Die Blinker

Militärische Objekte des Ersten Weltkriegs, der Kaiserzeit etc.
Antworten
psimyki
Forenuser
Beiträge: 43
Registriert: 19.11.2012 15:17
Ort/Region: Berlin

Die Blinker

Beitrag von psimyki » 25.07.2016 11:43

In Jena fand vom 20. Mai bis zum 5. Juni eine Ausstellung zu den Blinker statt. Einer Fernmeldetruppe während des Ersten Weltkriegs. War vielleicht jemand zufällig in dieser Ausstellung? Fand den Hinsweis dazu in der "loyal" nach meinem Urlaub.

Gruß Psimyki

Benutzeravatar
Red Baron
Forenuser
Beiträge: 571
Registriert: 28.10.2003 07:44
Ort/Region: Schortens
Kontaktdaten:

Beitrag von Red Baron » 26.07.2016 07:24

Nicht nur während des 1.WK, sondern auch noch im 2.WK gab es die Nachrichtenübermittlung mittels Blink- und Lichtsprechgerätes.
Lichtsprechgeräte waren weit abhörsicherer, als Fernsprechverbindungen oder Funkverbindungen, da nur in einem Streuwinkel von 1/3 Grad abgehört werden konnte.

Gruss

Andreas

Benutzeravatar
Godeke
Forenuser
Beiträge: 811
Registriert: 14.10.2003 20:23
Ort/Region: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Godeke » 26.07.2016 08:11

Hallo :),

Lichtsprechgeräte wurden auch im nachrichtendienstlichen Bereich z.B. an der innerdeutschen in den 60er Jahren eingesetzt. So soll ein westdeutscher Stasi-Agent seine Meldungen an die DDR-Grenztruppen im Raum Lübeck mit einem entsprechenden Gerät abgesetzt haben. Über diesen Vorfall, der dann aufgedeckt wurde, habe ich schon mehrfach bei Führungen durch die historische Sammlung der Bundespolizei-Akademie in Lübeck Einzelheiten gehört.
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de , der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens!

Benutzeravatar
Red Baron
Forenuser
Beiträge: 571
Registriert: 28.10.2003 07:44
Ort/Region: Schortens
Kontaktdaten:

Beitrag von Red Baron » 26.07.2016 12:50

Das war mir neu, dass die Geräte bis in die 60er Jahre genutzt wurden.

Hier mal das kleine und das mittlere Blinkgerät der Wehrmacht. Entnommen aus der H.Dv. 88.

Gruss

Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Red Baron
Forenuser
Beiträge: 571
Registriert: 28.10.2003 07:44
Ort/Region: Schortens
Kontaktdaten:

Beitrag von Red Baron » 26.07.2016 13:01

Die Kommunikation zwischen Forts und/oder Festungen untereinander wurde ebenfalls mittels Blinkgeräten abgewickelt. Dazu gab es in den Forts unterschiedliche Gebäude, aus denen geblinkt wurde. Als Beispiel hier das französische Fort Montfaucon, das ein separates Gebäude hierfür besitzt.

Gruss

Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten