MARTHA

Militärische Objekte und Anlagen des 2. Weltkriegs (und 1933-1945)
Antworten
Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3463
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

MARTHA

Beitrag von EricZ » 04.06.2004 19:41

Moin,

wer hat schon einmal etwas von dem mobilen Rundfunksender MARTHA gelesen oder gehört?


14418

(1.8.1943-23.3.1944) 9.10.1943 fahrbereiter Rundfunksender Martha

Grüße, Eric
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

JW

Beitrag von JW » 04.06.2004 21:11

Der mobile Rundfunksender MARTHA diente Propagandazwecken. Er war eingesetzt bei der Heeresgruppe Süd, unterstand dort dem Stabsoffizier für Propaganda bei der Heeresgruppe.

Außerdem gab es im Osten noch an Propandasendern:
GUSTAV (ebenfalls HGr. Süd)
SIEGFRIED (HGr. Mitte)
URSULA (HGr. Nord)

LAPPLAND (Norwegen/Lappland - Geb.AOK 20)
VADSÖ (ortsfester Sender in Norwegen)

PAULA (Krim)
ILSE (Krim)

Quelle:
Buchbender, Ortwin: Das tönende Erz. Deutsche Propaganda gegen die Rote Armee im 2. Weltkrieg. Stuttgart 1985. S. 230/231. Dort sind auch die Primärquellen genannt.

Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3463
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

23 mobile German broadcast stations...

Beitrag von EricZ » 04.06.2004 22:15

Hallo JW,

Sehr interessant was Du da gefunden hast! :thumbup:

Hab auch noch mal gesucht and I´ve found somthing more about 23 mobile German broadcast stations during the Second World War.

Grüße, Eric
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

augustdieter
Forenuser
Beiträge: 155
Registriert: 05.02.2006 16:19
Ort/Region: Troisdorf

Beitrag von augustdieter » 30.08.2013 08:13

Hallo zusammen,

den kompletten Lebenslauf/Einsatzweg des Senders "MARTHAS" = "Soldatensender Monika"
findet man in der, in diesen Thema, angegebenen Quelle.

postluftschutz-t17743.html
Gruss Dieter

SuR
Forenuser
Beiträge: 407
Registriert: 09.02.2005 08:53
Ort/Region: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von SuR » 30.08.2013 09:46

Der Link von Eric geht nicht mehr, vermutlich ist die Seite hierher umgezogen: http://www.stellamaris.no/konigs.htm

Im Depot des Berliner Museums für Verkehr und Technik steht der "Lili-Marleen-Sender". Vermutlich war das die gleiche Bauart.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG,
SuR

augustdieter
Forenuser
Beiträge: 155
Registriert: 05.02.2006 16:19
Ort/Region: Troisdorf

Beitrag von augustdieter » 30.08.2013 10:22

Hallo SuR,
Vermutlich war das die gleiche Bauart.
genau das ist einer der siebzehn, genauer gesagt, das erste Foto zeigt eine Mercedes
LG3000 Endstufenwagen(Aufbau Gaubschat Ganzmetallbeplankung)des "Senders HEINRICH"

Es könnte sein, das die Fahrzeuge zu den/dem Reservesendern gehört haben, die bis 1987
in Berlin vorgehalten wurden. Bei Kriegsende war "HEINRICH" in Südtirol(Raum Bozen).
Gruss Dieter

SuR
Forenuser
Beiträge: 407
Registriert: 09.02.2005 08:53
Ort/Region: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von SuR » 30.08.2013 10:35

Hallo August Dieter, lies mal die Schautafeln in den Attachments oben. Da steht doch der Werdegang drin... ;)
LG,
SuR

augustdieter
Forenuser
Beiträge: 155
Registriert: 05.02.2006 16:19
Ort/Region: Troisdorf

Re: MARTHA

Beitrag von augustdieter » 16.09.2019 20:32

Hallo zusammen,

der Sender MARTHA hatte neben der Funktion des Rundfunk-Sender auch die Funktion
eines Luftwaffen Funkfeuer. Stand der aktuellen Forschung ist das der Sender MARTHA vom Frühjahr
1941 bis Juli 1943 in Ichteghem bei Brügge als Funkfeuer d. Lw. eingesetzt war.
Es muss sich um eine größer Einrichtung mit "großen" Metallmasten gehandelt haben
so die Quellenlage ( aus Die fahrbaren Rundfunksendeanlagender Deutschen Reichspost in den Jahren 1932 bis 1945
Bernd-Andreas Möller )


Meine Frage ist jetzt was ist über das Funkfeier bekannt, wo lag die Einrichtung/Stellung, welchen ergänzenden Infos gibt
es zu dem Funkfeuer.

Ich frage deshalb hier weil die Luftnachrichten-Info-Dichte hier bei euch am höchsten ist w.g. der Kompetenz ;)
Gruss Dieter

Antworten