German Documents in Russia - Deutsche Dokumente in Russland

Fragen und Antworten zu Archiven, Literatur und anderen Quellen
Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1146
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: Bredstedt/NF

Re: German Documents in Russia - Deutsche Dokumente in Russland

Beitrag von nordfriese » 06.04.2019 08:01

Moin!

Nachdem ich von den vielen Informationen über die Luftwaffen-Infos förmlich erschlagen wurde, geht
die Schnappatmung weiter!

Es sind Kriegsmarine-Akten veröffentlicht worden...
http://wwii.germandocsinrussia.org/de/n ... marine-okm

Hätten die nicht warten können bis ich in ein paar Jahren mit den Luftwaffen-Unterlagen durch bin...

Gruss aus NF!
Rolf
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1094
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: German Documents in Russia - Deutsche Dokumente in Russland

Beitrag von niemandsland » 09.04.2019 15:59

nordfriese hat geschrieben:
06.04.2019 08:01
Hätten die nicht warten können bis ich in ein paar Jahren mit den Luftwaffen-Unterlagen durch bin...
Moin,

Rolf es beginnt bei Dir! Das sind die typischen Anzeichen... Du bist Reif für die Rente... Aber es wird auch dann nicht besser! ;-)

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
Das gefährliche an Ransomware (Crypto-Trojaner&Co) sitzt gewöhnlich 80-100cm vom Bildschirm entfernt, und klickt mit Hilfe der Maus irgendetwas an. Oups, ich war es nicht! Die größte Gefahr für Ihren Computer sind Sie selbst! :mrgreen:

Antworten