Betonschiffe und "Transporterflotte Speer"

Militärische Objekte und Anlagen des 2. Weltkriegs (und 1933-1945)
Antworten
arne.kunstmann

Beitrag von arne.kunstmann » 23.08.2003 11:52

Hallo,
die "Georg Büchner" wurde 1950 als "Charlesville" in Hoboken vom Stapel gelassen und 1967 in die VEB Deutsche Seereederei in Rostock verkauft. Sie gehört zur "Albertville" Klasse der Companie Maritime Belge und nicht zum Typ Frieden. Gibt es die "Raketen-Siggi" noch?

Darkone

Beitrag von Darkone » 27.08.2003 15:58

Auf der Capella bin ich auch mal gewesen, vor Jahren auf ner Hansesail. War irgendeine Galerie im Schiff...

Devon

Beitrag von Devon » 27.08.2003 16:13

Moin !
arne.kunstmann hat geschrieben:Gibt es die "Raketen-Siggi" noch?
Soweit ich mich erinnern kann, fährt das Schiff schon seit mitte der 90er Jahre als "Loretta D" für einen Eigner in Liberia oder Monrovia... irgendwas mit ia am Ende..
.

arne.kunstmann

DDR Exportschlager Typ "Frieden"

Beitrag von arne.kunstmann » 28.08.2003 00:59

Hallo,
wenn ich mich recht erinnere, gab es den Typ "Frieden" gut achtzig mal, wie hies die "Raketen Sigi" noch mal komplett? Ich meine "Fliegerkosmonaut Siegfried irgendwas, Held der DDR" kann das sein?

Benutzeravatar
Eisenbahnfreund
Forenuser
Beiträge: 514
Registriert: 10.06.2002 07:32
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Eisenbahnfreund » 28.08.2003 05:11

Devon hat geschrieben:[...] Liberia oder Monrovia... irgendwas mit ia am Ende..
.
Liberia heißt das Land, Monrovia ist die Haupt- und Hafenstadt.
MfG
der Eisenbahnfreund

Benutzeravatar
Eisenbahnfreund
Forenuser
Beiträge: 514
Registriert: 10.06.2002 07:32
Ort/Region: Hamburg

Re: DDR Exportschlager Typ "Frieden"

Beitrag von Eisenbahnfreund » 28.08.2003 05:15

arne.kunstmann hat geschrieben:[...] Siegfried irgendwas, Held der DDR" kann das sein?
Siegmund Jähn
MfG
der Eisenbahnfreund

Benutzeravatar
Deichgraf
Forenuser
Beiträge: 1061
Registriert: 27.05.2002 06:55
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Deichgraf » 28.08.2003 06:36

Ein paar Aufnahmen vom Betonschiff. Hier das Achterschiff - der Kahn ist für ein 60 Jahre altes Schiff wirklich sehr gut erhalten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bis dann
Deichgraf

Benutzeravatar
Deichgraf
Forenuser
Beiträge: 1061
Registriert: 27.05.2002 06:55
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Deichgraf » 28.08.2003 06:37

Ein Brückenfenster - sieht eher aus wie ein Bunker als wie ein Schiff
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bis dann
Deichgraf

Benutzeravatar
Deichgraf
Forenuser
Beiträge: 1061
Registriert: 27.05.2002 06:55
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Deichgraf » 28.08.2003 06:39

Ein Detail vom Aufbau - ich hoffe, man kann die Spuren der Verschalung erkennen. Das ganze wirkt so untypisch für ein Schiff, daß ich mir wirklich kaum vorstellen kann, daß damit jemand rausgefahren ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bis dann
Deichgraf

Devon

Beitrag von Devon » 28.08.2003 10:16

Eisenbahnfreund hat geschrieben:Liberia heißt das Land, Monrovia ist die Haupt- und Hafenstadt.
Naja, dann lag ich ja doch gar nicht so falsch...:oops: :lol:
Nein, ist schon ne ganze Weile her, das ich das mal gelesen habe.
Auf jeden Fall ist das Schiff wohl inzwischen ein echter Seelenverkäufer, mit recht schlechten Arbeitsbedingungen, denn der Text war von der ITF und drehte sich und ein paar Schiffe, die wegen desolatem Zustand an die Kette gelegt wurden...
.

Antworten