OSINT - Mehr "Wissen" als andere -> gratis

Fragen und Antworten zu Archiven, Literatur und anderen Quellen
Antworten
Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1106
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

OSINT - Mehr "Wissen" als andere -> gratis

Beitrag von niemandsland » 07.11.2019 01:19

Moin,

aus dem NSA-Archiv an der George Washington University:
National Security Agency, Untangling the Web: A Guide to Internet Research, February 28, 2007.
Unclassified/For Official Use Only.

Download-Links

https://nsarchive2.gwu.edu/NSAEBB/NSAEB ... B-013a.pdf
https://nsarchive2.gwu.edu/NSAEBB/NSAEB ... B-013b.pdf
https://nsarchive2.gwu.edu/NSAEBB/NSAEB ... B-013c.pdf
https://nsarchive2.gwu.edu/NSAEBB/NSAEB ... B-013d.pdf
https://nsarchive2.gwu.edu/NSAEBB/NSAEB ... B-013e.pdf
https://nsarchive2.gwu.edu/NSAEBB/NSAEB ... B-013f.pdf

[ This 651-page internal NSA guide to Internet research provides an introduction to searching, and then focuses, inter alia, on mastering searches (with sections on Google and Yahoo searches and hacks), specialized search tools and techniques, uncovering the "invisible" internet, international searches, and going "beyond search engines." The penultimate section focuses on internet privacy and security — "'making yourself less vulnerable in a dangerous world.'." ]

-> Quelle: https://nsarchive2.gwu.edu/NSAEBB/NSAEBB436/

Auch wenn das Dokument in Englisch verfasst wurde, ist es sehr lesenswert. Einiges ist zwar inzwischen überholt. Aber z.B. die Anleitung für Google, Yahoo und Co, ist nach wie vor wertvoll. Auch wenn ich vor einigen Jahren dazu hier im Forum bereits mal ein paar Zeilen geschrieben habe, ist dieses Dokument doch sehr umfangreich. Und somit auch lesenswert.

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
Das gefährliche an Ransomware (Crypto-Trojaner&Co) sitzt gewöhnlich 80-100cm vom Bildschirm entfernt, und klickt mit Hilfe der Maus irgendetwas an. Oups, ich war es nicht! Die größte Gefahr für Ihren Computer sind Sie selbst! :mrgreen:

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1106
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: OSINT - Mehr "Wissen" als andere -> gratis

Beitrag von niemandsland » 07.11.2019 09:13

Moin,

zur Erklärung: jede größere Datenkrake benutzt eine besondere Such-Syntax mit der man seine Suche gezielt beeinflussen kann.
So ist es z.B. via Datenkrake Google, Bing, Yahoo und Co möglich gezielt nach PDF-Dateien zu suchen, und damit meine ich jetzt nicht in das Suchfenster "pdf" oder ".pdf" zu schreiben.

Es gibt besondere Befehle um gezielt in Dateinamen nach bestimmten Inhalten zu suchen, ebenso im Header oder im Body einer HTML-Datei, usw. usf.

Ich hatte zur google / bing Syntax Suche vor längerer Zeit mal ein paar Beispiele gebracht.

Viel ausführlicher und für andere Anwendungsbereiche kommt dieses PDF daher.

Jeder der im Internet etwas sucht, recherchiert zum Thema X wird in den 600 Seiten sehr interessante, neue Möglichkeiten entdecken. Und wer weiß, vielleicht sogar Antworten auf seine Fragen finden.

Mir sind jedenfalls die Äuglein rausgefallen, als ich die Seiten nur mal eben überschlagen habe.

Das PDF enthält so viele Tipps, Infos und Wege die zum Ziel führen, das man nur große Augen bekommen kann. Es ändert meiner Meinung nach alles. Wer bisher bei den Suchdiensten nur "Wörter" eingegeben hat, wird eine ganz neue Art der Suche kennenlernen.

Mehr als diese paar Seiten jedem Nahe zu legen, kann ich nicht machen. Wer es sich nicht durchliest, dem ist nicht zu helfen. :-)

Soweit...

Noch einen schönen Tag.

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
Das gefährliche an Ransomware (Crypto-Trojaner&Co) sitzt gewöhnlich 80-100cm vom Bildschirm entfernt, und klickt mit Hilfe der Maus irgendetwas an. Oups, ich war es nicht! Die größte Gefahr für Ihren Computer sind Sie selbst! :mrgreen:

Antworten