Papierfabrik in MeckPomm

Fabriken, Kraftwerke, Zechen ...
Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8628
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Papierfabrik in MeckPomm

Beitrag von MikeG » 29.05.2005 23:48

Moin!

Beim „Wochenendausflug in Sachen lost places“ stießen wir mehr oder minder zufällig auf eine alte Fabrik in Mecklenburg-Vorpommern. Einer der Mieter war ein netter Kerl, erlaubte uns die Begehung und erzählte auch einiges aus der Geschichte. Es handelt sich um eine rund zweihundert Jahre alte Papierfabrik, die noch bis 1995 in Nutzung war. Inzwischen sind Teile gewerblich vermietet, andere an Privat verkauft, einige stehen leer. Da das Objekt eigentlich in erstaunlich gutem, Graffiti-freien und unvandalisiertem Zustand ist und das auch so bleiben sollte, werde ich zum Ort an dieser Stelle mal wieder nichts schreiben.

Mike
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8628
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 29.05.2005 23:53

...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Christel
Moderator
Beiträge: 2368
Registriert: 04.05.2003 22:54
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Christel » 30.05.2005 00:10

..... und weiter gehts
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Christel
Moderator
Beiträge: 2368
Registriert: 04.05.2003 22:54
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Christel » 30.05.2005 00:15

...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Christel
Moderator
Beiträge: 2368
Registriert: 04.05.2003 22:54
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Christel » 30.05.2005 00:18

und die letzten :mrgreen:

Viele Grüße aus der Heide

Christel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

petzolde
Forenuser
Beiträge: 2103
Registriert: 05.09.2004 14:03
Ort/Region: Münster

Beitrag von petzolde » 30.05.2005 02:00

Zum Bild 2745:
Könnte ein hydraulisch betriebener Kran/Bagger sein, mit dessen Schaufel etwas aus den unterirdischen Becken gehoben oder abgeschöpft werden sollte. Es sieht so aus, als ob es solche Becken unterhalb der Stahlträger gebe.
gruß EP

Gast

Beitrag von Gast » 30.05.2005 06:08

zum bild 2745:
für mich ist das ein altmodischer "rechenreiniger".
soetwas sieht man auch an sielen/pumpwerken oder stauwehren.
eben immer dort, wo ein wassereinlauf vor groben verunreinigungen wie schilf, müll und äste usw geschützt werden soll.

petzolde
Forenuser
Beiträge: 2103
Registriert: 05.09.2004 14:03
Ort/Region: Münster

Beitrag von petzolde » 30.05.2005 09:43

-> dwarslöper,
die Richtung stimmt, so etwas ähnliches vermute ich auch. Fotos in Richtung Stahlträger/Untergrund wären gut, und auch ein Bild des Krans/Rechens von der anderen Seite.
gruß EP

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8628
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 30.05.2005 12:49

Hi!

Reinigungsrechen passt - das Bild ist am Stauwerk der Papierfabrik entstanden. Danke für den Tip - hätte ich ja auch selbst drauf kommen können :-(

Mike

Benutzeravatar
Maeks
Forenuser
Beiträge: 199
Registriert: 12.08.2003 01:02
Ort/Region: Neubeuern

Beitrag von Maeks » 30.05.2005 23:57

@dwarslöper

Diese Rechenreiniger sind nicht altmodisch, denn sie werden heute noch gebaut. Genau in der selben Bauart wie auf deinem Bild. Mit Ihnen wird angeschwemmtes Treibgut vom Rechen entfernt.

Gruß Maeks

Antworten