Neuer Ausweichsitz

Gerüchte, Geschichten, Utopien
Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8663
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 18.12.2005 21:36

Moin!

Sicherlich ist das ein hochinteressantes Thema, aber eigentlich gehört es nicht hierher. Ein neuer Ausweichsitz wäre eine aktive Anlage, kein „lost place“. Sollte es so einen Ausweichsitz geben und jemand hier ohne allerhöchste Genehmigung Informationen dazu veröffentlichen, wäre das wahrscheinlich sicherheitsrelevant und wir haben kein Interesse daran, die Sicherheit von irgendwem oder irgendwas durch unbedachte Äußerungen zu gefährden. geschichtsspuren.de ist nicht die BILD-Zeitung, hier geht es nicht um das Aufdecken echter oder vermeintlicher Geheimnisse. Sollte einer der Leser etwas zu so einem Objekt wissen, wird er es eh nicht mitteilen – alles andere reicht maximal in den Bereich der Spekulation.

Mike

Benutzeravatar
hummel
Forenuser
Beiträge: 9
Registriert: 24.04.2008 12:41
Ort/Region: Winterthur

Licht an im Merkel-Bunker?

Beitrag von hummel » 12.01.2011 17:22

http://ausweichsitz.de/content/view/150/39 "Licht an im Merkel-Bunker?"

Hallo

Schon mal vorab bitte ich um Verzeihung, aber das Thema ist doch recht spannend, auch ohne lost zu sein.

Unter dem Link oben kommt man zu einer Art Buchvorschau zu diesem Thema. Immerhin ist die Seite ja seriös, anders als andere Seiten, auf denen man bei einer Google-Suche nach einem neuen Ausweichsitz landet.

Wie ist denn der Kenntnisstand bei Euch?

Aktuelle "Fotos" gibts beim Bunker NRW Forum (Fotos aus Berlin). Dort wird der Bunker unter dem Hbf. Berlin vermutet. Andere Autoren (zB im Cold War Forum) denken wohl eher an eine feindliche Übernahme eines DDR Bunkers.

Irgendwo muss doch irgendeine sinnvolle Info zu finden sein im Netz, oder? Den alten Bunker kannte ja wohl auch jeder zu Lebzeiten des Bunkers, und das ohne WordWideWeb.

Bester Gruß

hummel

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8663
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 12.01.2011 19:29

Moin!

Sicherlich ist es weder sinnvoll noch angemessen, jede Diskussion über einfach jede aktive Anlage abzuwürgen - meist haben auch diese eine für uns interessante Geschichte. Sicherlich kann man auch über einen "aktuellen Ausweichsitz" spekulieren, aber letztlich würde das Thema spätestens doch kritisch, wenn man der Sache näher käme. Wir reden hier ja nicht von irgendeiner Dienststelle. Ich bitte darum, das zu respektieren.

Mike

Benutzeravatar
Gravedigger
Forenuser
Beiträge: 2482
Registriert: 17.08.2003 14:43
Ort/Region: Sennestadt
Kontaktdaten:

Re: Licht an im Merkel-Bunker?

Beitrag von Gravedigger » 12.01.2011 20:55

hummel hat geschrieben:Aktuelle "Fotos" gibts beim Bunker NRW Forum (Fotos aus Berlin). Dort wird der Bunker unter dem Hbf. Berlin vermutet.
Sind die Jungs so schnell? Das Gerücht gibt es seitdem die Baugrube für den Bahnhof ausgehoben wurde...
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)

Benutzeravatar
Frontstadtkind
Forenuser
Beiträge: 150
Registriert: 22.02.2010 19:57
Ort/Region: Köln

Beitrag von Frontstadtkind » 07.07.2011 20:31

Mal eine rein logische Frage: Ein Hauptbahnhof wäre doch ein Kriegsziel. Würde man ausgerechnet dort seine wichtigsten Regierungsleute in einem Spannungsfall platzieren? Wohl eher nicht.

(Ich habe keinerlei Insider-Kenntnisse und spekuliere hier nur als Privatmensch)

Benutzeravatar
kuhlmac
Forenuser
Beiträge: 2297
Registriert: 18.06.2005 12:42
Ort/Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag von kuhlmac » 08.07.2011 09:19

Frontstadtkind hat geschrieben:Mal eine rein logische Frage: Ein Hauptbahnhof wäre doch ein Kriegsziel. Würde man ausgerechnet dort seine wichtigsten Regierungsleute in einem Spannungsfall platzieren? Wohl eher nicht.

(Ich habe keinerlei Insider-Kenntnisse und spekuliere hier nur als Privatmensch)
Auch das spekulieren bringt uns bei einer möglicherweise vorhandenen aktuellen Anlage schnell ins Off-Topic, ggf. sogar ungewollt weiter als gedacht. Siehe Post von Mike.

Deine Frage zu einem x-beliebigen HBf: Kommt darauf an! Streckenposition im Netz, Lage der Gleise / Abzweige, Durchgangsbahnhof für Trupppen und Gerät, usw. - muss alles stimmt. Ggf. wäre ein HBf eben kein primäres Ziel. Der HBf Bielefeld ist sicher anders zu beurteilen als der HBf Dortmund oder der bekannte HBF Bordesholm... Aber damit jetzt genug. OK?
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

Benutzeravatar
Frontstadtkind
Forenuser
Beiträge: 150
Registriert: 22.02.2010 19:57
Ort/Region: Köln

Beitrag von Frontstadtkind » 08.07.2011 18:06

Also das Debattieren oder Diskutieren über beliebige Themen ist in Deutschland schon noch erlaubt. (Volksverhetzung u.ä. mal ausgenommen). Die Meinungsfreiheit und Redefreiheit sind per Verfassung geschützt.

Wenn sich hier Laien (wie ich) über Regierungsbunker unterhalten, verraten sie noch keine Staatsgeheimnisse. Ein Problem haben nur die, die wirklich was dienstlich wissen und dies verbotenerweise weitergeben. Also frei reden wird man wohl noch dürfen, oder? Vorauseilender Gehorsam der Allgemeinheit ist nicht nötig und wird von keinem Gesetz gefordert. Die echten Geheimnisträger werden ihren Kram schon für sich behalten. Das ist ihr Job.

P.S. Trotzdem dürfen natürlich die Mods entscheiden, was in ihrem Forum passieren soll. Sollte nicht zu streng klingen aber mir schien das oben etwas "übervorsichtig". Nichts für ungut und schönen Abend.

Antworten