Handwerkszeug Software: Das ist mir alles viel zu teuer. ;-)

Fragen und Antworten zu Archiven, Literatur und anderen Quellen
Antworten
Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1288
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Handwerkszeug Software: Das ist mir alles viel zu teuer. ;-)

Beitrag von niemandsland » 28.01.2021 10:47

Moin,

Gerade wenn man Menschen für ein neues Hobby begeistern möchte, finde ich, hört man oft: das ist mir aber alles viel zu TEUER!
Bei unserem Hobby konkret: was Luftbilder kosten Geld? Und die Software ??? Das soll doch ein Hobby bleiben.
Ich weiß nicht mehr wie oft ich derartige Aussagen gehört oder gelesen hab. Darf alles nichts kosten und muss am besten Mundgerecht vorgelegt werden. ;-) Achja, und man muss natürlich gleich voll und ganz einsteigen können. Ohne sich mit den jeweilgen Programmen vertraut zu machen. :megawut: :facepain:

Bei Luftbildern leider nicht...
Aber es gibt tatsächlich Möglichkeiten bei der Software (früher oder später muss es dann doch mal Word oder Excel sein) zu sparen, da es hier Alternativen gibt, die inzwischen mindestens gleichwertig oder sogar besser sind als das Monster aus dem Hause "Klein weich".

Wer schon etwas länger dabei ist, der ist vielleicht von vor 10 bis vor 5 Jahren einmal über das Projekt: Software für Studenten gestolpert? Das war damals eine CD-Rom (CD oder Image) die von der Firma IT-Consult Stenzel e.K. herausgegeben wurde.
Etwa 2016 war damit Schluss. Der Grund war damals das ein anderes Projekt für kostenlose Programmsignaturen (freut sich Microsofts Windows immer drüber) eingestellt wurde. Schade! :-(

-- Quelle

https://www.hostingundservice.de/projek ... m-studium/

Inzwischen ist der Mond ein paar Mal auf unter wieder untergegangen... Kurz: die Welt hat sich weiter gedreht.
Diverse Programme die vor Jahren unverzichtbar waren, sind mit Windows 10 teilweise überholt.

Ich habe mir vor einigen Tagen mal die Mühe gemacht, und aktuelle Links zusammengesucht, die direkt auf die jeweiligen Seiten der gewünschten Software verzweigen. Und für alle die, die gerne auf Nummer sicher gehen, ist noch der Link zu der jeweiligen Seite auf HEISE.de (ct') angegeben. Die Software dort hat den Ruf, das sie vorher bevor sie dort auf dem Server landet, gegen Viren geprüft wurde. Find ich nicht immer so schlecht. ;-)

Da sollte für jeden was dabei sein. Und die Programme haben allesamt den Ruf, das sie funktionieren und nichts kosten. ;-)

Außerdem kann ich nur empfehlen, unter https://download.heise.de/ einfach mal die Kategorien durchzublättern. Man kann dort übrigens einstellen, das man nur kostenlose und Public Domain Software angezeigt bekommen möchte. Diese Programme verursachen für PRIVATPERSONEN keine Kosten. Nur mal so als Tipp.

Es gibt übrigens noch weitere interessante Software... ein paar Programme - die ich selbst benutze (und von denen ich überzeigt bin) hatte ich hier im Laufe der vergangenen Jahre immer mal vorgestellt.

Wie zum Bleistift:

-- Desktop Wiki (PC)

Lexican
https://www.lexican.de/de/

Memo-Master
https://www.jbsoftware.de/index.htm

Scribble Papers (Karteikasten)
https://www.scribblepapers.de/
https://www.heise.de/download/product/s ... apers-7003

-- Zitat-Verwaltung

Citavi (Free v6.8)
https://www.citavi.com/de

Ein anderes ist inzwischen dazu gekommen...

-- Sandbox (für Programme)

Sandboxie ( Developed by Sophos; now Open Source )
https://sandboxie-plus.com/sandboxie/

Dazu: die Firma Sophos vertreibt einige Programme und vor allem Hardware die im Unternehmen- und Behörden-Umfeld eingesetzt wird. Sandboxie gehörte dazu. Bis man sich entschied, das Programm als Open Source zu veröffentlichen. Gute Entscheidung.

