BW Hieroglyphen - Taktische Zeichen der Bundeswehr

Fragen und Antworten zu Archiven, Literatur und anderen Quellen
Antworten
hollihh
Forenuser
Beiträge: 1443
Registriert: 12.09.2005 20:53
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von hollihh » 01.06.2008 22:44

Moin,

geht etwas OffTopic, aber ein paar Infos zur Inst in der Heeresstruktur IV (ich benutze mal die üblichen Abkürzungen). Die Struktur folgte einem sehr einheitlichen und einfachen Schema...

Jede der 12 Divisionen des Heeres besaß in den Divisionstruppen ein eigenes Instandsetzungsbatallion (Ausnahme 1. LLDiv). Die 1. PzDiv das InstBtl 1, und die 6. PzGrenDiv eben das InstBtl 6 (Sitz Lettow Vorbeck kaserne in HH).
Gliederung i.d.R.
1. StKp
2./3. InstKp
4. InstKp Elo
5./6. AusbKp

Die drei Brigaden einer Division besaßen jeweils eine InstKp B (für Brigade...).
Bei der 6. PzGrenDiv (Sitz NMS) wären dies die PzGrenBrig 16 und 17 (Wentorf und Hamburg) sowie die PzBrig 18 (NMS), die zugehörigen InstKp wären die 160, 170 und 180 ..

In den einzelnen Batallionen - egal ob Pz, PzGren, Pi oder sonstiges - gab es dann noch einen eigenen InstZug (...der hatte natürlich keine eigene Nummer).

Die Divisionen waren zu den drei Korps zusammengefasst (I, II und III) - die hatten als Korpstruppen jeweils noch einmal 4 InstBtl - bei 1. Korps waren dies das Inst Btl 110 (Coesfeld, Elo), 120 (Rheine) und 130 (nur im V-Fall aufgestellt). Ich bin mir nicht sicher, ob die Struktur in allen Korps gleich war...
Biedermann hat geschrieben:Also entweder Teil der InstKp 9 oder Teil der x./InstBtl 3) Die waren sicher nicht alleine untergebracht sondern beim freundlichen benachbarten PzBtl und sind vermutlich zusammen mit denen angetreten.


- eine InstKp 9 hätte es eigentlch nicht geben können (s.o.)

Alle Angehörigen der InstTrp wurden übrigens zentral in Aachen ausgebildet - ich weiß nicht, ob es stimmt, aber angeblich waren die Instler die stärkste Truppengattung überhaupt... (zahlenmässig - und sonst auch :mrgreen: ).
Bezeichnend war, daß man eigentlich überall jemanden kannte.... :kiss:
Ich hoffe, ein wenig Klarheit ins Dunkelo gebracht zu haben.

Motto : Logistik ist nicht alles, aber ohne Logistik ist alles nichts.

Gruß aus HH

Holli

Benutzeravatar
katschützer
Forenuser
Beiträge: 1351
Registriert: 28.03.2004 16:35
Ort/Region: Bundesweit

Beitrag von katschützer » 02.06.2008 13:10

hollihh hat geschrieben: 1. StKp
2./3. InstKp
4. InstKp Elo
5./6. AusbKp
Da würd ich jetzt nicht soo drauf bestehen. Die Ausnahme war wohl die Regel. Wir Instler sind ja äußerst flexibel und haben uns den jeweiligen Gegebenheiten angepasst.

Aber eine gute Zusammenfassung, Danke. Ich wär wahrscheinlich total ins OT abgesackt.


MfG
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht

Biedermann (†)

Beitrag von Biedermann (†) » 02.06.2008 21:55

hollihh hat geschrieben:
Biedermann hat geschrieben:Also entweder Teil der InstKp 9 oder Teil der x./InstBtl 3) Die waren sicher nicht alleine untergebracht sondern beim freundlichen benachbarten PzBtl und sind vermutlich zusammen mit denen angetreten.


- eine InstKp 9 hätte es eigentlch nicht geben können (s.o.)


Holli
:thanx:
Stimmt. Streiche NEUN setze NEUNZIG.
Selbstverständlich hießen die Brigadetruppen (seinerzeit kommandiert von Oberst Schnittlauch ("außen grün und innen hohl", Klarname spare ich mir jetzt mal) alle XXKp 90.
Was zwanzig Jahre mir einem Hirn so anstellen können...

Grüße
Ingo

hollihh
Forenuser
Beiträge: 1443
Registriert: 12.09.2005 20:53
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von hollihh » 03.06.2008 08:48

Biedermann hat geschrieben: :thanx: Stimmt. Streiche NEUN setze NEUNZIG. Selbstverständlich hießen die Brigadetruppen (seinerzeit kommandiert von Oberst Schnittlauch ("außen grün und innen hohl", Klarname spare ich mir jetzt mal) alle XXKp 90.
....kannst den :thanx: gleich nochmal rausholen :
"Klugsch...modus an" :
Bei der Panzerlehrbrigade 9 hießen alle Brigadetruppen xxxlehrKp 90
"Klugsch..modus aus"

Wann hattest Du denn das Vergnuegen - vor oder nach Sep. 80 ???? :mrgreen:

Gruß

Holli

Biedermann (†)

Beitrag von Biedermann (†) » 04.06.2008 19:07

hollihh hat geschrieben:....kannst den :thanx: gleich nochmal rausholen :
"Klugsch...modus an" :
Bei der Panzerlehrbrigade 9 hießen alle Brigadetruppen xxxlehrKp 90
"Klugsch..modus aus"

Wann hattest Du denn das Vergnuegen - vor oder nach Sep. 80 ???? :mrgreen:

Gruß

Holli
Das eine X stand für die Truppe, das zweite für "L", ist doch klar....

