antiquarischer Bücher - woher?

Fragen und Antworten zu Archiven, Literatur und anderen Quellen
Benutzeravatar
Käpt´n Blaubär
Forenuser
Beiträge: 1218
Registriert: 25.05.2002 22:34
Ort/Region: Hamburg-Wandsbek

antiquarischer Bücher - woher?

Beitrag von Käpt´n Blaubär » 17.12.2003 23:32

Moin!

Es gibt eine österreichische Suchmaschine, die in 13 Verzeichnissen antiquarischer Bücher (darunter z.B. auch ZVAB und abebooks) nach Anbietern sucht.

"SFB.AT liefert innerhalb von wenigen Sekunden die relevanten Suchergebnisse aus 90 Millionen Titeln von fast 20.000 Anbietern. "

Ich habe bisher nur positive Erfahrungen gemacht. :thumbup:

http://www.sfb.at/index.php

Gruß

Michael
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)

Gast

Noch ein Tipp

Beitrag von Gast » 19.10.2004 21:57

Hallo!


Als alter Mühlenfan habe ich mit folgenden Links sehr gute Erfahrungen gemacht:

www.findmybook.de/ (durchsucht mehrere Anbieter)


www.booklooker.de/ (bin ich nicht sicher ob ein oder mehr)


(Einfach in Google eingeben)


Ich habe schon diverse, seltene (Wind-)mühlenbücher hierüber erwerben können.

Gruß

Carsten

Gast

Nachtrag: Tipp

Beitrag von Gast » 19.10.2004 22:45

Nochmal hallo!

..einen habe ich noch vergessen: :mrgreen:

http://www.abebooks.de/

Das war der erste, bei dem ich bestellt habe!

Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2762
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Beitrag von Leif » 19.10.2004 23:08

Hallo.
Die große Stärke von sfb.at jetzt www.eurobuch.com liegt darin, daß eben fast alle bekannten Kataloge durchsucht werden. So sind www.abebooks.de www.booklooker.de amazon antbo alibris usw. vertreten. machmal schadet so ein etwas größeres Angebot nicht :)

Ein großer Vorteil direkt bei booklooker finde ich die Möglichkeit, Suchaufträge aufzugeben und bei Verfügbarkeit eine Mail zu erhalten.

Zum Suchen, ob zu einem Thema etwas veröffentlicht wurde, eignet sich http://www.ddb.de

Viele Grüße,
Leif
Zuletzt geändert von Leif am 05.12.2004 22:24, insgesamt 1-mal geändert.

cisco
Forenuser
Beiträge: 576
Registriert: 01.04.2003 20:28
Ort/Region: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von cisco » 20.10.2004 00:45

geht bei eurobuch auch.

Gruß

Cisco

Pettersson
Forenuser
Beiträge: 755
Registriert: 10.01.2003 12:02
Ort/Region: Bad Schönborn

eurobuch.com

Beitrag von Pettersson » 15.11.2004 10:38

Hi zusammen,

die Seite ist echt klasse, man sollte aber zusätzlich auch mal bei zvab bzw. abebooks suchen. Ich hatte 2 Fälle in denen dort gesuchte Bücher gelistet waren aber aus irgendwelchen Gründen nicht bei eurobuch.com auftauchten.

Gruß,
Pettersson

Benutzeravatar
Clancy Wiggum
Forenuser
Beiträge: 34
Registriert: 19.03.2004 14:49
Ort/Region: Aschaffenburg

buchticket.de

Beitrag von Clancy Wiggum » 08.04.2005 15:50

Hallo!

Wird einigen bereits bekannt sein, aber im Forum konnte ich dazu nichts finden:

http://www.buchticket.de

Eine Buchtauschbörse mit einer breiten Auswahl, zumeist allerdings ältere Bestseller und Populärliteratur. Mit etwas Geduld kann man dank Suchaufträgen aber z.B. auch an einen tip-top erhaltenen Militarisierungsatlas gelangen! :thumbup:

Euch allen ein schönes Wochenende,

Björn

Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 798
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Boostedt

Beitrag von TimoL » 23.02.2006 20:22

Auf den lokalen Flohmärkten, beim Trödler oder auf dem Sperrmüll kann man aber auch noch fündig werden :)
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

Gast

Beitrag von Gast » 07.02.2008 20:50

Und noch eine Meta-Büchersuchmaschine, die mehrere Anbieter durchsucht: http://www.findmybook.de

Ahoi,
Axl

Benutzeravatar
kuhlmac
Forenuser
Beiträge: 2289
Registriert: 18.06.2005 12:42
Ort/Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag von kuhlmac » 12.05.2008 14:38

Mal eine Ergänzung dazu:

www.eurobuch.com ist "relauncht" worden.... (Welch' Wort! ), damit einher gegangen ist wohl auch eine Ausweitung des Angebotes: Zu den Partnern von eurobuch.com gehören inzwischen Unternehmen wie Amazon.com, Bol.de, Libri.de, Buch.de, Thalia uvm.

Hinzu kommen 35 Online-Marktplätze für antiquarische Bücher (z.B. booklooker.de). In Summe verknüpft eurobuch.com damit inzwischen rund 60.000 Buchhändler in Europa und im Rest der Welt.

Antworten