Brauche ich das?

Wichtig ist: einlesen !!! Wer sich gerne mal auf Seiten im Osten Europas im Internet aufhält, dem möchte ich Sandboxie ans Herz legen. Gut, Windows hat inzwischen auch eine Sandbox für Programme in Windows 10. Aber ich vertraue einer Firma, die seit Jahren Sicherheits-Software entwickelt und vertreibt etwas mehr, als den Fix-Pro-Woche Patch-Day Verteilern (oups, alter Fehler wieder da!) aus Redmond. Die Software blockt diverse Aktivitäten auch von bereits "installierter" Software, so das kein Schaden auf dem eigenen System entsteht.

Zum Beispiel ist das Drucken nicht möglich, das Speichern von Dateien ob gewollt oder ungewollt funktioniert nur bedingt bzw. nicht. Und diverse andere Aktivitäten sind ebenfalls eingeschränkt (oder man kann sie einschränken; daher bitte Anleitung bei Sandboxie lesen!!). Und ganz wichtig: Bitte den Kopf nicht unter dem Arm tragen, sondern den Schwamm hinter den Augen mal wieder benutzen. *hüstl* Was ich meine: Den gesunden Menschenverstand bitte aktivieren bevor man Klickt.

Und was den Browser Firefox betrifft... hier seien noch die folgenden Erweiterungen (von mir) empfohlen:
- NoScript (java-skript blocken oder freigeben);
- uBlock Ultimate
- AdBlocker Ultimate
- Privacy Badger
- Decentraleyes
- HTTPS Everywhere
- Multi-Account Container (z.b. für Facebook, Google, VK, Yandex, usw.)

Ich schreib dazu nichts weiter, einfach mal die jeweilige Erweiterung auf dem Server suchen und Text durchlesen. Ggfs. durch Translate oder ähnliche Seiten schicken. Freuen !!!

Bei anderer Software ist es natürlich so, kenne ich Programm X vielleicht schon von der Arbeit und bin ich bereit, dafür Geld zu zahlen? Bei Word (Writer) und Excel (Calc) bin ich inzwischen LibreOffice Fan. Allerdings verwende ich (wenn möglich) bei Programmen und Betriebssystemen fast immer ESR oder LTS Versionen. Das trifft z.B. auf meinen Browser Firefox zu. Weil ich mich z.B. nicht mit all dem neuen Schnick-Schnack der alle paar Tage/Wochen kommt (und oft auch wieder geht) nicht befassen möchte. Gut, kann jeder sehen wie er möchte. :holy: :mrgreen:

Naja... vielleicht ist ja für den einen oder andern was dabei.

Und bevor ich es vergesse: Q-GIS verwende ich natürlich auch noch. Ist aber in der liste nicht enthalten.

Hier die Links...
https://www.qgis.org/de/site/ https://www.heise.de/download/product/q ... qgis-51397

Soweit mal... vielleicht fällt dem einen oder anderen auch noch ein Programm ein was "unverzichtbar" ist.
Dann würde sicherlich nicht nur ich mich über einen Link und vielleicht ein paar Worte wieso weshalb warum es das sein sollte, freuen.

Viel Spaß mit den Links. Und später vielleicht mit der Software.

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von MikeG am 28.01.2021 21:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel wunschgemäß korrigiert
Ich bin neu hier und möchte nur spielen...!?? :lightup:

Benutzeravatar
christianCH
Forenuser
Beiträge: 243
Registriert: 05.02.2014 08:23
Ort/Region: Berner Jura (CH)
Kontaktdaten:

Re: Handwerkszeug Software: Das ist mir alles viel zu teuer. ;-)

Beitrag von christianCH » 31.01.2021 12:40

Apropos «alles viel zu teuer»: sagen viele vom angebissenen Apfel  ja auch. Nur, bei dem ist das meiste 08-15 Werkzeug eben schon inklusive im Werkzeugkasten. Die Frage stellt sich also – ausser bei spezialisierter Software – gar nicht ;0].
Gruss, christianCH

Antworten