016 19:24

Danke. Sehr interessant :thumbup:
Militärgeschichtliche Exkursionen und Recherchen / Maas - Argonnen - Champagne / Preußischer und französischer Festungsbau

Benutzeravatar
pigasus
Forenuser
Beiträge: 423
Registriert: 02.06.2006 23:54
Ort/Region: Lohmar
Kontaktdaten:

Beitrag von pigasus » 14.09.2016 20:05

Eieiei, eine aktive Anlage ;-) Tolle Fotos, wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht, war ich (etwas OT)1978 als Jugendlicher da und habe dort etwas überrascht meine ersten Delphine gesehen.
Christoph
Es gibt 10 Arten Menschen: solche, die binär denken, und solche, die das nicht tun.

Benutzeravatar
ghn5ul
Forenuser
Beiträge: 187
Registriert: 05.09.2003 09:32
Ort/Region: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ghn5ul » 11.12.2016 18:41

Nachfolgend ein paar Fotos der Artillerie, die in Fort George zu sehen ist, und des Pulvermagazins.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

MichaG
Forenuser
Beiträge: 61
Registriert: 12.04.2017 21:11
Ort/Region: Wiesbaden Hessen

Beitrag von MichaG » 25.04.2017 13:58

Tolle Fotos Mike,
besonders die Stimmung der Landschaft sehr schön getroffen, und erst die Wolken! :-)

Interessant auch die Bilder der alten Geschütze, das Geschütz auf der Drehlafette, sehr beeindruckend.

Kann jemand etwas über das Kaliber, die Feuergeschwindigkeit und die Reichweite sagen?

Sehr schöne Fotos, danke fürs Zeigen.

Gruß Micha

Antworten