Ich war zwar nicht in der LehrBrig aber mittendrin, nämlich im PzAufklLehrBtl 11. Aber erst ab Sommer 85.

Grüße
Ingo

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4666
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 04.06.2008 23:52

Hallo hollihh,
hollihh hat geschrieben:Moin, geht etwas OffTopic, aber ein paar Infos zur Inst ...
macht doch nichts, ist doch sehr interessant und mit Hieroglyphen hat's ja schon etwas zu tun. :-)
hollihh hat geschrieben:Bei der 6. PzGrenDiv (Sitz NMS) wären dies die PzGrenBrig 16 und 17 (Wentorf und Hamburg) sowie die PzBrig 18 (NMS), die zugehörigen InstKp wären die 160, 170 und 180 ..
Stimmt, und die InstKp 160 war die besagte in Elmenhorst.
hollihh hat geschrieben:5./6. AusbKp
Mit der Gliederung, da muß ich mich wohl mal wieder rein lesen. Wie ist denn "5./6. AusbKp" zu verstehen? Ich war in der InstAusbKp 9/I :?

Grüße redsea

hollihh
Forenuser
Beiträge: 1443
Registriert: 12.09.2005 20:53
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von hollihh » 05.06.2008 12:02

Moin,

es lebe die Ausnahme :mrgreen:

5./11 und 6./11 waren z.B. die InstAusbKp des InstBtl 11 (Delmenhorst) in Varel, also des InstBtl der Division


9./I ((Stadtoldendorf), 10./I (Dülmen), 11/I (Coesfeld) und 19/I (Hamburg) (Römsch 1) waren die Ausbildungskompanien des I. Korps.

Streiche übrigens meine Aussage zu InstBtl 140 - das gab es im I. Korps nicht, nur 130 als geräteeinheit in Bad Rothefelde...


Zum I. Korps habe ich durch Zufall übrigens hier eine gute Aufstellung gefunden :

http://www.relikte.com/nds_heer/korps1.htm

Gruß

Holli

Teletrabi

Beitrag von Teletrabi » 04.07.2008 09:24

Moin,

mal zurück zu den taktischen Zeichen - wie sieht denn aktuell auf einer KatS-Lagekarte eine Sperrung einer Straße für den gemeinen Straßenverkehr aus? Durchstreichen ala unpassierbar halte ich für ungünstig, da keine Unterscheidungsmöglichkeit, ob für Einsatzfahrzeuge nutzbar. Welches Zeichen sollte man da nehmen?

Gruß,
Trabi

Benutzeravatar
Pingo
Forenuser
Beiträge: 76
Registriert: 24.04.2006 10:30
Ort/Region: Hamm

Beitrag von Pingo » 04.07.2008 14:27

Leif hat geschrieben:Hallo.
Na, dann bringe ich noch folgendes an:
http://www.taktiklehrer.de/neu.html dort weit runterscrollen zu "Taktischer Zeichenmanager 2006 (TZM) jetzt verfügbar!"

Läuft zwar bis jetzt noch nicht bei mir, müßte aber eine gute Sache sein.

Viele Grüße,
Leif

Funktioniert das bei einem von Euch ?? Irgendwie bekomme ich das nicht ans Rennen !!

Hilfe !!

Gruß
Pingo

Benutzeravatar
katschützer
Forenuser
Beiträge: 1351
Registriert: 28.03.2004 16:35
Ort/Region: Bundesweit

Beitrag von katschützer » 04.07.2008 22:37

Teletrabi hat geschrieben: Welches Zeichen sollte man da nehmen?
Moin,

ein gesondertes Zeichen dafür ist mir zumindest nicht bekannt. Durchstreichung heißt aber nicht "gesperrt" sondern gibt den Grad einer Beschädigung an.

Das Zeichen für Sperre ist ein Kreis. Dort hinein kommt ein Zeichen für die Art der Sperre. Wenn ich eine stilisierte Winkerkelle in den Kreis setze, hätte ich eine "Sperrung durch Verkehrsleitung". Daneben kann ich ja noch "nur BOS" als Ergänzung setzen.



@Pingo

Das Installieren des TaktZ-Generators funzt bei mir auch nicht, obwohl ich die Makro-Sicherheit auf "niedrig" hatte. An meinem "Open Office" kanns eigentlich nicht liegen, das verwurstet sonst auch alles an Office-Dateien tadellos.


MfG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht

Antworten