Für den Einbau einer Aussichtsplattform vorbereitete Freileitungsmaste

Gerüchte, Geschichten, Utopien
Antworten
Toliman
Forenuser
Beiträge: 59
Registriert: 28.11.2017 20:58
Ort/Region: Böblingen

Für den Einbau einer Aussichtsplattform vorbereitete Freileitungsmaste

Beitrag von Toliman » 03.10.2020 04:25

Wie man in unserem Forum auf viewtopic.php?f=35&p=197947#p197947 und auf http://www.koelnwiki.de/wiki/Anlage_4101,_Mast_93 und https://de.wikipedia.org/wiki/Anlage_4101,_Mast_93 nachlesen kann, war der Mast 93 der Anlage 4101 beim Bleibtreusee von 1977 bis 2010 mit einer Aussichtsplattform in 27 Metern Höhe ausgestattet. Obwohl diese Plattform nicht mehr vorhanden ist, erkennt man gut ihre einstige Lage, denn in ihrer einstigen Höhe ist die Fachwerkstruktur verändert (umgekehrtes "v" an Stelle von Rautenfachwerk, weil letzteres sehr hinderlich wäre um zum Geländer der auskragenden Plattform zu gelangen, siehe Bilder auf https://commons.wikimedia.org/wiki/Cate ... 1,_Mast_93 ). Die Nutzung als Aussichtsturm wurde bei diesem Mast schon bei der Planung vorgesehen.
Könnte man nicht ähnliche Aussichtsplattformen auch auf anderen Masten geplant haben, die aber nie verwirklicht wurden? Man würde derartige Planungen daran erkennen, daß sich in der Fachwerkstruktur des Mastes ein hohes umgekehrtes "v" wie auf dem Bild https://commons.wikimedia.org/wiki/Cate ... 2020_2.png befindet.
Mir ist zwar nichts über derartige Planungen bekannt, doch sollte jemand eine derartige Struktur in Form eines umgekehrten "v" in einem Mastkörper entdecken, so solle er ein Bild desselben mit Standortangabe des Mastes machen.

Antworten